Mantak Chia

Dunkelraum

Moderne Techniken der Erleuchtung durch Dunkelheit

AMRA Verlag, 112 Seiten, broschiert, durchgehend vierfarbig

ISBN: 978-3-95447-035-8

7,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

Durchgehend vierfarbig!

Das Tao sagt: »Wenn du in die Dunkelheit gehst, und sie wird vollkommen, verwandelt sich die Dunkelheit schon bald in Licht.«

Alle spirituellen Traditionen haben Dunkelraum-Techniken eingesetzt, um Erleuchtung zu erlangen. In Europa trat der Dunkelraum oft als Tunnelnetzwerk in Erscheinung, während es sich in Ägypten um die Pyramiden, in Rom um die Katakomben und bei den Essenern am Toten Meer um Höhlen handelte. In der taoistischen Tradition sind zu allen Zeiten für fortgeschrittene Praktiken Höhlen verwendet worden. An ihre Stelle treten nun moderne Techniken der Meditation.

Vollständige Dunkelheit verändert die Sinneswahrnehmung. Das Fühlen und Empfinden wird verstärkt, Träume werden klarer, und unser Verstand und unsere Seele beginnen, frei in den unermesslichen Reichen der psychischen und spirituellen Erfahrung umherzustreifen. Wenn Sie in diesen ursprünglichen Zustand der Kraft eintreten, werden Sie mit dem wahren Selbst und der Göttlichkeit in Ihrem Inneren wiedervereint. Sie werden zu »elektromagnetischen Leitern« der universellen Energie.

Mit genauer Darstellung der physiologischen Abläufe.

Mantak Chia, berühmter Qi-Gong-Meister und Spezialist für Innere Alchemie, lernte als Kind bei buddhistischen Mönchen in Thailand und studierte Aikido, Yoga und Tai Chi sowie westliche Anatomie und Medizin, bevor ihn chinesische Meister geheime Shaolin-Methoden des Umgangs mit der inneren Kraft lehrten. Er begründete das taoistische Heilsystem des Universal Healing Tao, das inzwischen auf der ganzen Welt verbreitet ist.

Leseprobe

INHALT

DUNKELRAUM-TECHNOLOGIE
Das »Universal Tao Darkness« – Wie oben, so unten

DAS BEWUSSTSEIN UND DAS NEUROENDOKRINE SYSTEM
Autonome Funktionen – Das Wachbewusstsein – Schlaf und Traum – Der Abstieg in die Dunkelheit – Das limbische System – Die Zirbeldrüse – Der Fall in die Ungnade – Das Göttliche hemmen – Das Wiedererwachen, die Moleküle des Geistes – Der unsterbliche Körper – Die Chemie des Bewusstseins – Die Stadien der Dunkelraum-Technologie – Zum Nutzen der Dunkelraum-Erfahrung – Das »Melatonin-Stadium« (erster bis dritter Tag) – Das »Pinolin-Stadium« (dritter bis fünfter Tag) – Das »5-MeO-DMT-Stadium« (sechster bis achter Tag) – Das »DMT-Stadium« (neunter bis zwölfter Tag)

LOGISTIK UND INFORMATIONEN ZUR DUNKELRAUM-TECHNOLOGIE
Vorbereitung auf das Dunkelraum-Retreat – Innere Vorbereitungen, die Durchführung zu Hause – Äußere Vorbereitungen, praktische Ratschläge – Ernährung in der Dunkelheit

Zusammenfassung

ANHANG
Interessante Quellen – Anmerkungen zur Synthese von Tryptamin-Derivaten – Bericht über eine Drogenerfahrung mit 5-MeO-DMT – Bericht über eine Drogenerfahrung mit DMT – Innere Alchemie, ein körperorientierter Erklärungsansatz

DUNKELRAUM-TECHNOLOGIE
Alle spirituellen Traditionen haben Dunkelraum-Techniken eingesetzt, um Erleuchtung zu erlangen. In Europa trat der Dunkelraum oft in seiner unterirdischen Form als Tunnelnetzwerk in Erscheinung, während es sich in Ägypten um die Pyramiden, in Rom um die Katakomben und bei den Essenern am Toten Meer um Höhlen handelte. In der taoistischen Tradition sind zu allen Zeiten für fortgeschrittene Praktiken Höhlen verwendet worden. Im Tao steht die Höhle, der unsterbliche Berg, das Wu San, für die vollkommene innere alchemistische Kammer. Das Fasten und Meditieren in einer Höhle gilt als abschließende Reise der spirituellen Arbeit. Höhlen stehen für die Erdmutter und ihre Energielinien. Wie Röhrenknochen enthalten Höhlen die ältesten Informationen über das Leben, die im Inneren der Erde gespeichert sind. Sie bergen die essenzielle Vitalität der Erdkraft.
Das Tao sagt: »Wenn du in die Dunkelheit gehst, und sie wird vollkommen, verwandelt sich die Dunkelheit schon bald in Licht.«
In der Dunkelheit beginnen unser Verstand und unsere Seele, frei in den unermesslichen Reichen der psychischen und spirituellen Erfahrung umherzuwandern. Wenn Sie in diesen ursprünglichen Zustand der Kraft eintreten, werden Sie mit dem wahren Selbst und der Göttlichkeit in Ihrem Inneren wiedervereint. Sie werden buchstäblich zu »Leitern« der universellen Energie. Sie können dann in die Zukunft und in die Vergangenheit sehen, die wahre Bedeutung der Existenz erkennen und damit beginnen, die Ordnung aller Dinge zu verstehen. Sie kehren in den Schoß, in den Kokon unserer materiellen Struktur und in die ursprüngliche Dunkelheit der Natur zurück.
Vollkommene Dunkelheit verändert das sinnliche Empfindungsvermögen des Körpers und des Gehirns auf umfassende Weise. Wir werden jeglichen visuellen Bezugs beraubt. Geräusche und Laute weichen immer mehr zurück, während wir die Verbindung zur äußeren Welt verlieren und unsere Sinne sich nach innen richten.
Die Wirkung der Dunkelheit besteht darin, wesentliche kortikale Zentren des Gehirns abzuschalten und dadurch mentale sowie kognitive Funktionen der höheren Hirnzentren zu unterdrücken. Emotionale und Gefühlszustände werden gesteigert, was vor allem den Geruchssinn und die feineren Sinne der psychischen Wahrnehmung betrifft. Die Träume werden luzider, und der Traumzustand manifestiert sich in unserer bewussten Wahrnehmung. Schließlich erwecken wir in uns ein Bewusstsein für die Quelle, den Geist, die Seele. Wir steigen in die Leere, in die Dunkelheit des tiefen, inneren Raums hinab. (...)

Über den Autor:

Mantak Chia

Seit seiner Kindheit studiert Mantak Chia die taoistische Sichtweise des Lebens. Seine durch das Studium anderer Disziplinen unablässig erhöhte Beherrschung dieses uralten Wissens hat zur Entwicklung des Universal Healing Tao geführt, eines Systems, das mittlerweile auf der ganzen Welt gelehrt wird.

Meister Chia kam 1944 in Thailand als Sohn chinesischer Eltern zur Welt. Im Alter von sechs Jahren lernte er von buddhistischen Mönchen die Technik des »Sitzens und der Geistesstille«.

Als Grundschüler praktizierte er das traditionelle Thai-Boxen, und schon bald erwarb er beachtliche Fähigkeiten in Aikido, Yoga und Tai Chi. Sein eigentliches Studium des taoistischen Lebenswegs begann während seiner Studienzeit in Hongkong, wo er sich unter der Leitung verschiedener Lehrer wie Meister I Yun, Meister Meugi, Meister Cheng Yao Lun und Meister Pan Yu eine große Vielfalt esoterischer Disziplinen aneignete.

Um die dem heilenden Chi zugrunde liegenden Mechanismen besser verstehen zu können, studierte er darüber hinaus westliche Anatomie und medizinische Wissenschaften.

Meister Chia hat sein System aus heilenden und energetisierenden Praktiken bereits an Zehntausende von Schülern weitergegeben und auf der ganzen Welt mehr als zweihundert Lehrer und praktizierende Fachleute ausgebildet. Er hat rings um die Welt in vielen Ländern Zentren für taoistisches Lehren und Trainieren aufgebaut.

Im Juni 1990 wurde er vom Internationalen Kongress für Chinesische Medizin und Qi Gong zum Qi Gong-Meister des Jahres gekürt. Seit mehr als dreißig Jahren hält er auch regelmäßig Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum ab.

Webseite des Universal Healing Tao Germany
Webseite des Tao Garden Health Spa and Resort
Webseite des Universal Healing Tao Center

Bewertungen

von Kai Niewerth Datum hinzugefügt: 23.11.2013: Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

Sehr gutes Buch,liebevoll gestaltet,innen wie aussen. Ausserdem eines der ganz wenigen in denen es um dieses Thema geht. Mantak Chia weiss wovon er redet. Der Preis ist grandios.


angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)Seiten:  1 
Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie auch eine Bewertung!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: