Pepper Lewis

Lösungen für einen kleinen Planeten

Die Weisheit von Mutter Erde

AMRA Verlag, 256 Seiten, gebunden, mit grünem Leseband

ISBN: 978-3-939373-49-0

19,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

Mit einem Vorwort von Kryon-Medium Lee Carroll!

Künstliche Lebensumfelder, klimatische Veränderungen, geplünderte Ressourcen und das Verschwinden der Bienen ... Uraltes Wissen tritt nun zutage und erfüllt unseren Alltag mit neuem Sinn, denn wir sind alle Teil eines groß angelegten Entwurfs, der unsere persönliche Lebensreise beeinflusst. Die Erde entwickelt sich ständig weiter – und wir mit ihr.

»Erfreuen Sie sich an den Botschaften in diesem Buch. Sie werden Ihr Herz erwärmen und sie gleichzeitig im tiefsten Inneren Ihrer Seele bilden.«
                                              Aus dem Vorwort von Kryon-Channel Lee Carroll

Leseprobe

INHALT

Einleitung von Lee Carroll
Eine Begrüßung von Mutter Erde
Statt eines Vorworts: Das Ringen um persönliche Integrität

TEIL EINS – UNTERWEGS: UNSERE PERSÖNLICHE REISE

GECHANNELTE WESENHEIT UND CHANNEL-MEDIUM IM GESPRÄCH
Unmoralische Handlungen • Die Sprache der Natur • Die Zeit wird knapp • Aufstieg • Politische Ausrichtung • Antidepressiva • Erdveränderungen • Sichere Orte • Wissenschaft und Religion • Der Channeling-Prozess • Was uns in den nächsten Jahren erwartet • Zur Zuverlässigkeit von Vorhersagen

WIESO MIT EINEM MAL WEISHEIT VON ÜBERALL HER?
Viele Wesen sprechen zu Euch • Räte und Lehrer • Die geistige Welt und ihre Kanäle • Seid vorsichtig, worum Ihr bittet

AUSSÖHNUNG SPIRITUELLER KONTROVERSEN
Konflikte entstehen im Kopf • Durch Lehrer und Lehren öffnen sich neue Türen

DIE DUNKLE NACHT DER SEELE
Die dunkle Nacht • Der Rückzug der geistigen Welt • Die ewige Nacht • Die Wiederherstellung des Lichts

UNS ALLES BEWAHREN, INDEM WIR ALLES WEGGEBEN
Behalten, was man lernt • Arbeit, Schufterei und Kampf • Wiederholungen von Mustern und Fehlern • Vorbereitung auf das nächste Mal • Worte für die Weisen

RESPEKT VOR DER REISE UND DEN WANDERGESELLEN
Die rastlosen Begierden der Unzufriedenheit • Auswirkungen von Unzufriedenheit • Ein Problem, eine Lösung und eine Herausforderung • Noch ein Problem, noch eine Lösung, noch eine Herausforderung • Das Problem derer, die um Aufmerksamkeit heischen • Wer ist
verantwortlich?


TEIL ZWEI – GLOBALE VERÄNDERUNGEN

DAS PHÄNOMEN DER GLOBALEN ERWÄRMUNG
Ihr seid alle Teil eines groß angelegten Entwurfs • Alles muss im Gleichgewicht bleiben – und bleibt es auch • Das universelle Gesetz verlangt, dass Gleichgewicht herrscht • Die Veränderung steht kurz bevor • Ein Ende ist nicht mehr als der nächste Neuanfang • Die heutige Spaltung zwischen den Dimensionen • Die globale Erwärmung als bereits getroffene Entscheidung • Ihr müsst bereit sein, um Führung zu bitten • Richtet den Blick auf schlichte weise Gemüter • Eine natürliche Evolution der Elemente • Die Erde ist ein Wachstumsinstrument • Ein bevorstehender Umschwung bei der menschlichen Ernährung • Wissenschaft versus Industrie • Der Mensch wird weiterhin die Ressourcen der Erde verwerten • Umfassende Entwürfe werden präsentiert werden • Alle Planeten sind Lehrer der Erde • Die Kinder von Maldek • Auf die innere Stimme hören und im Körper sein • Fortschrittlichere Energiequellen • Die Big Foot • Eure Zukunft und Euer künftiges Ich

DIE STRASSE, IN DER DU WOHNST – WONACH WIR UNSERE SOGENANNTEN WOHNORTE WÄHLEN
Kalifornien ist Bestandteil eines empfindungsfähigen größeren Ganzen • Es gilt, die lebendige Erde zu verstehen • Kalifornien hat atlantische und lemurische Energien • Vergangenheit und Gegenwart existieren Seite an Seite und erschaffen die Zukunft • Es muss mehr als ein Element beteiligt sein, damit ein Ereignis entsteht • Warum lasst Ihr Euch an einem der seismisch aktivsten Orte nieder? • Woran merkt Ihr, dass und wann es an der Zeit ist zu gehen? • Die Zukunft von Los Angeles • Nationalparks sind großartige Energiereservoire • Du erfährst das, was in Dir ist • Die Architekten und Erbauer zukünftiger Lebensumfelder • Die Wahl des eigenen Zuhauses ist nie dem Zufall überlassen, aber Ihr wählt nicht immer bewusst • Zeitschaften und Landschaften verändern sich immer wieder • Das Land bringt das hervor, was in dir ist • Städte und ihre Beziehung zu Außerirdischen • Bewusstes Gewahrsein kommt vor und nach dem Physischen

FRIEDENSKRIEGER UND DER NAHE OSTEN
Die sich ständig weiterentwickelnde Erde • Deine Verbindung zum indonesischen Volk • Lass Dich von der Sprache der Veränderung leiten • Deine Wirkung auf das Land • Die mütterlichen Wasser • Nährt die Erde • Schaut über die Wirren hinaus • Die Metapher vom Tiger

DAS NEUESTE ZU DEN BIENEN
Der unvergleichliche Schüler • Keine Angst vor dem Stich der Biene • Bienen sind die Alchemistinnen der Natur • Die Bienen reagieren auf den Ruf der Natur • Ein neues Gleichgewicht in der Natur • Die Antwort ist eine kooperierende Welt

GEZÄHMTE NATURREICHE – EIN KÜNSTLICHER BLICK AUF DIE NATUR
Künstliche Lebensumfelder • Ausdrucksformen der Vegetation • Harmonische Gefährten • Wiederherstellung durch Blumen • Wechselseitiges Bewusstsein

DIE SCHWEINEGRIPPE UND DIE ZUKUNFT DER VIRUSBIOLOGIE
Viren gehören mit zu unserer Evolution • Die Schweinegrippe und die globale Gesellschaft • Baut mit Euren Gedanken Gesundheit auf • Unterschätzt nicht die Rolle der Natur • Ein kleines Stück Prävention • Viren und die Zukunft der Technologie

EVOLUTION KONTRA SCHÖPFUNG – IMMER WIEDER FÜR EINE KONTROVERSE GUT
Wahlmöglichkeiten sind der Sinn des Lebens • Die Wahrheit liegt im ursprünglichen Gedanken des Göttlichen


TEIL DREI – DIE BESCHLEUNIGUNG DER EVOLUTION

DAS ZEITALTER DER MENSCHHEIT
In dieser Zeit spielt sich Euer Erleben ab • Das Licht wird die Sprache definieren • Hilfe für das kollektive Denken der Menschheit • Licht schicken ... gewusst wie! • Das Leben in sich wandelnden Paradigmen

VORHERSAGEN FÜR UNTERWEGS
Wie die Black Box zustande kam • Fakt und Fantasie geben interessante Bettgefährten ab • Haben die Black-Box-Geräte den Angriff am 11. September 2001 vorhergesagt? • Eine nie dagewesene Veränderung • Der Kampf gegen Separatismus

Nachwort: Glaubt Gaia an Gott?
Über Pepper Lewis


EINLEITUNG VON LEE CARROLL

Ich werde nie vergessen, wie es war, als ich Pepper Lewis zum ersten Mal channeln sah. Die hinreißende junge Frau war verschwunden, und an ihrer Stelle befand sich ein Energiebündel – mit einer Power, die buchstäblich den ganzen Raum ausfüllte! Sie verließ die Bühne und wandte sich von Angesicht zu Angesicht an Einzelne im Publikum! (Schluck ...) Sie beantwortete Fragen, die wissenschaftlicher, esoterischer und persönlicher Natur waren. Oft waren die Antworten so tiefschürfend, dass das Publikum in stürmischen Applaus ausbrach, um seiner Wertschätzung dessen, was es gerade erlebt hatte, Ausdruck zu verleihen. Wenn jemand sie durch eine fingierte Frage vorzuführen versuchte, wendete sich das Blatt sofort, und der Fragesteller sah die Torheit seines Verhaltens ein, weil Gaia es unmittelbar ansprach. Das waren die Momente, in denen ich mit angehaltenem Atem dasaß und breit grinsend murmelte: »Lege dich nicht mit Gaia an!«
Pepper channelt Gaia, der Name, wie die Energie der Erde genannt wird, das Spürbewusstsein oder die Seele unseres Planeten. Wir können uns oft nicht vorstellen, dass diese Wesenheit uns persönliche Botschaften zukommen lässt, die gleichermaßen fundamental wie humorvoll sind, aber das ist das Geschenk, das Pepper uns in den letzten Jahren gemacht hat: die Offenbarung, dass Gaia ein Wesen mit einer eigenen Persönlichkeit ist, die für die Energie allen Lebens steht und für uns abrufbar ist. Witzig daran ist, dass diese enorme Energie sich ein kleines Kraftpaket ausgesucht hat, um sie zu channeln und uns noch mehr Ehrfurcht vor diesem Prozess einzuflößen, weil wir Zeuge der erstaunlichen Veränderung sein dürfen, die jedes Mal in Pepper stattfindet, bevor sie aufsteht und in Trance auf der Bühne umhergeht.
Im Jahre 2006 nahm ich Pepper auf zwei große Veranstaltungen nach Europa mit. Mir war klar, was ich von ihr zu halten hatte, und überschwänglich machte ich die Europäer mit etwas bekannt, was sie noch nie zuvor gesehen hatten. Ich hatte mir keine weiteren Gedanken gemacht, ob sie bei den Österreichern und Schweizern gut »ankommen« würde, aber das wäre auch unnötig gewesen. Im selben Moment, als sie die Bühne betrat, verliebten die Menschen sich in sie – in beiden Ländern! Alle kulturellen Grenzen wurden niedergerissen. Inzwischen kehrt sie regelmäßig aus eigenem Antrieb zurück und tritt noch in vielen anderen europäischen Ländern auf, in denen sie ebenso geliebt wird. Wie könnte es auch anders sein?
Ich bin zwiegespalten: Ich liebe gutes Channeling, weil ich ein Channelmedium bin. Und Pepper ist eine sehr gute Channelerin. Aber darüber hinaus möchte ich, dass die metaphysisch interessierten Menschen überall auf der Welt verstehen, dass viele von uns zusammenhalten und keine getrennten Wege gehen. Wir treten nicht gegeneinander an, sondern unterstützen einander vielmehr. Wir haben alle eine gemeinsame Botschaft, die da lautet, wie mächtig der Mensch in diesen beschwerlichen Zeiten ist, und wie viel für unseren wunderschönen Planeten erreicht werden kann, wenn wir unsere Intentionen rein halten und unsere Energien konzentrieren. Wie Gaia einmal sagte: »Heute Klarheit und Mut, morgen Führung und Weisheit.«
Erfreuen Sie sich an den Botschaften in diesem Buch. Sie werden Ihr Herz erwärmen und sie gleichzeitig im tiefsten Inneren Ihrer Seele bilden. Sie halten für jeden etwas bereit. Und danach gehen Sie auf Peppers Website www.ThePeacefulPlanet.com und finden heraus, wo sie demnächst auftritt, um sie persönlich erleben zu können. Sie werden es nicht bereuen.

EINE BEGRÜSSUNG VON MUTTER ERDE

Ich bin das, was Ihr die Seele oder das Spürbewusstsein dieses Planeten nennt. Den physischen Planeten nennt ihr Erde, aber man kennt ihn auch unter anderen Namen. Heute nennt Ihr mich Mutter Erde, die Stimme der Natur, Gaia und Terra. Mein Spürbewusstsein belebt alles, was den Planeten umgibt, was auf ihm ist und in ihm, und leitet es an. Mein Spürbewusstsein beseelt die Luft, die Ihr atmet, die Energie, die Ihr verbrennt, und das Wasser, das Ihr trinkt. Alle Elemente unterstehen meiner Obhut und Anleitung, ebenso wie die Jahreszeiten und das, was ihr Wetter nennt. Ich bin eine hingebungsvolle Begleiterin und vertrauenswürdige Freundin aller Lebensformen, einschließlich der Naturreiche von Tieren, Pflanzen und Mineralien, die sich den Planeten mit Euch teilen.
Im Laufe der Zeit wurde viel über die Erde gesagt und geschrieben, doch nur wenig war zutreffend. Wenn Ihr Eure Ursprünge weiterhin neu entdeckt, entdeckt Ihr auch meine neu. Ich bin seit Anbeginn das Spürbewusstsein dieses Planeten gewesen und war es sogar schon früher. Ich war bereits hier, als er noch nichts als ein Gedanke im unendlichen Schöpfergeist war. (...)
Meine Fähigkeit, mit den Menschen zu kommunizieren, hat mit der Zeit zugenommen und ist wieder abgeflaut, obwohl ich diese Richtung stets kreativ verfolgt habe. Unsere Kommunikation wurde von vielen Faktoren beeinflusst, darunter dem Bewusstsein des Einzelnen und der Masse, religiösen und spirituellen Vorlieben, der Evolution des Planeten und Umbrüchen, genetischen Mutationen sowie Manipulationen, aber auch Veränderungen und Abweichungen darin, wie die jeweilige Zeit zum Ausdruck kommt.
Heute leiten zwei Prioritäten mein Spürbewusstsein an. Die erste besteht darin, die Wahrnehmung der Getrenntheit aufzuheben, die den Planeten augenscheinlich bedroht. Annahmen, Unterstellungen und Fehlinterpretationen haben dafür gesorgt, dass Angst und Misstrauen zunehmen. Bald wird die Getrenntheit ihre Bedrohlichkeit verlieren, und die Falschheiten werden sich auflösen. Der unablässige Austausch zwischen allen Lebensformen wird neu einsetzen, und eine wahre Sprache, die mit einer Stimme spricht und alle Herzen erreicht, wird wieder Standard sein. Die zweite Priorität besteht darin, das Massenbewusstsein, das viele Herzen und Gemüter hat versteinern lassen, zu wecken und zu erweitern.
Auch wenn viele an eine intelligente und empfindungsfähige Erde glauben, sind doch nicht alle darauf eingestellt. Das Verfahren, das Channeling genannt wird, bietet in dieser Hinsicht einen einzigartigen Vorteil, weil es die Übertragung von Schwingungen und Eindrücken ermöglicht, die als Sprache kommuniziert werden. Die Vorteile dieses Werkzeugs überwiegen die offensichtlichen Nachteile wie unbewusste Behinderung und unbewusste Entstellung bei Weitem. In der Öffentlichkeit werden meine Worte durch einen reinen und aufnahmefähigen Kanal wiedergegeben, dessen Pflichtgefühl und Ergebenheit mit Hilfe von Zeit, Opferbereitschaft und Dienstbarkeit aufs rechte Maß gebracht worden sind. Der tiefe und anhaltende Wunsch, mit Euch allen zu kommunizieren, drängt mich dazu, mich auf diese alte Kunst und die Dienste eines vertrauenswürdigen Mediums zu verlassen, das schon viele Male mein Wegbegleiter war.
Die Worte, die ich spreche, sind nicht neu, aber Ihr werdet sie wie zum ersten Mal hören. Sie werden in der ersten Person dargeboten statt in der zweiten oder dritten, durch die sie den Eindruck erwecken würden, entfernter zu sein. Ihr werdet meine Worte innerlich wie äußerlich gleichermaßen empfangen, denn sie sind nicht von Euch getrennt. Ich bin eine Ergänzung und Erweiterung dessen, was Ihr seid. Diejenigen, die meine Worte hören, hören sie trotz der anderen Stimmen und Aufforderungen, die in der geschäftigen modernen Welt um Aufmerksamkeit buhlen. Sie sind in Eurem Leben dann am präsentesten, wenn Ihr in Eurem Leben am präsentesten seid.
Es liegt nicht in meinem Interesse, die Menschheit für die Probleme, die es gegenwärtig auf der Welt gibt, zu maßregeln, und meine Botschaften werden Euch oder den Planeten nicht retten. Es gibt keine ungünstige Situation, die man durch die Kraft der Intention und den rechten Gebrauch des Willens nicht wieder hinbekäme. Was Ihr heute willkommen heißt oder zurückweist, wird bedeutende Auswirkungen auf das Ergebnis der nächsten paar Jahre haben, und meine Botschaften sind nur einige von zahlreichen Quellen, aus denen Ihr Euch bedienen könnt. Wo ein Wille ist, da eröffnet sich auch ein Weg, der klar, präzise und begehbar ist. Wenn Leidenschaft und Authentizität weiterhin zunehmen, wird die Menschheit den Mut und die Bereitschaft finden, die Umwelt und die Welt zu heilen. An die Stelle von Mangel, Armut und Furcht werden Fülle, Gesundheit und Freude treten. (...)


DAS PHÄNOMEN DER GLOBALEN ERWÄRMUNG

Gaia umfasst alle Naturreiche und alle Elemente und bringt sie zum Ausdruck, und sie umfasst und bringt auch das zum Ausdruck, was physisch auf der Erde, vor der Erde und jenseits der Erde präsent ist. Als Gaia bin ich im Inneren aller Lebewesen, Dinge und Orte auf der Erde präsent. Entsprechend ist es für mich eine Frage der Ehre und eine Pflicht, die Menschheit in jeder Hinsicht zu unterstützen. Diese Unterstützung erstreckt sich auf fast alles, darunter auf Lebewesen, Momente und Ereignisse, denn ich bin viel mehr als eine Beobachterin des Prozesses. Dabei muss auch der Prozess selbst geehrt werden, denn Gaia ist die natürliche Fortentwicklung und Evolution von allem Natürlichen. Versteht, dass für Gaia alles natürlich ist, während der Mensch dazwischen unterscheidet, ob etwas von der Erde stammt, von Menschenhand gemacht ist oder von himmlischen Mächten herbeigeführt wird.
Diese Unterscheidungen erlauben Euch, als Schöpfer wie auch als Geschaffenes bei einigen Prozessen mittendrin zu stehen und Euch von anderen abzugrenzen. Ihr seht manche Ereignisse als spirituell und als von der höchsten Quelle eingegeben und andere als weltlich oder künstlich von positiven Mächten beeinflusst, die Euch und jene negativen Kräfte leiten, die fortwährend Euren Weg zu vereiteln scheinen. Das sind Sichtweisen, und es wäre hilfreich, wenn Ihr sie als pluralistische Aspekte eines groß angelegten Entwurfs statt als singuläre Komponenten eines Lebenssinns sehen würdet.
Ihr habt mögliche Realitäten für Euch konstruiert, die auf einem gefilterten Wissen um Eure Vergangenheit und dem beruhen, was Ihr Euch in Bezug auf Eure Zukunft zurechtfabuliert, aber das hat Euch schlecht darauf vorbereitet, mit Eurer Gegenwart in Beziehung zu treten. Dieses Phänomen erzeugt einen »gegenwärtigen Gefährdungszustand« statt Umstände, die sich im Fluss befinden. Reiche Hinweise darauf findet Ihr in der Tatsache, dass Ihr als Spezies darin fortfahrt, das zu tun, was für Euch normal ist, auch wenn die Bedingung, unter der die normale Aktivität den Vorrang hätte, nicht mehr gegeben ist.


IHR SEID ALLE TEIL EINES GROSS ANGELEGTEN ENTWURFS

Die Erde und all ihre Bewohner sind Bestandteile eines Großen Plans, und als solche stehen sie untereinander in einer göttlichen Beziehung, weisen sie zueinander göttlich verfügte Proportionen auf. Ein Schematismus ist die Grundanordnung innerhalb eines komplexen Gegenstandes oder Systems. Zu schematisieren bedeutet, etwas nach einem System zu ordnen oder in einem Diagramm darzustellen, das sowohl für Grundlegendes als auch für Komplexes geeignet ist. Von daher ist ein Schema zunächst einmal eine Darstellung astrologischer Gegebenheiten am Himmel aus einer umfassenderen Warte und erst in zweiter Linie die Methode und das System der Anordnung, das einen Handlungsplan für diese Sternenkarte abgibt. Ein mehrschichtiges, multidimensionales Diagramm wird als Schemazeichnung bezeichnet, und es stellt sicher, dass sowohl Grundlegendes als auch Komplexes Berücksichtigung finden. Die multidimensionalen Schichten des Schemas garantieren denjenigen, die sich damit befassen, dass kein Detail ausgelassen wurde, einschließlich der Schichten, in denen Geheimnisse, gerissene Pläne und Manöver und sonstige frühere Planungen Schaden oder Nachteile anrichten.
Zu jeder in Angriff genommenen Reise gehören Wege, die durch Gefahren, Verschleierung und manchmal auch durch Unbehagen zum Lernerfolg und zu Entdeckungen führen. Im Laufe Eurer Geschichte haben bereits einige Philosophen genau dieses Konzept studiert und es als ein Schema oder eine Methode bezeichnet, die es ermöglicht, durch die Anwendung von Konzepten als den Sinnen vermittelter Beweise die jeweilige Interpretation zu verstehen.
Mit anderen Worten, um ein Konzept zu verstehen, müsste man es mit den eigenen Sinnen und Fähigkeiten erkunden, was ein Leben des Studiums und der Erfahrungen erforderlich machte oder dessen, was Ihr Sinnsuche nennt. Zwischen jeder dimensionalen Erfahrungsschicht sind mit schematischer Genauigkeit Ressourcen aufgereiht, die einander gegenüberstehen. Eine solche Ressource ist Gaia, ob in ihrer Gesamtheit oder in Teilen – Gaia als physische Erde oder Gaia als Informationssystem. Alles Physische auf der Erde macht zu seiner Aufrechterhaltung andere Ressourcen erforderlich, denn es wird automatisch in ein System hineingeboren, innerhalb dessen es ebenfalls eine Ressource ist.


ALLES MUSS IM GLEICHGEWICHT BLEIBEN – UND BLEIBT ES AUCH

Physische und nichtphysische Wesenheiten benötigen beide Ressourcen, wenn auch von unterschiedlicher Substanz und in unterschiedlichem Maße. Als Wesenheiten seid Ihr ebenso physisch wie nichtphysisch, und deshalb braucht Ihr außer physischen Nährstoffen auch Nahrung nichtphysischer Art von Spirit und der höchsten Quelle. Im Universum ist das keineswegs einzigartig, in dieser Welt aber durchaus. So profitiert die Menschheit beispielsweise vom Gewahrsein und Schutz eines Tiertotems, obwohl das Tierreich davon nicht im gleichen Maße profitieren würde. Auch das Pflanzenreich würde von einem Geistführer nicht in dem Maße profitieren wie die Menschheit. Als Gaias bewussteste physische/nichtphysische Vertreter benötigt Ihr Ressourcen, die unbegrenzt und überreichlich vorhanden sind, und dabei seid Ihr doch von ihnen abhängig. Aber wenn das der Fall ist, wie könnten sie dann knapp sein?
Wenn Ihr in Eurem Sein unbegrenzt seid, könnte es da möglich sein, dass auch Eure Ressourcen unbegrenzt sind? Könnte es möglich sein, dass Ihr mit Eurem Bewusstsein, das sich erweitert, auch Eure Fähigkeit ausbaut, Eure Ressourcen zu managen? Könnte es sein, dass sich mit der Beschleunigung der Zeit auch Möglichkeiten, Kreativität und Potenzial beschleunigen? Diese Fragen verdienen eine nähere Betrachtung, denn in ihnen liegen Konzepte und Lösungen.
Beginnen wir unsere Erkundungen zum Thema globale Erwärmung einmal mit der Feststellung, dass das Universum die Theorie der schwindenden Renditen nicht unterschreibt. Das Universum verursacht durch Denken und Struktur Gleichgewicht und Ordnung. Da alles im Gleichgewicht bleiben muss und auch bleibt, würde es für den Fall, dass wir es mit einem im Schwinden begriffenen Ressourcensystem zu tun hätten, an einem bestimmten Punkt auf irgendeine Weise ein System zunehmenden Bewusstseins geben, das hier ein Gegengewicht schafft. Eines, das die physischen und nichtphysischen Erfordernisse dessen einlösen würde, was das Universum erschaffen hat.
Derzeit richtet sich so viel Energie auf Mangel, dass selbst die hellsten Köpfe der Welt den Blick anderswohin richten. Das meinte ich an früherer Stelle, als ich sagte, Eure Vergangenheit leite Euch mit einer Vision für eine Zukunft, die nicht die Eure ist. Eure Zukunft wird sich aus der Gegenwart ergeben – es ist eine Zukunft, die noch Eurer Teilnahme bedarf. Allzu viele haben die Gegenwart bereits so gut wie abgeschrieben und erwarten das Eintreffen einer Zukunft, die bereits dicht beladen ist mit uralten Prophezeiungen und Verheißungen, die von qualifizierten Sprechern, Wahrsagern und anderen repräsentativen Stimmen gleichermaßen herrührten. Wäre es da nicht besser, Euch Eure eigene Zukunft absichtsvoll und beruhend auf dem heutigen Panorama zu schaffen? Das innerliche sowie äußerliche Wissen, wie dies zu tun ist, findet sich in reichem Maße, denn das Universum spricht nicht in Rätseln, sondern in Beispielen.
Diejenigen, die sagen, dass die Erde sich wegen der schmelzenden Polkappen nicht wiederherstellen könne, sprechen nicht für Gaia, sondern für sich selbst. Ihre Wissenschaft, die zwar solide Wurzeln hat, bezieht sich auf eine Menschheit, die den Planeten bereits einer unbekannten Zukunft überlassen hat. Geht es denen, die diese Worte lesen, genauso? Soll ich solche Worte unbestritten und unbezwungen lassen? Wenn eine Spezies ausstirbt, ist es dann nicht möglich, dass eine andere auftaucht und ihre Stelle einnimmt? Sobald der Wasserspiegel durch diesen Schmelzvorgang ansteigt, kann die Menschheit dann nicht weiter ins Binnenland ziehen und ihre Lebensgewohnheiten daran anpassen? Muss bei allem auf der Welt immer der Status quo aufrechterhalten werden, damit die Menschheit ihre Zukunft vorhersehen kann? Eure Gedanken sind flüchtiger Natur, nicht aber Eure Seinshaftigkeit. Könnt Ihr einen anderen Teil Eures Gehirns benutzen, der progressiver ist, wenn es darum geht, Euch Eure Zukunft auszumalen? Hoffen wir es!


DIE SICH STÄNDIG WEITERENTWICKELNDE ERDE

Tief, tief unterhalb dieser Länder und unter dem Boden des großen Ozeans gibt es Spalten und Risse, die Öffnungen zum Erdinneren preisgeben. Dies sind keine Wunden, und sie verlangen nicht nach Heilung. Die Öffnungen dienen dazu, die Freisetzung mächtiger Energien aus großen Tiefen der Erde zu erleichtern. Was von dort aufsteigt, wird von einer Elementarintelligenz überwacht, einem Teil meines Spürbewusstseins, der sich seiner selbst bewusst ist und gerade jetzt in diesem Moment seiner potenziellen Zukunft sowie allem, was auf und in der Erde wohnt, eine Form verleiht.
Auch wenn Ihr es Euch schwer vorstellen könnt: Diese Veränderungen sind etwas, wovon die Erde und die Zukunft der Menschheit enorm profitieren. Die Erde muss sich wiederherstellen und ein neues Leben planen. Dabei werden ihre Bewohner angespornt, es ihr nachzutun. Alle Veränderungen sind auf die Wiederherstellung aktueller und künftiger Ressourcen ausgerichtet. Wenn Ihr über die auf dem Planeten derzeit noch vorherrschenden Komfortzonen und Denkweisen hinausschaut, werdet Ihr die Notwendigkeit von alldem sehen, was gerade stattfindet. Kommt zu dem Entschluss, gleichzeitig Beteiligter und Beobachter zu sein, und Ihr werdet noch viel mehr sehen und erfahren.
Die heute dort gelegenen Inseln befanden sich vor langer Zeit einmal woanders. Sie waren unter anderen Namen bekannt und von anderen Menschen bewohnt. Die Kontinente und Länder der Erde sind so angelegt, dass sie sich ganz oder teilweise bewegen, oberhalb oder unterhalb der Meere, und auch die Menschheit hat oberhalb, unterhalb und in verschiedenen Welten gelebt. Sie vergisst. Sie erschafft. Sie erschafft von Neuem. Je unvollkommener die Welt erscheint, desto vollkommener wird die Menschheit sie machen und sich bei diesem Prozess selbst perfektionieren.
Vielleicht vergebt Ihr mir den Anschein einer nicht ganz so mitfühlenden Antwort, da ich schlichtweg über den Horizont hinausblicke, von dem wir beide nur zu gut wissen, dass der Mehrheit des Planeten mit ihm nicht mehr gedient ist. Noch bevorstehende größere Beben werden diese Länder neu anordnen und einige dabei stärker anheben, so dass sie nicht unter den Wellen verschwinden, selbst wenn andere es tun. Die katastrophalen Veränderungen, die durch diese Ereignisse eintreten, werden Land, Behausungen und Ressourcen für die Erben und Vorfahren verfügbar machen. Es ist ein verdienstvolles Opfer, und jene, die es heute erbringen, haben ebenfalls die Vorteile davon geerntet, dass da jene waren, die vor ihnen geopfert haben. Die Zyklen sind hinlänglich bekannt und ausgetretene Pfade, doch sie wiederholen sich nie. So groß ist die Genialität und Majestät von Allem-was-ist, zu dem auch die Menschheit gehört.


DAS NEUESTE ZU DEN BIENEN

Was hat das Ganze mit den Bienen zu tun? Alles, da das Tempo Eures Evolutionszyklus an ihren geknüpft ist und umgekehrt. Sie sind nicht in der Lage, Euch eine falsche Wirklichkeit vorzuspiegeln, weil sich das nicht mit Ihrem Modell vertragen würde, Vollkommenheit anzustreben. Aber wenn Ihr sie weiterhin beobachtet und studiert, werden Sie Euch durch ihre Lebensweise eine Metamorphose zu zeigen beginnen, und vielleicht bieten sie sogar ein paar Lösungen für einige der Herausforderungen an, die der Menschheit bevorstehen. (...)
Denkt daran, wir haben gesagt, dass sie unermüdlich auf die Vervollkommnung des Ganzen hinarbeiten werden, aber wenn das Ganze (der Bienenstock) sich nicht mehr als vollkommen darstellen lässt, muss Ihr Daseinszweck woanders liegen. Deshalb verlieren einige Bienen unweit ihres Stocks die Orientierung, und andere geben ihn gleich ganz auf. Wenn sich der Bienenstock nicht mehr mit der Aufgabe der Bienen verträgt, muss entweder der Stock oder die Aufgabe sich ändern.
Bienen verfügen nicht über individuelle Persönlichkeiten, obwohl jeder Bienenstock bestimmte einzigartige Merkmale aufweist. Ebenso sind die europäischen Bienen auf unverwechselbare Weise anders als die nordamerikanischen, und die südamerikanischen Bienen unterscheiden sich von den australischen. Bienen sind niemals aufgebracht, weil sie zu einer solchen Gefühlsregung gar nicht imstande sind, aber sie können die Orientierung verlieren und fühlen sich dann von ihrem vorherigen Modell abgeschnitten. Ihre Beziehung zum Bienenstock baut dann nicht mehr auf den gleichen Prozessen auf oder auf solchen, die die Menschheit als normal betrachten würde.
Jeder Kontinent wird Veränderungen, die sich in seiner Bienenpopulation spiegeln, auf andere Weise mitbekommen. Irgendwann werden die meisten Länder davon betroffen sein, und einige wird es sehr heftig treffen. Nordamerika wird höhere Verluste erleiden, da die Zahl der Bienen von vornherein höher war und die Evolution auf diesem Kontinent stärkere Belastungen mit sich bringt als anderswo. Schon seit vielen Jahrzehnten hat es dort nur sehr wenige normale Bienenstöcke gegeben.
In Kästen eingesperrte Bienen werden neben allem, was sonst noch in langen Karawanen über die Autobahnen und Nebenstraßen der Welt zieht, von A nach B verschickt. Nicht länger ein Symbol der Weisheit, scheint der Wohlstand, den sie bieten, denen vorbehalten zu sein, die die Kontrolle über die von ihnen zu bestäubenden Feldfrüchte haben. Wir könnten all die Bürden aufzählen, die die Menschheit dieser Spezies auferlegt hat, aber das hätte keinen Zweck, zumal die Bienen deshalb keine Ressentiments hegen – sie sind dazu nicht in der Lage.
Andererseits unterscheiden sich die Belastungen für sie nicht von denen, mit denen Ihr täglich umgehen müsst. Und auch die Schädlinge, Pestizide und Viren, denen sie ausgesetzt sind, unterscheiden sich nicht. Versteht Ihr das? Der Spezies, in deren Dienst sie steht, fällt es zu, nicht nur als Bote zu fungieren, sondern auch möglichst auf dem Weg in Richtung Veränderung voranzugehen. Die ganze Natur ist nichts als ein Spiegelbild ihrer selbst. Die Menschheit kennt derzeit viele Beispiele, bei denen sie sich bedienen kann. Sie muss nun das Beste aus sich herausholen, um die beste aller möglichen Zukünfte zu erschaffen. Der evolutionäre Wecker der Menschheit hat gerade geschrillt, und bald wird sie schon beim leisesten Alarmruf die Augen öffnen müssen.

Dateien

Großer Artikel in NEWS AGE über das neue Buch des Gaia-Mediums Pepper Lewis

Über den Autor:

Pepper Lewis

Als Naturtalent in Sachen Intuition ist Pepper Lewis ein begnadetes Channel-Medium sowie eine anerkannte Schriftstellerin, Sprecherin und metaphysische Lehrerin.

Die unverwechselbaren gechannelten Botschaften, die durch Pepper übermittelt werden, gehören heute zu den Favoriten von Leserinnen und Lesern auf der ganzen Welt.

Am populärsten sind die Durchsagen, die vom Bewusstsein und Empfindungskörper unseres Planeten, Mutter Erde, liebevoll Gaia genannt, stammen. Diese Botschaften erscheinen regelmäßig in einer Reihe von Publikationen, unter anderem im Sedona Journal of Emergence. Auf vielen Websites und Newsgroups gehören sie zu den am häufigsten aufgerufenen Seiten.

Pepper ist regelmäßig in Radiosendungen und Webcasts zu hören, so zum Beispiel in The Great Shift mit Rev. Fred Sterling. Sie ist Gründerin von The Peaceful Planet, einer Organisation, die sich der Aufgabe verschrieben hat, eine von Gleichgewicht, Integrität, Frieden und Harmonie geprägte Beziehung zu unserer Umwelt zu schaffen und diese in die Welt zu projizieren. The Peaceful Planet bietet inspirierende Produkte und Dienstleistungen an, die dazu gedacht sind, Menschen auf ihre eigenen Möglichkeiten aufmerksam zu machen sowie sie zu unterstützen und aufzuklären.

Fortwährend finden Seminare, Vorträge und Workshops statt, soweit Peppers Zeit es zulässt.

Webseite von Pepper Lewis



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: