Kabir Jaffe & Ritama Davidson

Indigo-Erwachsene. Wegbereiter einer neuen Gesellschaft

Sind Sie eine Indigo-Seele und wissen es nicht?

AMRA Verlag, 208 Seiten, gebunden, mit orangem Leseband

ISBN: 978-3-939373-10-0

19,90 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

WIEDER LIEFERBAR!

Eine neue Art Mensch tritt in Erscheinung, als nächster Schritt in der Entwicklung der Menschheit. Es sind visionäre und kreative Frauen und Männer, fortschrittlich, sensibel und unabhängig. Sie sind frustriert vom bestehenden Gesellschaftssystem und wollen zu einer besseren Welt beitragen. Sie verkörpern neue Auffassungen, ein anderes Denken und Fühlen.

Vielleicht sind Ihnen Indigo-Kinder ein Begriff, und Sie haben nie daran gedacht, dass viele davon bereits erwachsen sind. Das vorliegende Buch hilft Ihnen herauszufinden, ob Sie ein Indigo-Erwachsener sind. Die Autoren beschreiben die Eigenschaften dieser Generation. Sie helfen diesen Menschen, ihr ganzes Potenzial zu leben und ihrer Bestimmung zu folgen.

Mit einer Checkliste typischer Indigo-Merkmale!

Mehr als 15.000 verkaufte Exemplare!
Alternativ gibt es das Buch hier auch als eBook!
Lassen Sie sich GRATIS per Email das Zusatzkapitel "Indigos und Partnerschaft" zuschicken.

Im Folgenden nun ein Interview, das der AMRA Verlag mit den Autoren des Buches führte:

Leseprobe

INHALT

Vorwort

1. Wie kommt es zum Indigo-Phänomen? Was sind Indigoseelen?
2. Übergang in ein neues Zeitalter
3. Die Natur der Indigoseelen
4. Sensibilität, Ganzheitliches Denken, Herzensbewusstsein und Neue Spiritualität
5. Die Bestimmung der Indigoseelen
6. Die neuen Archetypen – die Ideale, die sich in unseren höheren Bewusstseinsebenen befinden
7. Der Neue Mann und die Neue Frau
8. Die Entfaltung der Indigoseelen durch die oberen Chakras
9. Das Große Bild

Anhang
Bist Du ein Indigo-Erwachsener? Typische Merkmale
Über die Autoren
Essence Training


KAPITEL 3: DIE NATUR DER INDIGOSEELEN

Als Indigoseele verfügst du über eine grundlegend andere innere Qualität des Denkens und Fühlens und der Energien, die du in dir trägst. Diese Unterschiede sind eine Quelle großer Hoffnungen und Möglichkeiten für die Welt und für die Zukunft. Du hast einen Sinn für Werte, eine Vision mit Potenzial, gehst empfindsam und repektvoll mit dem Leben um, und du hast ein Gespür für wechselseitige Verbundenheit, die zu einer bejahenden Lebenseinstellung in Würdigung und Unterstützung aller Lebewesen führt. Da wir als Seelengruppe mehr Einfluss auf die Welt und ihre Strukturen haben, werden wir grundlegende Veränderungen in der Gesellschaft hervorbringen.

FREIHEIT

Zu den wesentlichen Qualitäten von Indigoseelen gehören Freiheitsgefühl, Vision, Wahrhaftigkeit, das Bedürfnis zu wachsen, Sensibilität, Eingebundensein, ganzheitliche Wahrnehmung und Zentriertheit auf das Herz. Lasst uns diese Qualitäten einmal genauer betrachten, beginnend mit dem Freiheitsgefühl.
Das Freiheitsgefühl ist wahrscheinlich eine der grundlegenden Qualitäten von Indigoseelen. Du bist mit einer inneren Stimme und einem Rhythmus des Seins verbunden. Du hast ein starkes Gespür für dich selbst und dafür, wer du bist. Und deshalb fällt es dir schwer, darauf zu hören, was andere dir sagen, dass du tun oder lassen solltest. Du bist auf dieses innere Leben eingestimmt und folgst ihm leichter als den äußeren Stimmen der Gesellschaft oder den Stimmen von anderen in deiner Umgebung. Somit könnte man dich in vielerlei Hinsicht einen »rebellischen Geist« nennen. Es ist nicht so, dass du aktiv rebellisch bist um der Rebellion willen; es ist eher so, dass du nicht einer Sache folgen willst, die das Leben einschränkt. In dir herrscht ein starker Widerwille dagegen, von außen kontrolliert, eingeschränkt oder bedrängt zu werden. Und wenn dem so ist, kämpfst du dagegen an.
Dieser Kampf in dir ist interessant. Er kann die Form äußerer Rebellion annehmen oder zu einem unnachgiebigen »Nein-Sagen« führen. Oft nimmt er auch subtilere Formen an – ein inneres »Nein«, auch wenn du im Außen »Ja« sagst. Der erste Typ, der offensichtliche »Nein-Sager«, bleibt oft in dieser Rebellion stecken und kann viel Energie darauf verwenden, für seine »Rechte« oder seine Grenzen zu kämpfen oder die gerechte Sache, die gerade in seinem Aufmerksamkeitsbereich liegt. Wenn du in diese Kategorie fällst, dann ist es deine Aufgabe, Flexibilität zu lernen, dich manchmal zurückzunehmen und zu lernen, auf harmonische Weise Kompromisse zu schließen. Aus energetischer Sicht musst du dein Herzchakra aktiver auf die Beziehungen und die Welt um dich herum ausrichten und deinen Solarplexus herunterfahren. Das ist gar nicht so leicht, weil du dich sehr stark darüber definierst, »gegen etwas« zu sein oder dich »für« etwas anderes einzusetzen.
Der zweite Typ, der innere Nein- und äußere Ja-Sager, muss sich einer grundlegend anderen Herausforderung stellen. Das betrifft die Mehrheit der Indigoseelen. Wenn du dazu gehörst, bist du im Grunde ein freundlicher Mensch. Du bist nicht im Solarplexus zentriert (der Krieger, der Kämpfer, der Wettstreiter), in dem die vorhergehende Seelengruppe ihr Hauptkraftzentrum hat, die den größten Teil der heutigen Menschheit ausmacht; du bist im Herzen zentriert. Dadurch bist du respektvoller und sanfter, du willst keinen Konflikt und versuchst ihn zu vermeiden.
Das führt zu einer deiner wichtigsten Herausforderungen: In dem Versuch, Konflikte zu vermeiden, willigst du oft in Dinge ein, mit denen du nicht einverstanden bist oder mit denen du dich nicht wohl fühlst. Du gehst Kompromisse ein. Es entsteht eine Spaltung in dir, eine Trennung zwischen dem, was du im Äußeren sagst und tust, und dem, was du im Inneren denkst und fühlst, deinem tieferen Wissen, deinem Wahrheitsempfinden.
Das ist einer der Bereiche, in denen du als Indigoseele Herausforderungen erlebst. Die heutige Gesellschaft ist noch auf dem Fische-Zeitalter aufgebaut. Eine der Kehrseiten dieses Zeitalters ist die Vorherrschaft von Masken und Rollen, die unsere inneren Gefühle und die tiefere Wahrhaftigkeit verstecken. Und wie wir alle musst auch du mit anderen Menschen auskommen; du hast grundlegende Bedürfnisse nach Sicherheit, Liebe und Kommunikation, die erfüllt werden müssen. Das Ergebnis ist, dass du schließlich Rollen spielst oder Masken trägst, die für das Überleben in dieser Gesellschaft notwendig sind. Aber diese Masken fühlen sich nie richtig an. Diese Rollen sind zu einschränkend.
Manche Indigoseelen bekommen das hin und können gleichzeitig mit ihrem Wesenskern in Verbindung bleiben. Aber viele von euch verlieren den Kontakt zu ihrem tieferen Selbst. Du passt dich an – doch nun entsteht eine Spaltung, und dein Wesenskern zieht sich zurück. Das Ergebnis ist, dass du in einer andauernden Identitätskrise lebst. Du spielst vielleicht die Rolle, fühlst dich jedoch nie wirklich wohl darin, oder du funktionierst vielleicht sogar gut in dieser Rolle (weil du sehr schlau und kreativ damit umgehst), aber irgendwie wirst du davon nicht richtig genährt.
Viele von euch nehmen eine Rolle an, weil es notwendig ist, doch darunter kämpft euer rebellischer Geist gegen deren Falschheit und Beschränktheit und sabotiert sie vielleicht. Das ist für zahlreiche Indigoseelen ein großes Thema: Wie sabotierst du die Rollen oder Situationen, in denen du dich befindest?
Aufgrund all dieser Dynamiken mit falschen Rollen, Masken und Identitäten haben viele Indigoseelen mit ihrer Identität in der Gesellschaft, mit Erfolg und äußerlichen Errungenschaften zu kämpfen. Entweder kannst du die Rolle nicht spielen, oder du kannst keine Rolle finden, die du bereit bist zu spielen – oder du spielst eine Rolle, bekämpfst und sabotierst sie jedoch.
Eine der grundlegenden Lernaufgaben für Indigoseelen besteht also darin, die für sie richtige Bedeutung von Freiheit und Individualität zu finden. Das spielt sich auf unterschiedlichen Ebenen ab.

• Es gibt die Freiheit »gegen« etwas und die Rebellion »gegen« etwas. Beispielsweise bin ich vielleicht gegen eine unterdrückende Gesellschaft, oder ich bin gegen autoritäre Kontrolle. Das ist die erste Ebene.
• Die nächste Ebene ist anders: Statt Freiheit »gegen« geht es um Freiheit »für«. Das hat damit zu tun, was du wertschätzt. Statt gegen etwas zu sein, strebst du danach, etwas Neues zu erschaffen, das für dich einen Wert hat. Du lebst für deine Vision.
• Letztlich gibt es sogar noch eine höhere Ebene von Freiheit – die Freiheit, dein wahres Selbst zu sein. Das ist die Freiheit von den beschränkenden Aspekten deiner Persönlichkeitsstruktur. Dann bist du, unabhängig von den Beschränkungen der äußeren Welt, die immer einengend sein wird, frei in deinem Bewusstsein.

INDIGOSEELEN SIND VISIONÄRE

Eines der wichtigsten Themen, das in Indigoseelen anklingt, ist die Vision. Du spürst tief in dir etwas »Neues«, etwas, von dem du das Gefühl hast, dass es ein »besserer Weg« ist, ein lebensbejahender Weg. Du sehnst dich nach größeren Möglichkeiten. Wahrscheinlich hast du schon in deiner Jugend entsprechende Möglichkeiten gesehen. Vielleicht hast du als Kind immer gefragt: »Warum sollen wir das so machen? Es kommt mir einschränkend vor, es erscheint mir nicht respektvoll, warum?« Du wusstest, dass es einen besseren Weg gibt. Du hast es gespürt. Und es gibt einen besseren Weg! Du wurdest vielleicht nicht darin unterstützt, wenn du davon sprachst. Vielleicht hast du dich gefühlt wie ein einsamer Rufer in der Wüste, so dass du vielleicht verlernt hast, deinen Einsichten zu vertrauen, aber wie wenig du ihnen auch vertraut und wie sehr du auch gegen sie angekämpft hast, sie verschwanden nicht. Das ist der Geist des Neuen, der dich ruft.
Manchmal sehen wir das Neue nicht, wir sind nur frustriert über das Alte. Wir wissen nicht, was das Neue ist, wir fühlen uns einfach nur eingesperrt, rastlos, unzufrieden. Du schaust dir die Gesellschaft an, ihre Institutionen, Organisationen und die Art, wie Beziehungen geführt werden, und du bist dir der Grenzen und Einschränkungen dieser Formen sehr bewusst. Es ist gut, dass du das siehst, denn es bewahrt dich davor, dich in diesen kollektiven Formen zu verfangen und zu verstricken. Aber es kann für dich auch zerstörerisch sein. Dein Verstand kann sich in einer Negativ-Schleife verfangen. Dann siehst du, was falsch ist, hältst aber nicht danach Ausschau, was richtig gemacht werden könnte. Du fokussierst dich dann auf das Problem, statt die Lösung zu sehen.
Wenn das auf dich zutrifft, lade ich dich ein, etwas tiefer zu schauen. Deine Unzufriedenheit kommt daher, dass ein Teil deines Geistes eingesperrt ist und nicht fließt. Du spürst, dass es da etwas Besseres, Freieres, Befreiteres, Lebensunterstützenderes gibt. Deine Herausforderung besteht darin, nach den neuen Möglichkeiten Ausschau zu halten und danach, was der nächste und bessere Schritt ist: deine Vision zu finden und dann zu handeln und kreativ zu werden, sie zu kommunizieren und deine Vision auszudrücken. Das ist eine große Herausforderung. Es ist eine der größten Herausforderungen, deinem Herzen zu folgen, deiner Vision und deinem Geist, besonders, wenn du auf Unverständnis oder unverblümte Ablehnung von anderen stößt.
Wenn du deine Vision zum Ausdruck bringen willst, wirst du in so vieler Hinsicht kurz gehalten. Vielleicht sagt man dir Dinge wie: »Hör auf zu träumen«, »Das ist doch unrealistisch«, »Bleib auf dem Teppich«, »Das sind doch Fantastereien«, »Sei nicht so naiv« … Verbal oder nonverbal werden dir so viele negative Botschaften mitgeteilt. Hin und wieder bekommst du Unterstützung und findest Resonanz, aber zum größten Teil eben nicht.
Erinnere dich daran, dass du als Botschafter der Veränderung hier bist. Du bist hier, um damit anzufangen, etwas Neues zu leben und zu verkörpern – in deinem eigenen Leben, auf deine eigene Art. Und du bist hier, um das auf respektvolle Weise anderen mitzuteilen. Das erfordert Mut.
Helle Seelen, visionäre Seelen haben sich schon immer inkarniert. Das sind die Seelen, die auf dem Scheiterhaufen verbrannt, die von der Inquisition verfolgt wurden. Im kollektiven Gedächtnis der Menschen existiert also eine tiefe Angst vor der neuen Vision, die du in dir trägst. Diese Angst vor Verfolgung sitzt tief in deinen Zellen. In vielerlei Hinsicht ist dies eine der größten Ängste, die du überwinden musst. Deine Vision und deine Wahrheit waren in der Vergangenheit lebensbedrohlich, und dein Schutzsystem fühlt sich hochgradig von ihnen bedroht.
Und doch leben wir jetzt wahrscheinlich – zumindest in der westlichen Welt – in der offensten und liberalsten Gesellschaft, die jemals existiert haben mag. Früher wäre eine weise Frau, die mit Kräutern, Energie und Heilung gearbeitet hat, als Hexe bezeichnet und verbrannt worden; heute hängt sie in einem Bioladen ein Plakat auf und hat eine Webseite. Es ist ein anderes Zeitalter, eine andere Zeit. Es gibt heute eine Freiheit und Toleranz, die wundervoll ist. Unsere Beschränkungen und Ängste beruhen also eher auf unserem kollektiven Gedächtnis als auf der heutigen Realität. Das stellt nicht in Abrede, dass du in mancher Hinsicht für viele Menschen um dich herum immer noch ein Außenseiter und Fremder bist. Obwohl das vielleicht zu einer gewissen Ablehnung, zu Unverständnis, Peinlichkeit oder Isolierung führen wird, ist es nicht lebensbedrohlich. Du kannst damit umgehen.
Und mehr als das: Es ist deine Herausforderung und deine Aufgabe, der Erbauer deiner Vision zu werden. Zunächst geht es vor allem darum, den Samen des Neuen, den du in dir trägst, zu würdigen. Du trägst sehr viele Bilder und Vorstellungen von neuen Seinsweisen in dir. Es ist, als verfügte deine Seele über eine Blaupause für das volle Erblühen der Möglichkeiten, die sich zu dieser Zeit in den Menschen entfalten möchten. Du hast das Gespür für einen neuen Weg, wie du psychisch und spirituell gesund sein kannst, für eine neuen Art, mit dem Körper, der Natur und materiellen Dingen in Beziehung zu treten. Du siehst neue Möglichkeiten von Beziehungen, neue Kommunikationsformen, neue Arbeitsweisen und Karrierewege, neue Arten, Geld zu verdienen, ein neues Verständnis von Macht, neue Gesellschaftsformen. Du hast Ideale einer neuen Medizin, einer neuen Erziehung, einer neuen Form von Familie, Regierung und so weiter. Und ich möchte dir ganz klar sagen: Du bist kein Träumer, der irgendwelchen Spinnereien nachhängt. Was du in dir trägst, ist das Wiedererkennen dessen, was die innere Welt enthält – eine Blaupause für eine vollkommen neue Lebensart und Seinsweise.
Es ist, als wärst du ein Samenkorn, das in deine genetische Blaupause eingetragen hat, zu was für einer Blume oder was für einem Baum es werden soll. Deine Wahrnehmung dieser Blaupause in deinem Inneren ist sehr real. Sie ist wahrscheinlich eine der stärksten und machtvollsten Kräfte in deinem Leben. Um das zu veranschaulichen: Versuch dir vorzustellen, dass du deine Träume aufgibst und ein traditionelles, konservatives Leben führst, ohne einen höheren Sinn und Zweck. Du kannst es nicht!
Das ist die Kraft des Neuen, die Kraft der Vision, die dich ruft. Du bist ein Visionär. Hör auf deine Vision und vertraue ihr. Gib ihr Raum in deinen Gefühlen und Gedanken; gib ihr Raum in deinen Handlungen, Beziehungen und in dem, was du sagst. Indem du das tust, entwickelst du die Welt weiter!
Du baust neue Gedankenformen in die Dimension des Denkens ein, die den Planeten umgibt. Du erschaffst neue emotionale und energetische Schwingungen und Strukturen in der Energiewelt, die den Planeten umgibt. Erkenne dein Potenzial als Schöpfer. Du erschaffst, zusammen mit vielen anderen, neue Frequenzen, neue Paradigmen und neue innere Energiezustände, und später werden diese Energien äußere Formen und Strukturen annehmen.

DAS INTUITIVE WAHRHEITSEMPFINDEN

Ein anderes Gebiet, das für euch von größter Wichtigkeit ist, ist das, was ich als »intuitives Wahrheitsempfinden« bezeichnen möchte. Du hast ein Gespür dafür, was den Dingen zugrunde liegt. Jemand sagt vielleicht »Hallo« und lächelt und verhält sich nett, aber du spürst, dass er eine Maske aufsetzt und innerlich Schmerzen empfindet. Du siehst vielleicht, dass sich jemand großzügig verhält, spürst jedoch, dass er darunter manipulativ oder hinterlistig ist. Dieses »Wahrheitsempfinden« steckt tief in dir. Du besitzt eine »Wahrheitsliebe«. Wenn du eine Wahrheit erlebst, hat das für dich so etwas wie einen klaren und reinen Klang, den du in deinem Körper spüren kannst, und das macht deinen Geist glücklich.
Die Herausforderung, der du gegenüberstehst, besteht darin, dass wir in einer Welt voller Täuschungen und Lügen leben. Wir leben in einer Gesellschaft, die auf dem äußeren Anschein beruht, nicht auf Wahrheit. Wir werden als Kinder dazu erzogen, uns auf bestimmte Art und Weise zu verhalten, ein bestimmtes Gesicht zu zeigen. Das Ergebnis ist, dass viele von uns ihr Wahrheitsempfinden unterdrücken müssen. Wir müssen unsere eigenen Gefühle unterdrücken. Vielleicht fühlen wir uns unwohl mit etwas, das geschieht, aber wenn wir die Situation ohne zusätzliche Reibungen bewältigen wollen, müssen wir lächeln und freundlich sein.
Einer der größten Verluste, die uns widerfahren können, besteht darin, dass viele von uns von ihrem Wahrheitsempfinden Abstand nehmen, zumindest auf bewusster Ebene. Vielleicht verstricken wir uns in einem Verhalten, dass wir meinen annehmen zu müssen, oder in dem Verhalten, das uns beigebracht wurde. Vielleicht legen wir auch Scheuklappen an. Wir sehen vielleicht das Gute in anderen Menschen, aber unsere Filter halten uns davon ab, die zerstörerischen Muster in einer Person zu erkennen, mit dem Ergebnis, dass wir verletzt werden.
Wir möchten Dinge, die unbequem sind, nicht gerne sehen. Und eben das ist unsere Herausforderung: zu sehen, dass es Hell und Dunkel gibt. Menschliche Wesen tragen ein breites Spektrum von Energien in sich, das von einigen sehr hellen und wundervollen spirituellen Dimensionen bis zu einigen sehr dunklen, dichten und beängstigenden Energien reicht. Die meisten von uns haben gelernt, die Dunkelheit nicht zu sehen. Aber sie ist da. Sie ist aktiv und hat ihre Auswirkungen.
Ein wichtiger Teil deiner Herausforderung besteht also darin, den Mut zu haben, deine Augen zu öffnen, dein Drittes Auge zu öffnen, um die Wahrheit so zu sehen, wie sie ist. Und das heißt auch in dir selbst.
Wir wollen die Dunkelheit in uns nicht sehen. Viele von uns haben auch Angst, das Licht in uns zu sehen, denn das könnte ja heißen, dass wir herausragen. Wir haben Angst davor, unsere Intelligenz, unsere Stärke, unsere Vision, unsere Liebe und unsere Spiritualität anzuerkennen.
Die Wahrheit ist wundervoll erfrischend. Siehst du ein Problem und schaust ihm in die Augen, dann weißt du, worum es geht, und du kannst etwas tun. Leugnest du ein Problem und beschönigst es, hast du es nur unter den Teppich gekehrt, wo es gärt und noch mehr Schwierigkeiten verursacht.
Das gleiche gilt für das Gegenteil. Wenn du dich mit Wahrheit befasst, befasst du dich mit dem, was in den Tiefen deiner selbst und der anderen echt ist. In gewisser Hinsicht ist »Wahrheit gleich Intimität«, denn wenn du in deiner Wahrheit bist und der andere ist in seiner Wahrheit, dann findet eine Begegnung des Inneren mit dem Inneren statt, und es begegnet nicht etwa eine verhüllende Maske der anderen verhüllenden Maske, wie es normalerweise geschieht. Wie kann zwischen Masken Intimität entstehen? Es ist, als wollten sich zwei Ritter in mittelalterlicher Rüstung umarmen. Wie intim kannst du werden, wenn du dich hinter einer Mauer aus Metall und Abwehr verschanzt?
Als Indigoseele trittst du also in eine neue Dimension von Beziehungen ein: eine Dimension, die auf Ehrlichkeit aufbaut, auf echter Kommunikation und auf der Intimität, die durch echte Kommunikation entsteht. Und um echt zu werden, musst du deine Mauern und Masken ablegen, dich zu erkennen geben und verletzlicher werden. Wahrheit, Ehrlichkeit, Intimität und Verletzlichkeit sind alle eng miteinander verknüpft. Du strebst nach dieser Art von Beziehung, und nichts anderes wird dich zufriedenstellen.

DIE TIEFE SEHNSUCHT DER INDIGOSEELEN NACH WACHSTUM

Dein Wahrheitsempfinden ist verbunden mit einem der tiefsten Bedürfnisse und Sehnsüchte aller Indigoseelen, deinem Wunsch nach Wachstum. Das ist deine Berufung. Du bist gesegnet mit einem immer wiederkehrenden Gefühl von Unzufriedenheit, das gleichzeitig dein Fluch ist: der Unzufriedenheit mit dem, der du bist, und damit, wie die Welt ist. Ein Teil von dir ist sich unablässig bewusst, dass du mehr sein könntest – noch liebender, noch energiegeladener, noch einfühlsamer, noch kraftvoller, noch mehr, noch mehr, noch mehr – in tausenderlei Hinsicht. Und das stimmt auch. Deine Seele ruft dir zu, dass du mehr sein solltest. Deine Seele will dich ausdehnen, damit du mehr sein kannst. Du arbeitest auf so viele Weisen fortwährend an dir selbst, forderst dich heraus, treibst dich an, damit du immer mehr wirst.
Ich nenne es einen Segen und einen Fluch, weil es einerseits ein Segen ist, dass du durch deine Ausdehnung tatsächlich mehr wirst. Dabei gebärst du dich selbst, bringst eine ganz neue Seinsweise, eine neue Menschheit zur Welt. Deine wahre Berufung, dein Drang zu wachsen, ist deshalb in vieler Hinsicht der größte Beitrag, den du für den Aufbau der Neuen Menschheit leisten kannst.
Der Fluch ist jedoch, dass du oft mit dir unzufrieden bist. Es gibt zwei wundervolle innere Unterpersönlichkeiten, den Kritiker und den Perfektionist, die sich einschalten und auf dich eindreschen, weil du nicht vollkommen bist. Und sie ziehen eine dritte Unterpersönlichkeit hinzu, den Antreiber, der dich unerbittlich auffordert, immer mehr zu werden.
In der alten Gesellschaft war die Kraft des Antreibers darauf gerichtet, etwas in der Welt zu erreichen, äußeren Erfolg zu haben. Bei Indigoseelen wie dir geht es dem Antreiber darum, dich spirituell voranzubringen. Großer äußerer Erfolg und Millionen Dollar sind dir nicht so wichtig. Sicher hättest du nichts dagegen, reich zu sein, und für viele ist ihr inneres Wachstum eng mit äußerem Erfolg verknüpft, aber eigentlich geht es dir um größere Authentizität, darum, ein offeneres Herz zu haben, mehr in deiner Kraft zu sein, wahrhaftiger, besser angebunden und so weiter.
Deine Aufgabe besteht also darin, die wundervolle Kunst zu lernen, die im Zen »Wu Wei« genannt wird – die Kunst, zu tun, ohne zu tun, zu arbeiten, ohne zu arbeiten, vollkommen in deiner Kraft zu sein und dabei total entspannt. So kannst du eine neue Welt erschaffen und eine Zukunft vor dir sehen, die wundervoll ist, und hundert Prozent deiner Energie geben, damit sie ins Sein tritt, während du gleichzeitig nicht verhaftet bist und das Hier und Heute vollkommen akzeptierst.
Wenn wir auf diese Weise daran arbeiten, das Bestehende zu verändern, lernen wir, es anzunehmen und uns daran zu erfreuen, mit all seinen Beschränkungen und Unzulänglichkeiten.

Dateien

Besprechung des Buches DEINE ENERGIE IN AKTION! in der Zeitschrift NEWS AGE

Über den Autor:

Kabir Jaffe & Ritama Davidson

Kabir Jaffe ist Amerikaner, hat aber die meiste Zeit seines Lebens außerhalb der USA verbracht. Seit 35 Jahren beschäftigt er sich mit innerer Arbeit, achtzehn davon lebte er in einem Ashram in Indien mit dem Mystiker Osho zusammen und erforschte die mystischen Traditionen und Meditationen des Ostens.

Kabir ist Psychologe mit einer umfassenden Ausbildung in Humanistischer und Transpersonaler Therapie sowie Astrologe und Gründer/Präsident des »Essence Training Institute« und der »International University of Consciousness and Inner Science« (IUCIS).

Als Pionier auf dem Gebiet der Bewusstseinsforschung, Visionär und Zukunftsforscher, kombiniert er in seiner einzigartigen Mischung aus Wissenschaft und Mystik neueste Forschungserkenntnisse und die alten Weisheitslehren zu einer dynamischen und erfahrungsbezogenen Methode.

Darüber hinaus hat er auch einen spielerischen und mutigen Geist und lebt das Leben mit Leidenschaft und Genuss. Bei seinen häufigen Aufenthalten in der Karibik begeistert er sich für Windsurfen, Kitesurfen und Schnorcheln.

Ritama Davidson ist auf Curaçao (Niederländische Antillen) geboren, einer Insel in der Karibik, und verbrachte ihre Jugendjahre in Europa. Sie studierte modernen Tanz in Amsterdam und wurde professionelle Tänzerin und Choreographin. Später schloss sie eine Ausbildung zur Shiatsu-Therapeutin in New York (bei Meister Ohashi) und eine zur Masseurin in Florida ab.

Fünfzehn Jahre lang arbeitete sie in eigener Praxis als körperorientierte Therapeutin. Es folgten umfassende Ausbildungen in Energie- und Chakra-Arbeit und humanistisch-psychologisch orientierter Therapie – Familientherapie, Sprachdialog und Psychodrama.

Seit 1979 beschäftigt sie sich mit Meditation und Spiritualität und gründete 1994 gemeinsam mit Kabir das Essence Training Institute, das seitdem beständig wächst in Europa, Südamerika und den USA.

Ihr neues Buch DEINE ENERGIE IN AKTION! entstand in jahrelanger Zusammenarbeit mit Margaretha Bessel, der Rektorin des Essence Training und Direktorin des »Energy Balancing«-Instituts, sowie Christiane Becht, die als Senior Teacher im Essence Training tätig ist.

Webseite der Schule für Innere Arbeit

Bewertungen

von Kai Niewerth Datum hinzugefügt: 23.11.2013: Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

Sehr gutes Buch! Wer sich für das Thema Indigos interessiert oder gar selbst einer ist,der kommt an diesem Buch keinesfalls vorbei. Ich kann es nur empfehlen!


angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)Seiten:  1 
Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie auch eine Bewertung!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: