Thomas Mariam Sura

Das Glücks-Mantra

und die sieben Abkürzungen zum Glücklich-Sein

AMRA Verlag, 112 Seiten, broschiert, durchgehend vierfarbig

ISBN: 978-3-95447-034-1

7,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

Alle reden vom Glück. Jeder sagt, er wolle glücklich sein. Warum sind dann aber so wenige Menschen wirklich glücklich? Ist Glück vielleicht eine Illusion, der wir zeitlebens nachjagen, ohne es je zu fassen zu bekommen? Woran liegt es, dass wir Glück nicht oder nur sehr selten erfahren? Gibt es etwas, was wir tun können, etwas, was uns dem Glück näherbringt? Diesen Fragen geht der Autor mit erfrischender Leichtigkeit auf den Grund.

Mit einem Nachwort des Mantra-Sängers Pari Laskaridis (Satyaa & Pari)

Thomas Mariam Sura ist Mitbegründer des internationalen Rainbow Spirit Festivals und seit über 30 Jahren auf dem spirituellen Weg. In einfachen Worten führt er uns zu der Einsicht, dass Glück für uns jederzeit greifbar ist – im Hier und Jetzt.

»Auf Sanskrit heißt das Glücks-Mantra ›Lokah Samasta Sukhino Bhavantu‹, was übersetzt bedeutet: ›Mögen alle Lebewesen glücklich sein.‹ Aber nur, wenn wir selbst glücklich sind, können wir unser Glück teilen. Die Antwort auf die Frage, wie kann ich (grundlos) glücklich sein, tragen wir alle in uns, aber ab und zu brauchen wir einen liebevollen Anstoß von außen, der uns wieder auf die richtige Bahn bringt. Und genau das ist dieses Buch von Mariam Sura!«
Deva Premal & Miten (Singer und Songwriter)

»Thomas Mariams wundervolles Buch wird Dein Herz berühren. Es wird Dich an Wahrheiten erinnern, die seit langer Zeit unter vielen Schichten von Gewohnheiten vergraben waren – und es wird Dir die Erlaubnis geben, Dein einzigartiges Leben nun für Dich selbst einzufordern und es zu feiern.«
Rhea Powers (Autorin und Soulworkerin)

»Mit viel Geschick und Hingabe pflückt Thomas Mariam Sura die Früchte der Weisheiten, die sein Leben bereichert haben, und er bietet uns an, sie zu kosten und zu entdecken, was für uns wahr ist! Dieses Büchlein ist eine Schatzkiste voll tiefer Einsichten, Inspiration und Vorschlägen. Und es ist eine liebevolle Einladung, unser Leben mit Gesundheit, Glück und Präsenz sich entfalten zu lassen.«
Peter Makena (Singer und Songwriter)

»Glücklichsein, das Urbedürfnis eines jeden Menschen, gleichzeitig sein Geburtsrecht, ist das, was uns bewegt, berührt, was wir alle wirklich wollen. Was gibt es Schöneres als abends zu denken, was für ein schöner Tag war das heute – oder was für ein erfüllter Moment ist das gerade jetzt! Dieses Buch beleuchtet unser Glücklichsein, bringt es uns näher und gibt in einfacher Sprache, ohne lange theoretische Abhandlungen, eine Vielzahl von einfach zu befolgenden Anregungen, ohne in irgendeiner Weise dogmatisch zu sein. Man spürt, der Autor weiß, wovon er schreibt, er lebt sein Glück, ja er fließt über davon, und darum blieb ihm auch keine andere Wahl, als dieses Buch zu schreiben. Mit einfachen Worten und ganz praktischen, konkreten Tipps wird die Begeisterung für unser eigenes Glücklichsein unterstützt, genährt, zum Fließen gebracht. Ganz ohne belehrend zu sein wird die Lust zum Experimentieren mit unserem Glücklichsein angefacht. Ein glückliches Buch, Glückwunsch an alle potenziellen Leser!«
Devasetu Wolfram Umlauf (Jetzt-TV)

»Sehr selten habe ich ein Buch in einem Stück zu Ende gelesen, ohne es zwischendurch abzulegen; dies ist so ein Buch! Fließend wie aus einem Guss, leicht zu lesen und dabei von einer großartig sanften Tiefgründigkeit berührt dieses Buch mit der vielleicht wichtigsten Frage im Leben: Was ist wahres Glück? Gibt es so etwas, und wenn ja, wie komme ich dahin? Nicht weniger als die größten Köpfe der antiken Philosophen aus Ost und West haben ihr ganzes Leben dieser Frage und – vor allem – deren Beantwortung gewidmet. Ich finde, Thomas Mariam steht ihnen in seinem persönlichen Stil, mit seinem eigenen Mantra und wertvollen Praxis-Vorschlägen, die jeder für sich ausprobieren kann, darin absolut nicht nach! Unprätentiös, nicht belehrend und immer ›to the point‹, nimmt er den Leser mit viel Humor und Liebe an die Hand. Was mir besonders gefällt, ist seine eigene Kreativität bezüglich Mantras, und mit Mantras haben wir, Satyaa und ich, schon seit gut zwanzig Jahren zu tun. Mantras müssen leben und als eigenes Herzensgebet integriert werden, sollen sie wirken, und dies ist dem Autor vortrefflich gelungen!«
Pari Laskaridis (Satyaa & Pari)

Leseprobe

INHALT
Vorwort
Glück – was ist das eigentlich?
Was hindert uns am Glücklich-Sein?
Die innere Einheit wiederherstellen
Die sieben Abkürzungen:
1. Abkürzung ›Perspektivenwechsel‹
2. Abkürzung ›Den Verstand überlisten‹
3. Abkürzung ›Alle Wünsche loslassen‹
4. Abkürzung ›Das Glücks-Mantra‹
5. Abkürzung ›In den inneren Himmel eintauchen‹
6. Abkürzung ›Liebe und Hingabe‹
7. Abkürzung ›Es ist‹
Praxis-Teil:
Nützliche Dinge, die Du ausprobieren könntest
Nützliche Eigenschaften, die Du kultivieren könntest
Nachwort von Pari Laskaridis
Zur vorliegenden Veröffentlichung
Buch/CD-Empfehlungen
Danksagung
Über den Autor

WAS IST GLÜCK EIGENTLICH?
Sicher gibt es Menschen, die auf diese Frage so etwas antworten wie »einen Haufen Geld haben« oder »ein Ferrari mit drei Blondinen«, aber ich denke, die meisten von uns wissen bereits, dass es dabei nicht um materielle weltliche Dinge geht.
Wenn wir etwas tiefer schauen – unter die Oberfläche der vielleicht existierenden Wünsche –, dann erkennen wir recht schnell, dass Glück wohl nur ein innerer Zustand sein kann.
Drehen wir die Frage doch einfach herum: Warum sind wir eigentlich unglücklich? Interessante Frage, nicht wahr?!
Wir sind unglücklich (oder meinen es zu sein), weil das, was ist, nicht unseren Vorstellungen entspricht. Wir sind unzufrieden mit unserem Beruf, unserer Beziehung oder schlicht mit uns selbst. Oft ist es einfach nur dieses »Es sollte etwas anderes sein, damit es perfekt ist und ich mich glücklich fühlen kann«.
Wir sind wie ein Kind, das Kartoffeln vorgesetzt bekommt, aber unbedingt Pommes haben will. Das Leben setzt uns etwas vor, und wir wollen es genau so nicht. Wir sind voller Trotz, im Widerstand, fühlen uns in einer unbefriedigenden Situation gefangen oder haben einfach Angst vor dem, was uns das Leben noch alles bringen wird.
Wir haben mehr oder weniger unterschwellig das Gefühl, dass das Leben gegen uns ist, und fühlen uns abgeschnitten.
In der Umkehrung heißt das, dass wir glücklich sind, wenn wir im Einklang mit dem sind, was ist, dass wir uns dann leicht und frei fühlen – ohne Widerstand oder Angst zu erfahren.
Unser Bewusstsein ist in diesem Moment eins mit dem Ganzen, mit Gott oder dem Universum – welches Wort oder Konzept Dir auch immer am liebsten ist. (...)

AUS DEM NACHWORT VON PARI LASKARIDIS
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass nur glückliche Menschen zu Humor fähig sind und nur diejenigen, die ein paar grundlegende, das Leben betreffende Tatsachen zu akzeptieren bereit sind, auch was zu lachen haben. Eine dieser Tatsachen, von denen Mariam ausdrücklich spricht, ist die aus vielen »blauen Augen« gewonnene Erkenntnis, dass es nirgends wirkliches, dauerhaftes, lebbares und erfüllendes Glück gibt. Du kannst das gesamte Universum mit all seinen Galaxien und Sonnensystemen durchforsten, nach Leben oder wenigstens Anzeichen von Leben dort draußen oder auch hier drinnen, im eigenen Körper, suchen, und doch wird jeder äußere oder innere Astronaut nur eines finden: Nichts.
Inneres Glück verflüchtigt sich ebenso wie Glück, das von äußeren Umständen verursacht wird. Wenn man irgendwo nach Glück, Liebe oder einem bisschen Wahrheit sucht, macht man neben vielen mal tiefen, mal weniger tiefen Erfahrungen, die ich allesamt als »blaue Augen« bezeichne, nach langer Suche eine interessante Entdeckung: Nichts zu finden, weit und breit. Punkt, aus. Dies ist die erste wichtige Vorbereitung, eine Grundvoraussetzung – dann ist man langsam bereit und offen genug, um wahres Glück einzuladen.
Und wie das geht? Man benutzt gewisse Praktiken nicht mehr, um das Glück zu erobern, sondern lernt, sich hinzugeben und einfach anzunehmen. Das ist der kleine Unterschied, der den großen Unterschied macht: Man beschönigt nichts mehr, sondern es stellt sich eine große Demut ein, die eigentlich nichts Demütiges an sich hat, sondern lediglich die Augen größer, den Mund kleiner und das Herz stiller werden lässt. Glück erweist sich so als nichts anderes denn unsere innere, liebevolle und absolut still-wache Natur: immer gesund, immer glücklich und immer gegenwärtig. Und genau hier kommt dieses Buch ins Spiel! (...)

Über den Autor:

Thomas Mariam Sura

Thomas Mariam Sura ist seit über dreißig Jahren Glückssucher in der spirituellen Szene. 1980 wurde er Schüler von Osho und hatte seitdem viele andere Lehrer. Seit er erkannt hat, dass seine wahre Natur das Glücklich-Sein ist, teilt er seine Erfahrungen auf sehr einfache und humorvolle Weise. Heute liebt er besonders die Lehren von Sri Nisargadatta Maharaj und folgt vor allem einem Meister: sich selbst.

Gemeinsam mit seiner Frau Teresa-Maria begründete Thomas Mariam Sura das international bekannte Rainbow Spirit Festival, das heute noch regelmäßig und mit wachsendem Erfolg stattfindet.

Mehr Infos: www.svarupa.de, www.taste-of-love.de, www.rainbow-spirit.de



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: