Karin Tag

Das Geheimnis der Atlantischen Kristallbibliothek

AMRA Verlag, 320 Seiten, Amra Paperback, 16 Seiten Farbfotostrecke

ISBN: 978-3-95447-275-8

29,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

JETZT IM PAPERBACK!

Kristallobjekte bewahren das Wissen von Atlantis.

Mit großem Fototeil in Farbe.

Eine goldgefasste Kristalltafel, die Portale in höhere Dimensionen öffnet, Orakelsteine, die Lichtbilder projizieren, eine gewundene Schlange, die kosmisches Wissen überträgt, ein Feuerdrache, der den Kern der Erde bewacht, und Teile des Skeletts von Amaru Muru, dem letzten Priester von Atlantis, sowie sein Herz – und das alles aus reinstem Bergkristall.

Expertisen, die dem Buch beigegeben sind, beweisen die Echtheit der Stücke!

Diese magischen Objekte befinden sich im Besitz von Karin Tag, Heilerin und Schamanin nach den Traditionen der Inka. In Trance erlebte sie, welchen Ursprung sie haben und welche Aufgabe ihnen zukommt. Sie ging auf eine Reise, die sie ins Innere der Erde führte und ihr die Weisheit vergangener Zeitalter enthüllte.

Dies ist der Bericht ihrer Reise.

»Dieses Buch beschreibt eine Reise, die ich mit dem Kristallschädel Corazon de Luz erlebte. Sie schildert eine Welt, die eng mit den Menschen verbunden ist und von der bisher nur die alten Schamanen und Weisen der alten Völker wussten. Diese Welt ist ein wichtiger Teil unseres Lebens auf dem Planeten Erde, und es ist unerlässlich, dass die Menschen von ihr erfahren. Es gibt dort so viel tiefgründiges Wissen, und in diesen Tagen der Bewusstwerdung entspringt ihr der Geist einer ganz besonderen Liebe – zur Unterstützung der Menschen.« - Karin Tag

Karin Tag erhielt 2002 von den Inka in Peru eine besondere Einweihung in indianisch-schamanische Rituale und Zeremonien. Ihr wurde der Ehrenname »Curandera« (Heilende Stimme) verliehen und zur Arbeit für den Weltfrieden der Kristallschädel Corazon de Luz überreicht. Als Mitglied des Council of World Elders, dem unter anderem auch Masaru Emoto, Hunbatz Men und Galsan Tschinag angehören, verwirklicht sie ihre Vision der Vernetzung der besten Schamanen der Erde zur gemeinsamen Heilarbeit. Die originalen Kristallobjekte der Atlantischen Bibliothek erhielt sie für dieses Zeitalter, um den Menschen den Zugriff auf die alten Weisheiten zu ermöglichen.

DIE GEBUNDENE AUSGABE IST LEIDER VERGRIFFEN!
JETZT ALS PAPERBACK MIT 16 SEITEN FARBFOTOSTRECKE!

Leseprobe

INHALT

Vorwort der Autorin
1 Reise in die Alte Welt
2 Die heilige Stadt und die Einweihung in das Licht
3 Der Wächter des Quells der Reinheit
4 Das Flüstern der Erde
5 Die Pforte zur heiligen Kammer
6 Die erste Prüfung
7 Der Fluss im Inneren der Erde
8 Das goldene Tor
9 Der Zauber des Vergessens
10 Die zweite Prüfung
11 Der singende Fels
12 Die Schlange des Lichtes
13 Das Rätsel in der Dunkelheit
14 Die heilige Frau und das Versprechen
15 Der Tag der Erinnerung
16 Die dritte Prüfung
17 Der alte Inka und die Stadt aus Gold
18 Der Turm der Stille
19 Die Eule der Weisheit
20 Die vierte Prüfung
21 Der Stein der Wahrheit
22 Das Herz der Erde
23 Die heiligen Wächter der Sternenstadt
24 Der Drache und der Schädelstein
25 Die fünfte Prüfung
26 Die Vogelfrau
27 Die Stadt der Wale
28 Die Einweihung in die sieben Geheimnisse der Erde
29 Das Gespräch mit den kosmischen Ältesten
30 Die Schlüssel des Lichtes
31 Die Spinnengöttin
32 Einlass in die heilige Stadt
33 Der Wächter der heiligen Tafeln und die Atlantische Kristallbibliothek
34 Die Rückkehr der dreizehn Tafeln und der Tanz der Schamanen
Danksagung

ANHANG

Einleitung von Karin Tag
Verzeichnis der Objekte der Atlantischen Kristallbibliothek
Identitätsbescheinigungen der Objekte
Biografisches über die Autorin
Workshops und Seminare
Zeremonien für den Weltfrieden


VORWORT DER AUTORIN

Dieses Buch beschreibt eine Reise, die ich mit Corazon de Luz, dem Kristallschädel Herz des Lichtes, erlebte. Sie beschreibt eine Welt, die ganz eng mit den Menschen verbunden ist und von der bisher nur die alten Schamanen und Weisen der alten Völker wussten. Diese Welt ist zugleich ein wichtiger Teil unseres Lebens auf dem Planeten Erde, und es ist unerlässlich, dass die Menschen von ihr erfahren. Es gibt dort so viel tiefgründiges Wissen, und in diesen Tagen der Bewusstwerdung entspringt ihr der Geist einer ganz besonderen Liebe – zur Unterstützung der Menschen. In dieser Welt gibt es wahre Schatzkammern kosmischen Wissens, die es den Menschen ermöglichen können, einen friedlichen Weg in eine glückliche Zukunft einzuschlagen. Ohne dieses Wissen läge die Welt der Menschen im Dunkel, und es ist nur den Wesen und Helfern im Inneren der Erde zu verdanken, dass sich die Welt der Menschen in eine harmonische und lichtvolle Welt verwandeln wird.
Wir alle tragen hier in dieser Zeit einen wichtigen Baustein dazu bei, dass die Welt, in der wir leben, eine bessere Welt werden kann. Jeder Einzelne von uns spielt in dieser bedeutsamen Geschichte eine Rolle, die ganz außerordentlich wichtig ist. Jeder von uns tut sein Bestmögliches, um diesen heiligen Planeten für unsere Nachfahren und alle Lebewesen, die auf ihm leben, lebens- und liebenswürdig lichtvoll zu gestalten.
Wir alle erfüllen eine Prophezeiung, die älter ist als die uns bisher bekannte Zeitrechnung. Die Wahrheit über die Zeit und die wahren Vermächtnisse unserer Vergangenheit sollen uns nun Stück für Stück wieder begegnen. Viele Schamanen und Weisen der alten Völker haben uns diese Zeit vorhergesagt. Auch die Weissagungen des Kristallschädels Corazon de Luz, die wir über die Jahre erhalten durften, haben uns die Zukunft erfahren lassen. Sie geben uns die Kraft, unsere eigenen Fähigkeiten zu entdecken und mit ihnen zu wachsen.
Um die Veränderung der Erde ranken sich zahlreiche Spekulationen. Sie erfolgen in einem Zeitalter, das besondere Geheimnisse und Verbindungen birgt, die durch Corazon de Luz langsam für die Menschen geöffnet werden. All dies dient dem Zweck, die Menschen mit Liebe zu erfüllen und ihnen den Weg ins Glück zu zeigen.
Meine Erlebnisse haben nichts mit mir persönlich zu tun, sondern mit dem Prozess, der in dieser Zeit auf Erden seinen Lauf nimmt. Ich erzähle Ihnen von meiner Reise nicht um meiner selbst willen, sondern weil die Menschen die Wahrheit erfahren müssen. So soll Ihnen, lieber Leser, in diesem Buch deutlich werden, welche wundervollen Helfer wir in dieser Zeit haben, die für uns unsichtbar das Licht auf dem Planeten Erde verankern.
Diese Geschichte ist eine Einweihung in die wichtigsten Mysterien unserer Erde, und ich freue mich, dass die Menschen nun reif genug sind, sie zu erfahren.

KAPITEL 6: DIE ERSTE PRÜFUNG

Kaum hatte ich den leuchtenden und vibrierenden Kristallschädel auf dem Altar abgesetzt, wurde es plötzlich ganz still im heiligen Raum. Ich konnte den Blick nicht von Corazon de Luz nehmen, denn er strahlte so wunderschön. San Saiman und Mathab folgten mir, und ich konnte deutlich spüren, wie sie sich von hinten näherten. Sie traten an meine Seite, und San Saiman drehte mich liebevoll mit Blickrichtung in die heilige Kammer.
Die Pforte zur heiligen Kammer lag dem Altar gegenüber. Der Boden, über den ich gerade gegangen war, schien nicht mehr zu existieren. Es war, als läge unter mir ein glitzernder Sternenhimmel, der unendlich bis ins Universum reicht. Die Wände der heiligen Kammer sahen aus wie Wasserfälle, die von Regenbögen umspannt ihre Form behielten. Die Pforte zur heiligen Stadt war noch zu sehen und wurde von hell leuchtenden, wie lebendig tanzenden Rosenranken eingefasst, dem Ursprung des alles erfüllenden lieblichen Dufts.
Ich fühlte mich leicht und schwerelos, und ein Blick nach unten verriet mir, dass ich im schwerelosen Raum des Universums schwebte. Hinter mir leuchtete Corazon de Luz wie ein Stern, ein Anblick, den ich mit meinen Sinnen kaum erfassen konnte. Es fühlte sich so unglaublich schön an, eins zu sein mit dem Universum. Ich begann zu weinen angesichts der großen Freiheit und Liebe in mir. Ich fühlte mich unendlich glücklich.
„Dies ist die Schwelle des universellen Lebens in der unendlichen Liebe Gottes“, sprach San Saiman. „Hierherkommen alle Seelen, nachdem sie ihre Lektionen auf Erden bestanden haben, um sich zu entscheiden, wie ihre nächste Inkarnation aussehen soll. Es ist niemandem gestattet, die Schwelle zu übertreten und danach zurückzukehren in die materielle Welt der Erde. Um diese Schwelle zu übertreten, bedarf es der Loslösung vom dreidimensionalen Körper.
Die heilige Pforte wurde hier angelegt, weil die Prophezeiung besagt, dass nur ein einziges Mal in der Geschichte des Planeten Erde und der Geschichte der menschlichen Völker der Erde eine Aussicht auf ›die Schwelle in das Licht‹ gewährt werden soll, nämlich um die Menschen darin zu schulen, dass das Leben der Seelen eine ewige Reise im Licht der Liebe des Schöpfers aller Dinge ist. Mit der heiligen Stadt und der Pforte haben wir an diesem Ort ein Sichtfenster erschaffen, das es den Menschen ermöglicht, die Schulung über das ewige Leben zu beginnen. In diesen Tagen erhalten die Menschen die Chance, die Pforte der Milchstraße zu nutzen, um die Wahrheiten des Universums neu zu erlernen.
Es gibt so viele Geheimnisse um die Schöpfung des Planeten Erde und so viele Geheimnisse um den göttlichen Kern im Menschen – und dabei haben die Menschen nur vergessen, wer sie sind und woher sie einst kamen. Unsere Aufgabe ist es, den Menschen zu helfen, ihr göttliches Licht wieder lebendig werden zu lassen, und ihnen die Einweihungen zu geben, die erforderlich sind, den Planeten Erde zu heilen.
Einst haben die kosmischen Ältesten die Wahrheiten des Universums niedergeschrieben. Auf heiligen Kristalltafeln haben sie das Wissen um die Schöpfung der Welt und die Zusammenhänge des Kosmos niedergelegt. Sie haben dreizehn heilige Tafeln angefertigt, auf denen die Symbole und Zeichen der geheimen universellen Lichtsprache gespeichert sind. Sie haben alle heiligen Formeln und die Möglichkeit der Sicht in die Zukunft, die Gegenwart und die Vergangenheit in den heiligen Tafeln verankert, um den Menschen zu ermöglichen, Lösungswege für die Problemstellungen in ihrer Entwicklung zu erhalten.
Die Tafeln sind mit dem Lichtnetz verbunden, aus dem die Materie erschaffen ist, und können die Materie in ihrer Leuchtkraft beeinflussen. Unendlich viele Seelenleben sind darin verzeichnet, und das Allwissen der göttlichen Schöpferkraft ist mit den Tafeln verbunden. Mit ihnen wäre es den Menschen möglich, sich bewusstseinsmäßig zu verwandeln in lichtvolle und gütige Wesen, die den Planeten lieben und achten. Heilung von allen materiellen Verstrickungen wäre ebenso möglich wie die vollständige Heilung des Planeten Erde.
Nun, mit diesem Wissen ist sehr große Macht verbunden. Deshalb können die Kristalltafeln nur nach und nach in die Hände der Menschen gegeben werden. Schritt für Schritt erhalten sie diese Kristalltafeln, um sich zu entwickeln und weiterzuwachsen in der Liebe füreinander und für den Planeten Erde, der ihre Mutter ist. Die Planeten sind lebendige Wesen, und sie schützen die Menschen an dieser Stelle des Universums.“
San Saiman hielt kurz inne und hob die Hand. Wie hingezaubert stand plötzlich eine Verkleinerung des Sonnensystems vor mir im leeren Raum. In rasender Geschwindigkeit sah ich nun die Entstehung der Erde aus Licht und die einzelnen Epochen der verschiedenen menschlichen Entwicklungen gleich einem Film vor mir ablaufen.
„Die Entwicklung der Menschen hat seinen Lauf genommen und ist nicht über die Schwelle des materiellen Denkens hinausgekommen“, fuhr San Saiman fort. „Die Menschen begreifen nicht, dass sie eins sind mit dem Universum und der Wahrheit des ewigen Lebens. Sie können nicht sterben, weil sie wie alle Lichtwesen das ewige Leben in Gott haben.
Nun, der Schöpfer und seine Kraft sind in allen Dingen, und so zeigt er sich in der Liebe der Menschen füreinander, aber auch in der Tatsache, dass die Menschen immer neu geboren werden und dass sie nicht sterben können, weil der Schöpfer ihnen das ewige Lebenslicht gibt. Die Menschen leben in ihren einzelnen Leben in der imaginären Vorstellung, dass ihr einzelnes Leben endlich ist. Aus dieser Sicht versperren sie sich den Weg zur wahren Bedeutung der göttlichen Kräfte, die ihnen eigen sind. Aus der Sichtweise der Sterblichkeit ihrer Seele und ihres Bewusstseins heraus binden sie sich an die Materie und glauben an die Zeit, die ihnen ihr vermeintliches Ende suggeriert.
Carino, die Menschen sind verzweifelte und traurige Gefangene ihres eigenen Vorstellungsgefüges von der Endlichkeit des Lebens. Mathab und ich hüten diese Stadt nun schon seit 70.000 Erdenjahren und warten auf den Tag, an dem sich die Prophezeiung der kosmischen Ältesten erfüllt, die sie den Menschen einst gaben.
Der Kristallschädel Corazon de Luz ist der Vermittler der verschiedenen Welten, und er wurde zu diesem Zweck auf die Erde gebracht. Auf dreizehn Kristallschädel haben die kosmischen Ältesten die Informationen gespeichert, die nötig waren, um die Menschen in ihrem Bewusstsein auf diese Zeit vorzubereiten. Zwölf von ihnen haben die Schwingungen vorbereitet, und Corazon de Luz ist der dreizehnte von ihnen, welcher als Einziger in der Lage ist, die Brücke zwischen den Welten herzustellen und die Menschen zu schulen. Der unscheinbarste unter den Kristallschädeln, ist Corazon de Luz doch derjenige, der das Lichtwesen getragen hat, das heute mit euch Menschen kommuniziert und das eure Fragen beantwortet hat, um euch an diesen Wendepunkt der Zeit zu bringen.
Corazon de Luz hat dich hierher an das Tor zur Welt des ewigen Lichtes gebracht, und nun beginnt deine Reise der Lektionen des Lichts, wenn du den Mut dazu hast. Stellvertretend für die Menschen sollst du die Wahrheiten des Kosmos sehen und lernen, damit umzugehen. Alles, was du hier lernst, sollst du den Menschen niederschreiben, auf dass sie lernen, die Wahrheit des Lichtes selbst zu leben. Um dieses Wissen zu erhalten, musst du, Carino, Prüfungen bestehen, Lektionen des Lichtes, die dich schulen, das Licht des ewigen Lebens zu verstehen. Da der Ausgang deiner Lektionen ungewiss ist, kann es sein, dass du nicht in dein Leben zurückkehren wirst. In dem Fall würdest du hier die Schwelle des Lichts überschreiten. Die Menschen dürfen nur dann die Wahrheiten des Lichts erfahren, wenn du den Weg findest, das Herz der Erde zu heilen – darüber werde ich dir später mehr berichten.
An dieser Stelle muss ich dich noch einer anderen Prüfung unterziehen, die darüber entscheidet, ob dein Weg hier in der Materie endet oder ob du eine Chance erhältst, den Menschen die heiligen Tafeln der kosmischen Ältesten zu überbringen. Dazu werde ich dir gleich eine Frage stellen. Wir dürfen dir bei der Antwort auf die Frage nicht helfen, und auch Corazon de Luz darf es nicht. Die Frage, mit der du dich nun beschäftigen musst, ist die entscheidende Kraft, die dich hier in der Lichtwelt voranschreiten lässt.
Carino, der Kristallschädel Corazon de Luz hat dich hierhergebracht, weit jenseits der materiellen Welt mit deinen Kindern. Bist du bereit, diese andere Welt aufzugeben und hierzubleiben, um die Prophezeiung zu erfüllen? Kann dein Herz dies tragen? Kannst du diese Welt jetzt loslassen und deinen Körper, der dich mit deinem jetzigen Leben auf Erden verbindet?“ Er sah mir tief in die Augen, und ich wusste, dass er wie immer meine Gedanken gelesen hatte, denn als er von der Schwelle in die Lichtwelt gesprochen hatte, waren mir sofort meine Kinder in den Sinn gekommen. Ich hatte mir gewünscht, sie wiederzusehen, und die Ungewissheit über ihre Zukunft hatte tief in meinem Herzen geschmerzt.
Ich blickte betroffen auf den Boden, der eigentlich keiner war. Tausende Gedanken flogen mir durch den Kopf. Warum war gerade ich für diese Aufgabe ausgesucht worden, und warum war diese Aufgabe mit so harten Prüfungen verbunden? Ich konnte mir die Antwort auf diese Fragen selbst geben. (…)

Dateien

Großer Artikel in NEWS AGE über den neuen Bestseller von Karin Tag

Über den Autor:

Karin Tag

Karin Tag, geboren 1969 in Frankfurt am Main, Buchautorin und Dozentin, ist Gründerin und Präsidentin des Council of World Elders (COWE), der die besten Repräsentanten nativer Völker vereint, die ihr traditionelles Wissen für den Weltfrieden und die Heilung unseres Planeten einsetzen und weitergeben. Mitglieder dieses Councils sind u.a. Expräsident Joachim Chissano von Mosambik, König Togbui Céphas Bansah, König von Hohe Gbi Traditional Ghana, und König Togbui Agboli Agokoli IV, König von Notsé Togo. Renommierte Persönlichkeiten wie Nina Hagen und Harald Glööckler unterstützen die Kampagnen des COWE.

Auf ethnopolitischer Ebene wurde Karin Tag mehrfach ausgezeichnet für ihr internationales Engagement zur Völkerverständigung zwischen ethnischen Volksgruppen. Als Präsidentin des Council of World Elders organisiert sie weltweit Kongresse und Konferenzen, die sich zukunftsorientiert der Entwicklung neuer Lösungswege in Bezug auf erneuerbare Energien sowie der ethnischen und umweltbewusstseinsprägenden Bildung in allen Volksgruppen widmen. Als Referentin für internationale Kulturprojekte setzt sie sich für den Erhalt kultureller Güter und Werte ein und unterstützt die Gründung von Schulen und Bildungszentren. 2009 etablierte sie ein privates Museum für ethnische Kulturkunst und erhält dafür seitdem wertvolle Exponate aus verschiedenen ethnischen Volksgruppen.

Seit Jahrzehnten engagiert sie sich ehrenamtlich für diverse Umweltschutzorganisationen und in humanitären Hilfsprojekten. Besondere Anerkennung wurde ihr durch den Beitritt verschiedener Ältester unterschiedlicher ethnischer Volksgruppierungen in den Council of World Elders zuteil. Weitere Ehrungen nativer Völker erhielt sie innerhalb der letzten Jahre für ihr völkerverbindendes und friedensstiftendes politisches Engagement, darunter eine Auszeichnung Seiner Majestät König Togbui Ngoryifia Céphas Kosi Bansah, König von Hohoe Gbi Traditional Ghana, für ihren humanitären Einsatz in Afrika. Sie wurde zum königlichen Attaché für das Königreich Hohoe Ghana ernannt.

Ihr engagierter Einsatz für Völkerverständigung und den Frieden auf der Welt ist stets religionsneutral. Ihre Bücher und Seminare widmet sie Themen wie Umweltbewusstsein, Spiritualität und Lebenshilfe. Mit renommierten Persönlichkeiten der Öffentlichkeit leitet sie immer wieder Kampagnen zum Schutz indigener Volksstämme. Auch national setzt sie sich für Umweltschutz- und Hilfsprojekte ein.

Webseite von Karin Tag
Webseite des Council of World Elders



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: