Len Kasten

Die geheime Weltherrschaft der Reptiloiden

Ihr Ursprung, ihr Sternenreich und ihr Wirken auf unserer Erde

AMRA Verlag, 400 Seiten Hardcover im Format 14 x 21 cm mit Leseband

ISBN: 978-3-95447-319-9

24,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.

Dieses Produkt wird voraussichtlich ab Montag, den 30. Oktober 2017, vorrätig sein.

ERSCHEINT IM OKTOBER 2017.

Die geheime Weltherrschaft der Reptiloiden enthüllt den dunklen Einfluss der Reptiloiden auf die Regierungen der Welt und auf die finanziellen, religiösen und wissenschaftlichen Institutionen im Laufe der Geschichte. Es weist nach, wie Präsident Eisenhower im Jahre 1954 auf dem Luftwaffenstützpunkt Holloman einen Vertrag mit den Greys schloss, der es den Aliens ermöglichte, Menschen für Forschungszwecke zu entführen. Es zeigt, wie von Reptiloiden beeinflusste ehemalige Nazis die US-Regierung infiltrierten, und erklärt, wie die Reptiloiden seitdem Hybriden aus Mensch und Alien erschaffen, um die menschliche Bevölkerung zu ersetzen.

Einst schickte die Galaktische Föderation Atlans auf die Erde, speziell ausgebildete Einsatzkräfte von den Plejaden. Sie sollten verhindern, dass die sich agressiv ständig weiter ausbreitende Alien-Rasse, die wir als Reptiloide kennen, bei uns eine Kolonie gründet. Im folgenden Kampf ging Lemurien unter, und die Reptiloiden zogen sich unter den indischen Subkontinent und die Antarktis zurück. Als Gestaltwandler, die ein menschliches Äußeres annehmen können, infiltrierten sie die atlantische Zivilisation, entführten Menschen und erschufen reptiloide Hybriden. Diese Methode der Infiltration und Hybridisierung vor der endgültigen Übernahme war bereits ein Markenzeichen der reptiloiden Eroberungsfeldzüge in der Galaxis.

Len Kasten entwirft eine Chronik des Einflusses, den das Reptiloidenreich auf die Erde nahm, sowie seiner vorherigen Eroberung von 21 Sternsystemen. Dabei zeigt er, wie es mithilfe raffinierter Intrigen die Menschheit versklavte und seitdem unseren Planeten seiner physischen und biologischen Ressourcen beraubt. Er zitiert neue Dokumente, die enthüllen, welchen Einfluss die Reptiloiden auf das Dritte Reich nahmen, wie Nazi-Kriegsverbrecher gerettet und rehabilitiert wurden, um im Kalten Krieg zu helfen, und anschließend zahlreiche Regierungsstellen der USA unterwanderten. Er wirft ein Schlaglicht auf entscheidende Ereignisse im Jahrzehnt nach dem Zweiten Weltkrieg, als die Illuminati – menschliche Verbündete der Reptiloiden – auf der ganzen Welt durch zahlreiche Geheimgesellschaften an die Schaltstellen der finanziellen, technologischen und militärischen Macht gelangten. Er macht deutlich, wie Eisenhowers Vertrag mit den Greys, geschlossen 1954 auf dem Luftwaffenstützpunkt Holloman, den Aliens die Möglichkeit gab, Menschen zu genetischen Studien auf ihre Raumschiffe zu holen, und diese den Amerikanern im Gegenzug dafür außerirdische Technologie überließen – und wie die Entführungen zur Erschaffung einer hybriden Rasse unter reptilischer Bewusstseinskontrolle führte. Er erklärt außerdem, wie Kennedy von der CIA ermordet wurde, weil er die Nazi-Alien-Thematik offenlegen wollte.

Der Autor unterscheidet die Reptiloiden von den wohlmeinenden Ebens, einer Alienrasse von Zeta Reticuli, die in Roswell havarierte, und legt die heimtückischen Taktiken der Reptiloiden offen, ihre Beziehung zu den Greys und ihre fortgeschrittenen genetischen Fähigkeiten auf dem Gebiet der Biotechnologie und Teleportation – und er zeigt, was wir tun können, um die weiteren Pläne der Reptiloiden zu zerschlagen.

Über den Autor:

Len Kasten

Len Kasten ist freier Schriftsteller und forscht seit mehr als dreißig Jahren über UFOs und Aliens. Er hat einen Bachelor von der Cornell University und einen Master von der National University, beides in den Feinen Künsten. Nach seinem Studium der Psychologie, Literatur und Philosophie an der Cornell University nahm er am Aviation-Cadet-Trainingsprogramm teil, aus dem die US Air Force seit 1907 ihre besten Piloten rekrutiert. Während seiner dortigen Ausbildung sichtete er ein UFO, was sein reges Interesse an dem Thema weckte.

Kasten ist langjähriger Anhänger der Astrologie und Theosophie. Mit großer Akribie studierte er bei der Association for Research and Enlightenment in Virginia Beach die Arbeit des Mediums Edgar Cayce. Er war Mitglied der US-amerikanischen UFO-Forschungsgruppen National Investigations Committee on Aerial Phenomena (NICAP) und Mutual UFO Network (MUFON). Außerdem ist er Präsident der American Philosopher Society.

Kasten war auch Redakteur des New-Age-Magazins Metamorphosis. Zu seinen Veröffentlichungen zählen mehr als sechzig Artikel – darunter zehn Titelgeschichten – in den Fachzeitschriften Atlantis Rising, Nexus und New Dawn, die in den USA, Australien und Neueeland erscheinen, sowie bisher drei Bücher, die alle als wegweisend besprochen wurden. Im Jahre 2010 erschien The Secret History of Extraterrestrials, gefolgt von Secret Journey to Planet Serpo, das auf Deutsch im Mosquito Verlag herauskam. Das vorliegende dritte Buch mit dem Originaltitel Alien World Order ist – auch inhaltlich – seine bisher umfassendste Arbeit.

Kasten wurde in mehr als vierzig Radiosendungen interviewt, darunter von den bekannten Moderatoren George Noory und Jimmy Church, und er tritt regelmäßig auf Konferenzen über UFOs, Aliens und Bewusstseinswandel als Redner auf. Heute lebt er in Casa Grande, Arizona.

www.et-secrethistory.com



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!