Wallace Wattles

Die Gesetze von Erfolg und Resonanz

Wohlstand aus der Kraft deiner Gedanken

AMRA Verlag, 96 Seiten, broschiert

ISBN: 978-3-939373-26-1

7,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.

Dieses Produkt wird voraussichtlich ab Montag, den 17. April 2017, vorrätig sein.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

ZUR ZEIT NUR ALS EBOOK ERHÄLTLICH FÜR 4,99 €.

Erfolg heißt, das zu bekommen, was man sich wünscht!

Entdecke in diesen kraftvollen Essays die unveränderliche, wissenschaftliche Ursache für Erfolg, die allen Menschen zur Verfügung steht, und beginne noch heute, sie auf dein Leben anzuwenden, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen.

Die Macht liegt in deinen Gedanken.

Meistere die Prinzipien, dann kannst du gar nicht anders, als dich auf die Erlangung deiner Ziele hinzubewegen.

Mit einem Vorwort von William Walker Atkinson.

Leseprobe

INHALT

Vorwort von William Walker Atkinson
TEIL I – DAS GESETZ DER ANZIEHUNG
1 Setze die Ursache für deinen Erfolg
2 Warum du das kannst, was du tun willst
3 Was dich auf eine höhere Ebene bringt
4 Wie dein Leben deine Wünsche erfüllt
5 Mache dir ein klares Bild
TEIL II – DAS GESETZ DER FÜLLE
1 Das Reich Gottes
2 Ferment
3 Fülle
Nachwort: Wallace Wattles – die Inspiration für »The Secret«


VORWORT (Auszug)

Im Universum regiert das Gesetz – ein großes Gesetz. Seine Manifestationen sind vielgestaltig, aber vom Höchsten aus gesehen gibt es nur ein Gesetz. Einige seiner Manifestationen sind uns vertraut, gewisse andere fast vollkommen unbekannt. Doch wir lernen jeden Tag etwas mehr – der Schleier wird allmählich gelüftet.
Wir reden gelehrt vom Gesetz der Schwerkraft und ignorieren diese gleichermaßen wundervolle Manifestation: DAS GESETZ DER ANZIEHUNG. Dabei sind wir sehr wohl mit dieser wundervollen Manifestation des Gesetzes vertraut, das die Atome, aus der die Materie besteht, anzieht und zusammenhält.
Wir erkennen die Macht des Gesetzes an, das Körper zur Erde zieht und die kreisenden Welten an ihrem Platz hält, aber wir verschließen unsere Augen vor dem machtvollen Gesetz, das die Dinge zu uns bringt, die wir uns wünschen oder die wir fürchten, die unser Leben bereichern oder es uns schwer machen.
Wenn wir nur endlich begreifen würden, dass Denken eine Kraft ist – eine Manifestation von Energie –, die eine magnetartige Anziehung besitzt, dann könnten wir das Warum und Weshalb vieler Dinge verstehen, die uns bisher dunkel erschienen.
Kein Studium entlohnt den Schüler so gut für seine Zeit und seine Mühe wie das Studium der Wirkungsweise dieses machtvollen Gesetzes in der Welt des Denkens – des Gesetzes der Anziehung. Beim Denken senden wir Schwingungen einer feinen ätherischen Substanz aus, die ebenso real sind wie die Schwingungen, die sich als Licht, Wärme, Elektrizität und Magnetismus ausdrücken. Und wenn wir die Gesetze verstehen, nach denen die Erzeugung und Übertragung dieser Schwingungen erfolgt, werden wir sie in unserem täglichen Leben einsetzen können, nicht anders, als wir es bereits mit den besser bekannten Energieformen tun.
Wir senden unablässig mit mehr oder weniger hoher Intensität Gedanken aus, und wir ernten die Ergebnisse dieser Gedanken, denn unsere Gedankenwellen beeinflussen uns und andere nicht nur, sie haben auch eine anziehende Wirkung. Sie ziehen die Gedanken anderer an – Dinge, Umstände, Menschen, »Glück«, je nach Wesensart des Gedankens, der in unserem Geist vorherrscht.
Gedanken der Liebe werden die Liebe anderer Menschen anziehen – Umstände und Verhältnisse, die dem Gedanken entsprechen, Personen, die ähnlich denken. Gedanken voller Zorn, Hass, Neid, Bosheit und Eifersucht werden das stinkende Gezücht ähnlicher Gedanken anziehen, die dem Geist anderer Menschen entstammen – oder Umstände, in denen wir aufgefordert werden, diese abscheulichen Gedanken zu manifestieren, worauf wir sie wieder von anderen zurückerhalten, von Menschen, die Disharmonie manifestieren.
Gleich und gleich gesellt sich gern in der Gedankenwelt. Was ihr sät, das werdet ihr auch ernten. Menschen vom gleichen Schlag finden einander in der Gedankenwelt. Flüche kehren wie Hühner ins heimische Nest zurück und bringen ihre Freunde mit. Der Mann oder die Frau, die von Liebe erfüllt ist, sieht überall nur Liebe und zieht Liebe an. Jemand mit Hass im Herzen erfährt jeglichen Hass, den er gerade noch ertragen kann.
Nutzen Sie die Gelegenheit, die Ihnen die vorliegende Abhandlung bietet, und machen Sie sich mit den zu Grunde liegenden Prinzipien auf dem neuen Gebiet der Energie vertraut, das sich vor uns auftut. Dann können Sie diese gewaltige Kraft für sich und andere einsetzen, für berechtigte und gute Zwecke, so wie die Menschen sich heute schon völlig selbstverständlich der Dampfkraft, Elektrizität und anderer Formen der Energie bedienen.

WILLIAM WALKER ATKINSON
Autor des Buches »Gedankenvibration oder
Das Gesetz der Anziehung in der Gedankenwelt«

1 – SETZE DIE URSACHE FÜR DEINEN ERFOLG (Auszug)

Erfolg heißt, das zu bekommen, was man sich wünscht – und Erfolg ist eine Wirkung, die sich daraus ergibt, dass eine Ursache gesetzt wurde. Erfolg fällt im Wesentlichen immer gleich aus; der Unterschied besteht in den Dingen, die erfolgreiche Menschen sich wünschen, nicht im Erfolg selbst.
Wie gesagt, Erfolg fällt im Wesentlichen immer gleich aus, ob das Ergebnis nun die Erlangung von Gesundheit, Wohlstand, Weiterentwicklung oder einer bestimmten Position ist. Erfolg ist diese Erlangung, ungeachtet der erlangten Sache.
Und es ist ein Naturgesetz, dass dieselbe Ursache auch immer dieselbe Wirkung hervorruft. Wenn also Erfolg immer gleich ausfällt, muss auch die Ursache des Erfolgs immer die gleiche sein.
Die Ursache des Erfolgs liegt immer in der Person, die erfolgreich ist.
Es folgt daraus mt mathematischer Gewissheit, dass du erfolgreich sein wirst, wenn du die Ursache des Erfolgs herausfinden kannst, sie stark genug entwickelst und angemessen für deine Zwecke einsetzt, denn der Einsatz einer hinreichenden Ursache wird zwangsläufig eine bestimmte Wirkung erzielen.
Kommt es in irgendeiner Hinsicht zum Misserfolg, liegt das daran, dass die Ursache entweder nicht stark genug gesetzt war oder nicht hinreichend Anwendung gefunden hat.
Die Ursache des Erfolgs ist eine Kraft in dir.
Du hast die Kraft, jede Macht in grenzenlosem Ausmaß zu entwickeln, denn geistiges Wachstum kennt kein Ende. Du kannst das Ausmaß dieser Macht unendlich steigern und sie so weit stärken, dass du das kannst, was du tun willst.
Ist die Macht stark genug, kannst du lernen, sie auf deine Arbeit anzuwenden, und dadurch kannst du gewiss erfolgreich sein. Du musst nur die Ursache des Erfolgs in Erfahrung bringen und wie du sie einsetzen kannst.
Es ist allerdings wesentlich, dass du die speziellen Fähigkeiten entwickelst, die für deine Zwecke nötig sind.
Wir erwarten ja auch nicht, dass jemand als Musiker erfolgreich ist, ohne musische Fähigkeiten entwickelt zu haben – und es wäre absurd, von einem Mechaniker zu erwarten, dass er erfolgreich ist, ohne technische Fertigkeiten entwickelt zu haben, oder von einem Geistlichen, dass er erfolgreich ist, ohne ein spirituelles Verständnis und den überzeugenden Umgang mit Worten entwickelt zu haben, oder von einem Bankier, dass er erfolgreich ist, ohne sich im Finanzwesen auszukennen.
Aber du kannst jede Fähigkeit in jedem gewünschten Ausmaß entwickeln.
Der Einsatz musischer Fähigkeiten führt zu Erfolg in der Musik, derjenige technischer Fertigkeiten zu Erfolg auf technischem Gebiet, derjenige finanzieller Kenntnisse zu Erfolg im Bankenwesen, und so weiter. Die Ursache des Erfolgs ist das, was diese Fähigkeiten richtig einsetzt, oder bewirkt, dass sie richtig eingesetzt werden.
Du bist es, der die Werkzeuge benutzt. Etwas in dir bewirkt, dass du die Werkzeuge auf die richtige Weise, zur richtigen Zeit und am richtigen Ort benutzt, und das ist die Ursache deines Erfolgs.
Was ist dieses Etwas in dir, durch das du deine Fähigkeiten erfolgreich einsetzt?

Über den Autor:

Wallace Wattles

Wallace Wattles kam 1860 als Sohn gebürtiger New Yorker in Illinois zur Welt. Er verbrachte seine Jugend als Farmarbeiter in der Nunda Township des McHenry County. Sein Vater war Gärtner, seine Mutter »im Haushalt tätig«.

Wattles studierte europäische Denker wie Descartes, Hegel, Leibnitz, Schopenhauer, Spinoza und Swedenborg, aber auch den amerikanischen Philosophen Ralph Waldo Emerson, der deutschen Idealismus und indische Philosophien verband.

Seit 1896 vertrat er eine Form des christlichen Sozialismus und verfasste für Nautilus, die führende Zeitschrift der Neugeistbewegung, Schriften über das Gesetz der Anziehung.

Sein 1910, ein Jahr vor seinem Tod, erschienenes Hauptwerk Die Wissenschaft des Reichwerdens inspirierte die Filmemacherin Rhonda Byrne zu The Secret, das als DVD und Buch ein Welterfolg wurde.

Bei AMRA erschienen mit Die Gesetze von Erfolg und Resonanz seine grundlegenden Schriften über das Gesetz der Anziehung, die auch als Ausgangsmaterial für sein Hauptwerk dienten.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: