Tom Kenyon

Kundalini Rising [3 CDs]

Erweckung der Schlange des Lichts

AMRA Records, 196 Minuten, 3 CDs in der Multi Box (plus Bonus-CD mit 16 Songs unserer Künstler!)

ISBN: 978-3-95447-021-1

39,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.

Ein Intensivseminar auf drei CDs.

»Unsere althergebrachte Weise, mit Kundalini Shakti umzugehen, ist patriarchal. Die Göttin Kundalini wird dabei durch den Willen des Ausübenden in die Chakras hineingezwungen, und meiner Auffassung nach ist das eine sehr begrenzende Vorgehensweise. Erlaubst du hingegen der weiblichen Ursprungskraft, sich nach ihrer eigenen Intelligenz zu bewegen, führt das zu einer reicheren, tieferen und anmutigeren Transformation.« - Tom Kenyon

Kundalini Shakti wird nach den Traditionen Indiens und des Kundalini-Yoga als Göttin betrachtet, die zusammengerollt zu einer Schlange im untersten Chakra schläft. Sie ist die lichtvolle, ursprüngliche Kraft des Bewusstseins, und ihr Aufstieg durch die der Wirbelsäule folgenden Sushumna führt zu spiritueller Erleuchtung.

Dieses 3-CD-Set verdankt sich einem Workshop in New York City. Es stellt erstmals eine neue Art des Umgangs mit der Kundalini-Energie vor. Die Methoden zu ihrer Aktivierung, die wir überliefert bekamen, sind kontrollierend und manipulativ. Bei der hier vorgestellten Methode wird es der Kundalini erlaubt, sich nach ihrer eigenen inneren, weiblichen Intelligenz zu bewegen. Dadurch bewegt sie sich mit größerer Leichtigkeit und mehr Kraft durch den Körper, weil SIE das Sagen hat.

Der Unterschied ist enorm, denn damit führen wir die Vorstellung in die Tradition ein, dass die Kraft des Weiblichen aufgrund ihrer Intelligenz und aus ihrem eigenen freien Willen heraus aufsteigen kann, wenn man ihr erlaubt, sich frei zu bewegen.

Enthält ein Booklet mit 44 Seiten Umfang.

Tom Kenyon ist Gehirnforscher, Therapeut, Musiker und ein Pionier der Klangheilung. Seit über 30 Jahren ist seine Organisation Acoustic Brain Research führend in der Verwendung von Klang, Sprache und Musik zur Erschließung der schöpferischen Energie des inneren Seins. Er schrieb auch mehrere Bücher, darunter den Bestseller Aufbruch ins höhere Bewusstsein.

Was ist Kundalini Shakti? Das folgende Video gibt darüber Auskunft:

Leseprobe

KUNDALINI SHAKTI - HINTERGRÜNDE UND ÜBERSICHT
(Auszug aus dem 44 Seiten umfassenden Booklet)

Ich möchte jetzt ein wenig über meine Arbeit plaudern und damit beginnen, Ihnen etwas anzuvertrauen, was ich normalerweise nie einer Gruppe erzählen würde, weil es sich dabei um meine inneren Erfahrungen handelt. Und wichtig sind hier Ihre Erfahrungen, aber diese Arbeit steht in einem Zusammenhang, den zu kennen hilfreich für Sie sein könnte.
Als ich heute Morgen gedanklich in der Zeit zurückging, ist mir klar geworden, dass ich diese Arbeit seit mehr als dreißig Jahrzehnten mache. Nein, seit dreißig Jahren. [Publikum lacht.] Es fühlt sich wie dreißig Jahrzehnte an … Tatsächlich aber sind es dreißig Jahre. In diesen etwas mehr als dreißig Jahren, in denen ich nun schon Transformationsarbeit durch Klang mache, konnte ich daran, wie viel Mist vor einem Workshop passierte, immer genau erkennen, wie kraftvoll er werden würde. [Publikum lacht.] Also, ich kann Ihnen sagen, bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung war mein Glück diesbezüglich wirklich vollkommen. Aus zeitlichen Gründen werde ich Sie nicht mit allen Verwicklungen langweilen, aber das Ganze erreichte gestern Abend seinen Höhepunkt, als ich mich voll ins Zeug legte, um sicherzugehen, dass es ihr [Kundalini Shakti] gut ging, und ich arbeitete mit ihr und sang so vor mich hin ... als mir die Stimme wegblieb! Nun, keine Stimme zu haben ist für einen Sänger eine interessante Situation. Also ging ich die Tonleitern durch, hinauf und hinunter, und erkannte, dass mein Stimmumfang um etwa zweieinhalb Oktaven gesunken war. Ich fragte mich: »Was, verdammt noch mal, mache ich jetzt?«
Nun haben Sie ja eine beträchtliche Menge an Energie, Zeit, Geld und Schweiß [lacht] aufgebracht, um hierherzukommen, und so wollte ich Sie nicht dadurch enttäuschen, dass ich nicht auftreten kann. Aber ich hatte kaum noch Stimme, praktisch gar keine mehr. Also ging ich hinein und machte alles, was ich an äußerlichen Maßnahmen kannte, wie zum Beispiel die Klimaanlage abzudecken, damit ich nicht direkt vom Luftstrom angeblasen wurde ... und dann waren da noch all diese homöopathischen und schulmedizinischen Mittelchen ... Doch irgendwie half nichts davon, also beschloss ich als letzten Ausweg, in mein Inneres zu gehen. [Publikum lacht.] Ich habe keine Ahnung warum, Leute [Publikum lacht], aber das ist die nackte Wahrheit: Erst im letzten Moment bin ich bereit, mich nach innen zu wenden – okay!
Die verschiedenen Wesenheiten, mit denen ich arbeite, sagten, es habe psycho-spirituelle Ursachen. »Es handelt sich um ein Thema deines Kehlkopfchakras, das du in Vorbereitung auf diese Veranstaltung bewältigen musst.« In Ordnung. Und dann trat [Maria] Magdalena vor, um mit mir zu arbeiten. Die ganze Nacht über umfing sie mich mit blauem Licht. Als ich heute Morgen aufwachte, kehrte meine Stimme zurück, war aber noch nicht ganz wiederhergestellt. Mehrere Wesenheiten arbeiten seitdem mit mir, aber ich möchte Ihnen von dem einen Ereignis erzählen, das für mich von besonderer Bedeutung ist.
Als ich [vor der Veranstaltung] in der Mitte des Gangs saß, um sicherzustellen, dass die Bühne so aussah, wie ich es mir wünsche, nämlich schlicht und minimalistisch, sah ich ... und das findet alles in meiner inneneren Welt statt, es gibt vieles, was ich nie mit meinen körperlichen Augen gesehen habe, ich spreche hier von medialer Sicht. Ich sah also Hunderte von Göttinnengestalten, alle weiblich, von denen manche Traditionen entstammten, die ich wiedererkannte, während andere aus so ferner Zeit kamen, dass wir nicht einmal mehr Namen für diese Göttinnen haben. Sie alle umgaben mich im Kreis.
Bevor ich Ihnen erzähle, was daraufhin geschah, möchte ich Ihnen sagen, warum wir alle hier sind. Einige von Ihnen wissen es, einige sind neugierig darauf, es zu erfahren ... Sie haben unterschiedliche Ebenen des Verstehens erlangt – ich nehme in diesem Raum einige sehr tief reichende Individuen wahr, während das für einige von Ihnen alles noch ganz neu ist. Deshalb werde ich diese Arbeit auf eine Weise erklären, die Sie verstehen können, unabhängig davon, ob Sie ein Yogi oder eine Yogini sind oder ob dies Ihr erstes Mal ist und der erste Tom-Kenyon-Workshop, den Sie je besucht haben ... Falls dem so ist, möge Gott Sie segnen [Publikum lacht] und Ihrer Seele gnädig sein [Publikum lacht]. Oder vielleicht sollte ich auch besser sagen: Die Göttin möge Ihnen und Ihrer Seele gnädig sein.
Wir werden bei jedem von Ihnen und auch bei mir die sogenannte Kundalini Shakti befreien. Dabei handelt es sich um die ursprüngliche weibliche Intelligenz Ihres Körpers und Ihres Bewusstseins. Die Wurzel der Kundalini Shakti befindet sich außerhalb von Zeit und Raum. Die Buddhisten nennen diesen Ort Prajnaparamita, was »Leere« bedeutet. Sie erhebt sich, steigt auf, aber ihre Wurzel ist in anderen Welten verankert – nicht in dieser Welt, sondern in etwas viel Tieferem. Sie wird in den Traditionen, die mit ihr arbeiten, als Göttin betrachtet und auch als solche bezeichnet, und während sie sich – was unsere Aufgabe sein wird – bewegt, wird sie Energiezentren aktivieren, und zwar nicht nur die Chakras. Sie wird sich auch in Ihren Körper hineinbegeben. Ich nenne sie »die Unsichtbare Heilungsgöttin«, denn die Stärke ihrer Heilkraft, über die Sie in Ihrem Inneren verfügen, ist wirklich außergewöhnlich. (...)

Hörprobe

1/1 Klangmeditation zur Eröffnung (10:30)
1/2 Kundalini-Shakti: Hintergründe und Übersicht (39:37)
1/3 Das Gayatri-Mantra: Übersicht (03:03)
1/4 Gayatri-Klangmeditation (14:53)
2/1 Kundalini-Shakti und Rückenmarksflüssigkeit: Übersicht (7:22)
2/2 Erkundung der Bewegung entlang der Wirbelsäule (14:54)
2/3 Erste Klangmeditation für das Sahasrara (Kronenchakra) (13:54)
2/4 Erster Heilgesang für die Kundalini (08:54)
2/5 Der Prajnaparamita-Gesang: Hintergründe (06:58)
2/6 Der Prajnaparamita-Gesang (22:57)
3/1 Gesang an Chenrezig und Yeshe Tsogyal (05:39)
3/2 Zweiter Heilgesang für die Kundalini: Anweisungen (02:57)
3/3 Zweiter Heilgesang für die Kundalini (11:50)
3/4 Abschließende Anweisungen (05:13)
3/5 Abschließende Klangmeditation für das Sahasrara: Aufstieg (13:55)
3/6 Dritter und abschließender Heilgesang für die Kundalini (12:41)

Über den Autor:

Tom Kenyon

Als echter Renaissancemensch ist TOM KENYON Forscher, Therapeut, Musiker, Klangheiler und Lehrer jedes größeren Transformationssystems, des tibetischen Buddhismus, Taoismus, Hinduismus, esoterischen Christentums und der Hohen Alchemie Ägyptens. Er hat einen Abschluss als Psychotherapeut und mehr als dreißig Jahre praktische Berufserfahrung. In seiner therapeutischen Arbeit erkannte er das enorme Potenzial der Wirkung von Klang und Musik auf das Bewusstsein und gründete 1983 »Acoustic Brain Research« für die Anwendung von Klang, Sprache und Musik zur Freilegung schöpferischer Energie. Er gibt Workshops und leitet überall auf der Welt spirituelle Reisegruppen.

Seine Erfahrungen als Channelmedium für die Hathoren führten zu dem Buch »Die Hathor-Zivilisation« (Koha 2000), das mittlerweile als überarbeitete Neuausgabe unter dem Titel »Die Weisheit der Hathoren« (Koha 2013) vorliegt. Auch Maria Magdalena channelt er seit einigen Jahren, wodurch gemeinsam mit seiner Ehefrau Judi Sion »Das Manuskript der Magdalena« (Koha 2003) entstand. Neues Material aus beiden geistigen Quellen brachten die im Amra Verlag erschienenen Bücher »Die Große Veränderung« und »Neue Zeit«. Sie enthalten neben seinen Arbeiten auch Channelings von Lee Carroll und Patricia Cori, die Kryon und den Hohen Rat vom Sirius durchgeben. Mit »Lebe in deinem eigenen Licht« erschien 2014 bei Koha ein Titel, der Texte der Hathoren und Maria Magdalenas mit Material von Wendy Kennedy verbindet, die Wesenheiten von den Plejaden channelt.

Tom Kenyons allein verfasste Bücher »Aufbruch ins höhere Bewusstsein«, »Lichtmedizin« und »Die heilende Kraft des menschlichen Herzens« (Hathoren-Trilogie) sind Exklusivausgaben mit beiliegender Meditations-CD, die nur auf Deutsch bei Amra vorliegen. Ersteres enthält außerdem noch einen 16-seitigen Hathor-Farbfototeil von Judi Sion und Adrianne Koteen, letzteres eine Hathoren-Postkarte. Neben ausgewählten weiteren Texten versammeln diese drei Bücher zusammen erstmals alle bis Anfang 2016 im Internet verbreiteten planetaren Botschaften der Hathoren. Die danach erschienenen Botschaften liegen deutsch eingesprochen - zusammen mit den gechannelten Klangmeditationen - im Rahmen der »Hathoren-Hörbuch-Reihe« bei Amra auch auf CD vor.

»Mit den Krokodilen ringen« ist eine weltweit bisher einmalige Exklusivausgabe der gesammelten Aufsätze von Tom Kenyon. Sein gechanneltes Werk »Lichtboten vom Arcturus«, eingeführt von den Hathoren, das gemeinsam mit Judi Sion entstand und zu dem auch die Meditations-CDs »Reine Liebe vom Arcturus« und »Lightship« vorliegen, präsentiert das erste Ergebnis seines mentalen Kontakts mit gleich mehreren Arcturianern. In den Botschaften im Buch kommen zu Wort: ein Arzt, ein Wissenschaftler, ein Krieger, ein Bibliothekar der Akasha-Chroniken, ein Meditationsmeister sowie Sanat Kumara, Yeshua ben Joseph und Maria Magdalena.

Auch als Klangheiler ist Tom Kenyon mittlerweile eine Koryphäe. Davon zeigt nicht zuletzt der Film »Song of the New Earth«, eine über ihn gedrehte spielfilmlange Dokumentation, die sehr erfolgreich 2015 erschien. Er hat fast vierzig CDs produziert, darunter mehrere umfangreiche Sets, mit denen sich Kreativität, Erkenntnis und spirituelle Erleuchtung fördern lassen. Weitere Bücher, Meditations-CDs und Hörbücher von ihm sind bei AMRA in Vorbereitung.

JUDI SION ist spirituelle Lehrerin, Fotografin, Journalistin und seit vielen Jahren Wegbegleiterin und Gefährtin von Tom Kenyon. Sie war in Washington/DC auf dem Gebiet Kommunikation, Werbung und politische Beratung tätig, arbeitete als Zeitungskolumnistin, war einer der ersten weiblichen Radio-DJs in den USA und moderierte eine eigene Talkshow. Sie verbrachte sieben Jahre in der Mysterienschule ihres »Lehrers im Wind«. In jener Zeit entstanden ihre Bücher »Der letzte Walzer der Tyrannen«, »Finanzielle Freiheit« und »Ufos und die Natur der Realität«, die unter anderem ins Deutsche, Spanische und Französische übersetzt wurden. Sie hielt in den USA und Europa Vorträge über Ufos und Spiritualität und lernte aus Interesse an den Traditionen der nordamerikanischen Indianer fünf Jahre lang bei den Großvätern und Großmüttern verschiedener Stämme, darunter denen der Hopi. Seit dem Buch »Das Manuskript der Magdalena«, deren Botschaft sie überall auf der Welt verbreiten, schreibt sie oft auch gemeinsam mit Tom Kenyon. Zuletzt erschien sehr erfolgreich ihrer beider Buch »Lichtboten vom Arcturus«. Sie leben in einer Heiligen Beziehung.

Anmeldung für die nächsten englischsprachigen Hathoren-Channelings: E-Mail
Webseite von Tom Kenyon

Bewertungen

von Annette Rohde Datum hinzugefügt: 22.10.2015: Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

toll! Danke Tom für diese informative, liebevolle und achtsame Art mit der Kundalini zu arbeiten. Die Göttinnen sind Dir dankbar und ich als Frau auch.


von Kai Niewerth Datum hinzugefügt: 23.11.2013: Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

Wirklich toll diese CDs. Der Ansatz von Tom Kenyon,der Kundalini zu vertrauen und sie selbst ihren Weg suchen zu lassen ohne manipulativ einzugreifen,gefällt mir ausgesprochen gut und ist meines Erachtens auch der einzig richtige. So kann...


angezeigte Meinungen: 1 bis 2 (von 2 insgesamt)Seiten:  1 
Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie auch eine Bewertung!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: