Karin Tag

Jeder Mensch hat seinen Stern

Initiation ins universelle Glück

AMRA Verlag, 336 Seiten, gebunden, mit Leseband

ISBN: 978-3-939373-52-0

22,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

»... damit deine Seele Flügel erhält und das Neue Zeitalter in dir lebendig werden kann.«

Nehmen Sie Kontakt auf zu Ihrem ganz persönlichen Stern, verbinden Sie sich mit dem Universum und erfahren Sie mithilfe der Engel Ihren ureigenen Weg zum Glück. In Theorie und Praxis zeigt Karin Tag, was wir tun können, um inneren Einklang mit uns und der Welt zu erlangen – durch Werkzeuge, praxisnahe Übungen, Hilfe zur Selbsthilfe und Anwendungsbeispiele.

Ein gechannelter Ratgeber für all jene, die in turbulenten Zeiten ein bewusstes und erfülltes Leben führen wollen.

Jetzt, im Zeitalter des Neuen Bewusstseins, ist es wichtig, dass wir die Intelligenz des Universums verstehen lernen und begreifen, dass das Universum eine lebendige Sprache spricht. Jeder Einzelne von uns wird eine bedeutende Rolle dabei spielen, den Planeten Erde wieder in seine Ordnung zurückzubringen. Jeder von uns hat jetzt die Chance zu erkennen, dass er ein Teil der ursprünglichen Harmonie des Universums ist und dass sein Herz die gleiche Sprache spricht.

»Dieses Buch ist eine Einweihung. Du kannst darin den Schlüssel zu allen Dimensionen finden und gleichzeitig demütig im Licht des Schöpfers wachsen. Es sind darin die Schlüssel der Wahrheit enthalten. Sie sind in die Zeilen eingeflochten wie in einen Teppich. Die Muster des Textes bilden Verknüpfungen zu den tiefsten Erkenntnissen, zu denen deine Seele fähig ist. Doch können nur solche Seelen dieses Buch verstehen, die offenen Herzens sind und deren Bewusstsein reif ist für die Erfahrung ihres unendlichen Wesens und ihrer eigenen Glückseligkeit.«

Illustrierte Ausgabe mit Übungen und Meditationen.

Es gibt auch eine Musik-CD zum vorliegenden Buch: »A Touch Of Inner Silence«. Hörproben aller 11 enthaltenen Gesangsstücke finden Sie auf der entsprechenden Präsentationsseite.

Karin Tag ist Gründerin und Präsidentin des Council of World Elders, der die besten Repräsentanten nativer Völker vereint, die ihr traditionelles Wissen für den Weltfrieden und die Heilung unseres Planeten einsetzen. Sie wurde auf ethnopolitischer Ebene mehrfach ausgezeichnet für ihr internationales Engagement zur Völkerverständigung innerhalb ethnischer Volksgruppen. Ihre Bücher und Seminare widmen sich Themen wie Umweltbewusstsein, Spiritualität und Lebenshilfe.

Wie alle Bücher von Amra auch als eBook erhältlich!

Leseprobe

Vorwort eines Engels - Einleitung
Kapitel: Wenn das Universum spricht - Lebendige Verbindung mit dem All-Eins - In jedem Tag lebt ein Stück Glück - Die Zeit ist eine unendliche Welle - Verbindung mit dem Universum - Jeder Mensch hat seinen Stern - Meine Aufzeichnungen zu meinem Stern - Kinder des neuen Bewusstseins - Das Boot in der Milchstraße - Eine Reise durchs Universum - Wie du Kraft findest in deinem Herzen - Die Einheit mit den Elementen leben - Die Kunst zu lächeln - Die Bedeutung deines Lebens - Das Universum ist Klangmanifestation - Die Engel deiner Seele finden - Wo ist die Freude deines Lebens mit dem Licht verbunden - Die Verbindung zu den Sternenwesen - Ankunft nach der Zeitenwende - Der Große Zauber der Veränderung - Der Weg in das Innere der Erde - Mit Glück die Sterne lenken - Wie ein Fisch im Wasser der Zeitlosigkeit - DAS Gott ist in allen Dingen - Die Stille als Quelle der Freude - Lichtboten der Inneren Erde - Das Glitzern in deinen Augen - Das notwendige Ende der Dualität - Das Geheimnis der Freiheit - Gesunde Freude am Leben - Mit den Sternen tanzen - Der Wunsch nach Wirklichkeit - Die Zukunft hat keinen Anfang und kein Ende - Errichte einen Schöpfertempel
Nachwort - Danksagung - Anhang - Die Autorin - Workshops und Seminare

VORWORT EINES ENGELS
Wir grüßen die menschlichen Völker der Erde in Hingabe und versichern ihnen, dass wir nur die liebevollen Helfer aus dem Licht der Sterne der Allherrlichkeit sind, welche in Frieden und mit der Absicht der Erfüllung des wunderbaren göttlichen Plans und Willens jene Erkenntnisse an die Menschen geben, die ihnen helfen, ihre eigene Göttlichkeit und ihr Sein in des Weltenlenkers Liebe als Wahrhaftigkeit zu empfinden. Mögen sie jene Innigkeit fühlen, welche in allen Dingen als Präsenz des Schöpfers schwingt. Wir wünschen ihnen, dass sie das paradiesische Leuchten ihres eigenen Wesens schauen, in ihren eigenen Herzen und ihrem Gemüt. Es sei ihnen versichert, dass jedes Wesen und jede Seele in der gotthaften Allgegenwart verankert ist und dass die Zeit gekommen ist, um das Licht des Allmächtigen in Aufrichtigkeit zu begreifen.
Seid willkommen in der neuen Zeit und erkennt, dass die Freunde des lichtvollen Universums in Demut und Freundschaft an des Menschen Seite sind, um die Lebewesen der Erde in dieses Zeitalter liebevoll zu begleiten. Mögt ihr in unserem Beistand Freude, Glück und Freiheit finden, so, wie es der Schöpfer mit all seiner Liebe und Hingabe für euch ersonnen hat. Er ließ all seinen Schöpfungskindern den freien Willen, um die Materie zu erkunden. Er gab den Erdenkindern die Kräfte, um das Lebenselement zu kreieren und zu komponieren. Heute lebt ihr menschlichen Völker der Erde an einem kraftvollen Wendepunkt eures Schicksals, an dem ihr in der Zeitlosigkeit der Ewigkeit Gottes erkennen solltet, dass nur aus der schöpfenden, göttlichen Flamme das unvergängliche Leben fließen kann.
So, wie der Schöpfer den Menschen die Kraft überließ, mit der Musik seiner Schöpferenergie in der Materie zu wandeln und zu erschaffen, so lässt er euch nun die Möglichkeit, aus der Dichte der Materie ein Paradies der lichtvollen und leichten Freude im All-Eins zu gestalten.
Zum Beginn der neuen Zeit schenken wir den menschlichen Völkern der Erde das Wissen und den Zugang zum heiligen Universum des göttlichen Schöpfergeistes, auf dass sie lernen mögen, sich als einen Teil des All-Eins im Urschöpfer zu empfinden. Wir unterrichten sie in eben diesen kosmischen Wissenschaften, die ihnen helfen werden, in ihrem Bewusstsein zu wachsen. Sie werden erkennen, welche überdimensionalen Kräfte und Aussichten in ihren Seelen lebendig liegen, was für eine Aufgabe sie für das Universum zu erfüllen haben.
Es soll hiermit Gottes Liebe in alle Materie des Universums einfließen. Und möge der Wille des All-Einen zum Glück des Blauen Planeten und aller seiner Lebewesen werden, so wie der Schöpfer in seiner unendlichen Weisheit es bestimmt hat.
Wenn wir nun beginnen, den menschlichen Völkern der Erde die Wahrheit über das von göttlicher Kraft geschaffene Universum zu berichten, so sind wir gehalten, in Hingabe und in des Schöpfers Absicht, alle Geheimnisse zu beleuchten. Wir möchten es den Menschen realisierbar machen, ihre Vorstellung über das Universum und über sich selbst insoweit zu berichtigen, dass sie selbstständig in der Lage sein werden, sich frei nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten in die bewusst gelebte Liebe des Schöpfers zurück zu entwickeln. Vor ewigen Zeiten von Erdenjahren entfernten sie sich durch ihre Imagination aus der Obhut des Allmächtigen.
In diesem Augenblick, der aus unserer Sicht nur ein winziger Zeitraum in der Ewigkeit Gottes bedeutet, sind die menschlichen Völker des Blauen Planeten bereit, sich ihrem tatsächlichen Wesen zu nähern. Sie öffnen sich mit den Herzen für eine Veränderung ihres Bewusstseins, welche ihr eigenes Seelenwesen zurückführt in dieselbe Schöpferkraft, aus der sie sich, wenn auch lediglich mit ihrem Verstand, im Zeitalter des Vergessens entfernten.
Nach langem Vergessen sind sie nun genug vorbereitet, um sie an ihre wahre Lichtexistenz und an ihre besonderen Aufgaben im Universum und auf dem Planeten Erde zu erinnern. Wir geben nun diese Schrift in den Raum der Dreidimensionalität, um eine Initiation vorzunehmen, die ausschließlich dem Frieden und dem Dienst im Wunsch des Schöpfers dienlich ist. Diese Schrift trägt die Hingabe des Urvaters in sich und dient dazu, den Völkerschaften des Blauen Planeten die eigene Schöpferkraft ins Bewusstsein zurückzurufen. Die Wesen der Universen tragen das Licht und die Urkraft des Schöpfersgottes in sich selbst und leben in immerwährender Verbindung mit dem All-Eins und dem Quell der Glückseligkeit. (...)

EINLEITUNG
Wenn du diese Zeilen liest, so gehe in dich, finde einen Platz der Ruhe, entzünde dem Schöpfer ein Licht und sei in deinem Herzen. Nimm unsere Worte und lass sie wie Musik in dir klingen, denn des Schöpfers Liebe schwingt darin. Finde einen Moment der Stille, um mit deiner Reise in die Wahrheit zu beginnen, denn diese Schrift soll dein Herz und deine Seele öffnen für den Frieden, der in allen Dingen wandelt. Wir wollen dir von der Schönheit des Universums erzählen und über die Glückseligkeit in allen Dingen berichten. So finde einen Platz, welcher dir heilig ist, und stimme dich ein auf das, was wir dir erzählen wollen.
Zuerst wollen wir dir über das Universum und seine wahre Natur berichten. Dafür darfst du Bilder vor deinem geistigen Auge empfangen, die bisher noch nie ein Mensch zuvor betrachtet hat. Lass die Geschichte in dich fließen, die wir dir erzählen wollen, und fühle dich ein in das Wort, die Buchstaben und ihren Klang. Stell dir die Bilder immer wieder vor, die wir dir beschreiben, damit deine Vision entstehen kann. Immer, wenn du dieses Buch aufschlägst, wirst du des Schöpfers Liebe in dir spüren und dir werden ganz persönlich jene Bilder gegeben, die dir zeigen wollen, dass des Schöpfers Liebe überall zugegen ist. Diese Schrift ist eine Initiation, und es ist wichtig, dass du in Stille liest und eine geistige Reise mit den Worten dieses Buches machst, damit deine Seele Flügel erhält und das neue Bewusstsein des neuen Zeitalters in dir lebendig werden kann. Du bist dabei zu jeder Zeit in Gottes Liebe aufgefangen, und in jedem Augenblick bist du in geliebter Sicherheit in des Schöpfers Segen. Es ist völlig gleichgültig, welchen Glauben oder welche Religion du besitzt, denn das, was wir dir berichten wollen, dient im Namen aller Weltreligionen. (...)

WENN DAS UNIVERSUM SPRICHT
Der Planet Erde ist eine wunderschöne Perle, welche sich im Gleichklang der Harmonie des Universums dreht. In bezaubernden Farben bewegt er sich in der Qualität der Ewigkeit der Zeit und der Endlosigkeit des Raumes dieses Universums. Um die Erde herum leuchten Sonne und Mond, funkeln und glitzern Planeten und Sterne, welche sich alle im harmonischen Klangspiel des Universums bewegen. Das Universum vibriert in wunderschönen Tönen und Klängen, die für das menschliche Ohr derzeit nicht hörbar sind. Alles Sein im Kosmos besteht aus Harmonie und den wirksamen Gesetzen von Klang und Licht.
Die Erde ist ein kleiner Teil des gesamten, schwingenden Klangkörpers des Universums, welcher in den göttlichen Tönen des All-Schöpfers lebendige Wirklichkeit ist. Die tatsächliche Wahrheit des gesamten Schöpfungskonzeptes wird bestimmt durch Harmonie und Klang, Vibration, Musik und Licht.
Jede strahlende Sonne, jeder glitzernde Stern, jeder farbige Planet hat seine Schwingung, seine Musik und seine Lichtfrequenz, die durch die Vibrationen der Schöpferkraft entstehen. Du kannst es dir so vorstellen, als gäbe es eine Urvibration, welche durch jegliche Form der Materie fließt und vibriert. Durch die göttliche Vibration der Töne und Klänge entsteht Bewegung in den kleinsten Atomen. An manchen Stellen des Universums verdichtet sich Materie, und kosmischer Staub fängt sich an Vibrationspunkten mit besonderen Eigenschaften und wird zu einem Planeten oder einem Stern.
Die Schöpfungsmusik ist in allen Dingen zu spüren. Auch du kannst sie fühlen, wenn du dich darauf einlässt. Das ganze Universum ist ein lebendiges Wesen, welches, bestimmt durch die Vibration der Schöpferkraft, seine Gestalt formt und wandelt.
Zunächst ist es wichtig für dich zu erkennen, dass du ein wichtiger Baustein dieses gesamten Schöpfungskonzeptes bist. Du bist immer in Verbindung mit dieser Vibration, welche alles durchfließt und die wie von Zauberhand getragen die Schöpfung lebendig gestaltet. Diese Urmusik des Universums ist nicht getrennt von dir, sondern sie ist genauso wirksam in deinem Körper, deinem Geist und deiner Seele wie im Kosmos der Planeten und Sterne.
Um das besser zu verstehen, ist es wichtig, dass du nachvollziehen kannst, wie dieses Universum geschaffen wurde.
Am Anfang dieses Universums gab es die Materie, wie du sie heute kennst, in dieser Form nicht. Die Realität, wie du sie wahrnimmst, ist zu diesem Zeitpunkt eine ganz andere gewesen. Es existierte lediglich die Liebe als eine reine Form von Gefühlen eines Einheitswesens, welches aus einer Art Kollektiv der Gefühle in einem völlig leeren Raum entstand. Der Beginn des Fühlens dieses Kollektivwesens ist der erste Schritt in die Manifestation der Schöpfung. Wenn du dir den Schöpfer vorstellst, so glaubst du, es müsse sich dabei um eine einzelne Person handeln. Als Schöpfer oder Schöpfungswesen ist aber das gemeinsam empfundene Glück der seligen Liebe all jener Seelen zu verstehen, die sich zu diesem Schöpferquell verbunden haben. Diese Seelen leben in einem endlosen Strom von Liebe und Einheit. Dieses Bewusstsein nennen wir die Glückseligkeit, mit der die Schöpfung aus Gefühlen manifestierbar wurde. Dieses Ursprungsgefühl kannte keine Dualität, sondern lebte reines gefühltes Glück, welches aus einer tiefen und unzerstörbaren Form der Liebe bestand.
Verinnerliche dir also, dass es ein Seelenkollektiv gab, welches unsichtbar und nicht materiell gefasst oder dargestellt das Gefühl oder der Urgedanke der gefühlten Liebe war. Du würdest diesen Zustand der Glückseligkeit als Gott oder Schöpfer bezeichnen. Diese Urschwingung des Glückseligkeitsgefühls ist als das Gefäß zu verstehen, in dem alle anderen Schöpfungsqualitäten ihren Raum haben. Das bedeutet, dass der Ort, an dem die Schöpfung existiert, jener Raum ist, der aus dem Gefühl der Glückseligkeit der Urseelen besteht. Es ist für dich schwer, dir das vorzustellen, aber das Universum ist kein schwarzer Raum des Vakuums. Das Universum ist das Gefäß der Schöpfung, welches aus reiner, glückseliger Liebe besteht. Dieser Raum ist überall, endlos und nicht zerstörbar, denn Glückseligkeit ist die höchste und reinste Form des Gefühls der bedingungslosen Liebe Gottes.
Du bist ein Teil dieser Glückseligkeit, denn jedes Wesen, welches in diesem Universum existiert, ist ein Teil dieses Urgefühls der Liebe, denn am Anbeginn der Schöpfung, wie du sie kennst, war alles EINS. Die gesamte Schöpfung existiert nur, weil es diese Glückseligkeit war, die im Gefühl der Liebe diese Welt zu erschaffen begann. Am Anfang war es also der Raum, der durch die wahrhaftige Glückseligkeit jenes Seelenkollektives existierte. Diese Urseelen schöpften also durch die gefühlte Liebe aller Seelenbestandteile diesen Raum der Verwirklichung der gefühlten Glückseligkeit. Das war der Beginn der Schöpfung aller Dinge, die jetzt existieren. Dieser Raum ist nicht zerstörbar, denn das Gefühl der Glückseligkeit ist als unendlich zu betrachten. Die Glückseligkeit ist das niemals endende Gefühl der Liebe und des Glücks.
Durch die Erschaffung dieses Gefühlsraumes wurden alle anderen Schöpfungsqualitäten möglich, die in der Folge daraus entstanden sind.
Durch die hohe Intensität des geschaffenen Gefühlsraumes begann ein Teil des Seelenkollektives aus dem Wunsch heraus, dem Gefühl einen Ausdruck zu verleihen, damit, aus der Wärme des Gefühles heraus zu vibrieren. Eine intensive Vibration entstand, aus der sich der Ausdruck der Musik des Gefühls der Glückseligkeit darstellen ließ. Wellenförmig breitete sich diese Vibration im unendlichen Raum aus, und es entstand eine Urvibration, die das Gefäß auszufüllen suchte, welches die Urseelen mit ihren Gefühlen geschaffen hatten. Aus dem Wunsch heraus, diese Vibration vielseitig lebendig zu machen, musizierten die Seelen in unterschiedlichen Wellenmustern und brachten ihre Freude und Glückseligkeit zum Ausdruck. (...)

IN JEDEM TAG LEBT EIN STÜCK GLÜCK
Mit der Erkenntnis, dass du ein Teil des All-Eins bist, wächst in dir die Bereitschaft, die kosmischen Wahrheiten zu erfahren. Dabei handelt es sich um Weisheiten, die dir helfen können, dein Leben glücklicher zu gestalten und schöpferisch in Fluss zu kommen. Für die weiteren Schritte des Bewusstseinswachstums ist es nun unbedingt erforderlich, dass du in jeglicher Art und Weise deine Bereitschaft zum Glück im Alltag selbst in die Hand nimmst. Erwarte nicht das Wunder des Glücks von anderen, sondern nimm die innere Bereitschaft zum Glücklichsein selbst in die Hand. Die Schöpfungskraft zu erleben und das Glück im Leben zu schöpfen ist ganz allein deine eigene Aufgabe, und du bist selbst dafür verantwortlich, die Freude in dein Leben einzulassen.
Wie du jetzt weißt, bist du mit der Absicht in diese Materie geboren, Freude zu gestalten und Harmonie zu schöpfen. In jedem Augenblick, an dem du dich von dieser Aufgabe entfernst, entsteht Disharmonie in dir, weil du dann deinen Ursprung in der Glückseligkeit vergisst. Es sollte für dich jetzt verständlich sein, dass du in der Wirklichkeit ein Teil der Glückseligkeit des All-Eins bist. Entsprechend musst du auch die Harmonie der glücklichen Klangmuster zuerst in dir selbst wachrufen und hervorbringen, um die Auswirkungen des Glücks in deinem Leben zu spüren.
Mit deinem Leben ist es ebenso wie mit dem Universum als Gefäß für die Materie, das Glückseligkeit darstellen und ausdrücken will: Deine Gedanken und Gefühle sind es, die Kräfte besitzen, Klangmuster zu erzeugen und Realität zu erschaffen. Die göttliche Urmutter Musik ist auch in dir allzeit präsent, denn deine Gefühle wandeln sich in Klangmuster, die als Schwingungen in deinen Körper und so in dein Leben fließen. Deine Gedanken sind mit dem Urvater Licht geradezu identisch, denn sie setzen Lichtmuster in den Gehirnzellen deines Körpers frei, die als Teilchen und Wellen in deinem Leben Strukturen manifestieren, welche sichtbare Realität werden. Du bist ein Instrument, und du setzt auf zwei verschiedene Arten die Schöpfungskraft frei – einmal durch die Musik deiner Gefühle, die unhörbar deine Harmonie spiegelt, und zum anderen durch deine Farblichtspiele, die deine Gedanken im morphogenetischen Feld der Erde manifestieren.
Sobald du diese Kräfte lernst zu nutzen, wirst du die Schöpfung deines Lebens und die Verwirklichung deiner Träume selbst gestalten können, weil du damit der Absicht folgst, die der Lebensaufgabe deiner Seele in der Materie zu Grunde liegt. Folglich kannst du in deinem Leben erfolgreich glücklich sein, wenn du deiner Seele den Raum und die Zeit gibst, Schönes zu gestalten und schöpferisch tätig zu sein. Deine Seele braucht die Freiheit und den Raum für diese Aufgabe, denn sonst entwickelt sich dein Leben entgegen den Zielen der ursprünglichen Absicht des All-Eins, in der Materie Glückseligkeit sichtbar zu machen. Entfernst du dich von dieser Aufgabe, dann wirst du vom Universum daran erinnert, weshalb du inkarniert bist. Die kleinen Atome in deinem Körper oder auch die Erde selbst können die Stimme des Universums sein, die dich dann an deine Aufgabe erinnert, Glück zu manifestieren.
Unendlich viele Impulse fließen aus dem Universum regelmäßig auf die Erde. Die Sonne eures Sonnensystems zum Beispiel ist ein wundervoller Rhythmusgeber und Lichtmustersender, der über magnetische Winde oder Sonnenstrahlen Musik und Licht auf die Erde spielt. Farbmuster und Vibrationen der Sonne, der Planeten und Sterne und auch der Erde selbst sorgen dafür, dass das Leben auf der Erde vielfa?ltig wächst und farbig gedeiht. Mit jedem magnetischen Wind, der von der Sonne auf die Erde strömt, erhält das Leben auf der Erde neue Klang- und Vibrationsmuster, an denen sich die Seelen harmonisieren können. Jeden Tag, jeden Augenblick gestalten Urvater Licht und Urmutter Musik auf diese Weise das Leben auf der Erde neu. Durch den Rhythmus der Jahreszeiten und den Spiegel der Schöpferkraft entsteht das Leben, und es manifestieren sich die Seelen in der Materie, um der Glückseligkeit eine Gestalt zu geben.
Von der kleinsten atomaren Struktur bis hin zum größten Berg auf der Erde wird alles mit den Vibrationsmustern des Universums durchflossen. Manchmal entstehen Disharmonien auf einzelnen Planeten. Immer dann, wenn an bestimmten Punkten im Universum der Fluss der Musik ins Stocken gerät, sich die Seelen nicht von alten Klangmustern oder Harmonien trennen können, weil sie nicht in die Gleichmäßigkeit einer neuen Tonart finden, helfen die Lichtgestalten, diese Blockierungen zu lösen. Engel, Lichtwesen und andere Helfer, die nicht innerhalb der sichtbaren Materie verankert sind, bemühen sich dann darum, auf nicht sichtbaren Ebenen innerhalb des Universums solche Disharmonien in Ordnung zu führen. Sie musizieren unsichtbar und unhörbar, um die Klangmuster harmonisch werden zu lassen, und helfen den Seelen in der Materie, sich an ihre Aufgabe der Glückseligkeit zu erinnern. Zu jeder Zeit sind Engel und Sternenwesen an die Klangmuster des Universums angeschlossen. Dabei lenken sie Vibrationen in die Materie, um Disharmonien auszugleichen. Eigentlich können das alle Seelen, die sich im All-Eins befinden. (...)

Eine Auswahl der enthaltenen Bilder

Innenansicht von Karin Tags JEDER MENSCH HAT SEINEN STERN 1Innenansicht von Karin Tags JEDER MENSCH HAT SEINEN STERN 2Innenansicht von Karin Tags JEDER MENSCH HAT SEINEN STERN 3So freuen sich AutorinnenDer komplette Einband

Über den Autor:

Karin Tag

Karin Tag, geboren 1969 in Frankfurt am Main, Buchautorin und Dozentin, ist Gründerin und Präsidentin des Council of World Elders (COWE), der die besten Repräsentanten nativer Völker vereint, die ihr traditionelles Wissen für den Weltfrieden und die Heilung unseres Planeten einsetzen und weitergeben. Mitglieder dieses Councils sind u.a. Expräsident Joachim Chissano von Mosambik, König Togbui Céphas Bansah, König von Hohe Gbi Traditional Ghana, und König Togbui Agboli Agokoli IV, König von Notsé Togo. Renommierte Persönlichkeiten wie Nina Hagen und Harald Glööckler unterstützen die Kampagnen des COWE.

Auf ethnopolitischer Ebene wurde Karin Tag mehrfach ausgezeichnet für ihr internationales Engagement zur Völkerverständigung zwischen ethnischen Volksgruppen. Als Präsidentin des Council of World Elders organisiert sie weltweit Kongresse und Konferenzen, die sich zukunftsorientiert der Entwicklung neuer Lösungswege in Bezug auf erneuerbare Energien sowie der ethnischen und umweltbewusstseinsprägenden Bildung in allen Volksgruppen widmen. Als Referentin für internationale Kulturprojekte setzt sie sich für den Erhalt kultureller Güter und Werte ein und unterstützt die Gründung von Schulen und Bildungszentren. 2009 etablierte sie ein privates Museum für ethnische Kulturkunst und erhält dafür seitdem wertvolle Exponate aus verschiedenen ethnischen Volksgruppen.

Seit Jahrzehnten engagiert sie sich ehrenamtlich für diverse Umweltschutzorganisationen und in humanitären Hilfsprojekten. Besondere Anerkennung wurde ihr durch den Beitritt verschiedener Ältester unterschiedlicher ethnischer Volksgruppierungen in den Council of World Elders zuteil. Weitere Ehrungen nativer Völker erhielt sie innerhalb der letzten Jahre für ihr völkerverbindendes und friedensstiftendes politisches Engagement, darunter eine Auszeichnung Seiner Majestät König Togbui Ngoryifia Céphas Kosi Bansah, König von Hohoe Gbi Traditional Ghana, für ihren humanitären Einsatz in Afrika. Sie wurde zum königlichen Attaché für das Königreich Hohoe Ghana ernannt.

Ihr engagierter Einsatz für Völkerverständigung und den Frieden auf der Welt ist stets religionsneutral. Ihre Bücher und Seminare widmet sie Themen wie Umweltbewusstsein, Spiritualität und Lebenshilfe. Mit renommierten Persönlichkeiten der Öffentlichkeit leitet sie immer wieder Kampagnen zum Schutz indigener Volksstämme. Auch national setzt sie sich für Umweltschutz- und Hilfsprojekte ein.

Webseite von Karin Tag
Webseite des Council of World Elders



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: