Lisa Biritz & Paul MacIsaac

Lisa Biritz wurde 1968 in Amsterdam geboren und wuchs mehrsprachig in Österreich und den USA auf. Schon früh verstand sie sich als Brückenbauerin verschiedenster Kulturen und einer Neuen Zeit.

Sie studierte Journalismus in Boston und schloss ihr Studium als Zweitbeste ihres Jahrgangs von 500 Studenten mit magna cum laude ab. Zehn Jahre lang arbeitete sie in dieser Branche: als Redakteurin für das Frauenmagazin marie claire, Radiomoderatorin für den SFB4 und freie Autorin von Reportagen und Interviews für Zeitschriften wie Cosmopolitan und Elle.

Gleichzeitig, seit ihrem 18. Lebensjahr, beschritt sie einen spirituellen lernenden und heilenden Pfad. Ihre stärksten Einflüsse waren Sun Bear, Osho und der Buddhismus. Ebenso bedeutsam waren und sind für sie ihre ausgiebigen Reisen und Begegnungen mit Walen und Delfinen in den Meeren aller Kontinente. Sie schwimmt mit ihnen seit ihrem 23. Lebensjahr.

2007 durfte sie anlässlich des Jahres des Delfins vor den Vereinten Nationen über den Schutz und die Bedeutung der Meeressäuger als Botschafter von Frieden und Sanftmut in der gegenwärtigen Zeitenwende sprechen.

Sie ist in Aufstellungen, Shiatsu und Reiki ausgebildet sowie für Schwitzhütten und die schamanische Arbeit. Im Schamanismus orientiert sie sich an Sandra Ingerman, Michael Harner und Sun Bear, Aufstellungen erlernte sie nach Virginia Satir und Bert Hellinger. Sie beherrscht energetische und schamanische Methoden der Ahnenarbeit und ist zertifizierte Hatha-Yoga-Lehrerin.

Vor einiger Zeit erschien im AMRA Verlag sehr erfolgreich ihr erstes Buch Spirit im Gepäck. Ebenso wie beim vorliegenden Film liegt darin der Fokus auf Liebe, Freude und Leichtigkeit beim Kennenlernen der Welt und den vielfältigen Heilungsmöglichkeiten, die Mutter Erde für die Menschen bereithält.

Sie ist eine glückliche und hingebungsvolle Mutter von Zwillingen.

Webseite von Lisa Biritz


Paul MacIsaac lebt auf Big Island, Hawaii. Er liebt gutes Essen und Weine und erforscht gern andere Länder, Sprachen und Kulturen. Außerdem ist er ein begeisterter Leser der Schriften des Kryon-Mediums Lee Carroll.

Paul kam in Bristol, England, zur Welt und wuchs bis zum 9. Lebensjahr in Winnipeg, Kanada, auf. Anschließend übersiedelte er nach Kalifornien. Er studierte Biologie an der Universität von Kalifornien in San Diego und arbeitete als Biomediziner in den Labors des Salk Institute for Tumor Virology, am Institut für Immunbiologie der Universität Freiburg sowie am Johnson & Johnson Biotech, UCSD Medical Center’s Cancer Research Institute und Medical Biology Institute. Er veröffentlichte wissenschaftliche Aufsätze in Science und im Journal of Virology.

Seine zweite berufliche Laufbahn sah ihn als Sozialarbeiter. Dabei arbeitete er in Südkalifornien mit misshandelten und vernachlässigten Kindern und mental eingeschränkten Häftlingen, vorwiegend im Gefängnis San Quentin. Die Kinderhilfsorganisationen Voices for Children und Court Appointed Special Advocates for Children ernannten ihn zum Sozialarbeiter des Jahres, von der American Cancer Society erhielt er  eine Auszeichnung für seine Arbeit mit Selbsthilfegruppen für Krebspatienten und ihre Familien.

Sein Vater war begeisteter Fotograf. Paul setzt diese Tradition fort und spezialisierte sich, ausgehend von der Schwarzweiß-Fotografie, auf Digitale Naturfotografie. Seit er in Kalifornien den Pazifik für sich entdeckte, ist er besessen von Schwimmen, Schnorcheln, Surfen, Bodysurfen und Segeln.

Heute genießt er seine dritte Karriere als Unterwasserfotograf. Alle Aufnahmen auf dieser DVD, bewegt und unbewegt, stammen von ihm und dürfen auch nur mit seiner Genehmigung reproduziert werden.

Email an Paul MacIsaac

Es gibt keine Produkte in dieser Kategorie.