Meg Blackburn Losey

Pyramiden aus Licht

Durch erweiterte Wahrnehmung zu Heilung und Manifestation

AMRA Verlag, 208 Seiten, gebunden, reichhaltig illustriert, mit goldenem Leseband

ISBN: 978-3-939373-12-4

19,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

Wie manifestieren wir unsere Welt? Wann tritt die Seele in unseren Körper ein? Wie geschehen Wunder? Können wir durch Zeit und Raum reisen und sogar unsere eigene Zukunft erleben?

Verblüffend mühelos eröffnen die Übungen im vorliegenden Buch den Zugang zum neuen Bewusstsein unserer Zeit, während die Autorin auf leicht verständliche Weise den Aufbau des Universums beschreibt und unsere Beziehungen zur Heiligen Geometrie sowie zur Akasha-Chronik. Wir Menschen sind Schwingungswesen, und das ermöglicht uns den Sprung aus der dreidimensionalen Realität in multidimensionale Wirklichkeiten.

Mit Exklusiv-Beitrag »Der Lichtkörperprozess« - nur in der deutschen Ausgabe!

Leseprobe

INHALT

Vorwort
Einführung

TEIL EINS: WIR SIND DAS EINE
1 Am Anfang – eine Schöpfungsgeschichte
2 Die Entstehung der Materie
3 Lebendiges Bewusstsein
• Der Unterschied zwischen Bewusstsein und Denken
• Erinnerung an unsere innere Verbundenheit
• Wir sind multidimensionale Wesen
• Der Moment werden
• Wir erschaffen die Wirklichkeit, die wir uns wünschen
• Die Pyramiden-Übungen
4 Innerhalb der holografischen Wirklichkeit arbeiten
• Der siebte Sinn
• Die Wissenschaft vom Bewusstsein
• Die genetische Verbindung
• Kosmische Ausbildung – eine persönliche Erfahrung
• Wie man dort hinkommt – über die »Bewegung zum Geist«

TEIL ZWEI: WIE UNSERE UNIVERSALEN BEZIEHUNGEN FUNKTIONIEREN
5 Den Sinn unseres Lebens begreifen
6 Über den Eintritt der Seele und den Tod
• Eintreten
• Vergangene Leben und zelluläre Erinnerung
• Zwillinge
• Transplantate und ihre Vorgaben
• Der Tod ist ein Übergang
• Nahtoderfahrungen
7 Die Akasha-Chroniken
8 Karma
9 Dimensionale Veränderungen

TEIL DREI: DIE HEILUNG DES EINEN
10 Ein Heiler sein
11 Wohlbefinden
12 Alchemie und Transmutation
13 Ätherische Anatomie
• Unser energetischer Kokon
• Unsere wichtigsten Kraftzentren
• Linien im Netzwerk, Meridiane und Axiompunkte
• Die ätherischen Körper
• Der Kreis schließt sich

EXKLUSIV-BEITRAG
14 Der Lichtkörperprozess

Über die Autorin
Verzeichnis der Abbildungen
Bibliografie



EINFÜHRUNG DER AUTORIN
Wenn wir Metaphysik studieren, hören wir häufig von dem »Licht«, das wir »manifestieren« müssen, von Meditationen, die zu höherem Bewusstsein führen sollen, vom »Ich bin«, von Wundern, vom »Leben im Hier und Jetzt«, von Reisen, die uns jenseits unseres augenblicklichen Raumes und unserer augenblicklichen Zeit führen, und von vielen anderen Begriffen, die letzten Endes Konzepte bezeichnen, mit denen wir eigentlich nichts anfangen können. Und doch wissen wir tief in unserem Herzen, dass sie ganz real sind. Aber was bedeutet das alles nur?
In diesem Buch habe ich beschrieben, wie man schrittweise den Antworten auf diese Fragen näherkommen kann, und dabei nehme ich den Leser auf eine Reise mit – eine Reise, die vom Beginn des Bewusstseins ausgeht und durch alle Aspekte der manifesten Schöpfung und in alle Facetten des bewussten Daseins führt. Ich habe auch Übungen mit eingefügt, die von den Meistern und mir gemeinsam entwickelt wurden und in einfachen Schritten zu tieferem Begreifen führen. Der Leser wird feststellen, dass alles – wirklich alles – ganz einfach ist: das Leben, die Schöpfung und unsere Beziehung zum Ganzen … Man braucht dazu keine mathematischen Formeln und keine Langzeitexperimente. Es ist einfach!
Wahrer Aufstieg bedeutet nicht unbedingt, dass man seinen Körper verlässt oder den Körper auf höhere Wirklichkeitsebenen bringt. Es ist ein Erleuchtungsprozess. Es geht darum, den Kreis zu vollenden und wieder zu sich als einem integralen Bestandteil des Universums zurückzukehren. Es geht um unsere Suche nach unserer Heimat und darum, dass wir auf dieser Suche den Geist in uns selbst und in anderen ehren.
Wenn wir erleuchtet werden, dann werden wir Licht. Ein Teil von uns, der zugleich mit uns erschaffen wurde, wacht allmählich auf und beginnt, sich in Form harmonischer Lichtfrequenzen zu äußern. Unsere Schwingung wird höher und schneller, und unser ganzes Sein wird buchstäblich mehr und mehr zu dem Licht, aus dem wir erschaffen wurden. Wenn wir diesen Vorgang begreifen, können wir als aufsteigende Wesen funktionieren, uns in der dritten Dimension bewegen und höheres Wissen in alle unsere menschlichen Erfahrungen einbringen, in unsere persönlichen Erfahrungen wie auch in die der anderen. (…)

KAPITEL 4: INNERHALB DER HOLOGRAFISCHEN WIRKLICHKEIT ARBEITEN
Nun wissen wir, wie das Universum funktioniert und warum es funktioniert, und wir haben die Pyramidenübungen erfahren und die ersten Schritte außerhalb unserer ortsabhängigen Wirklichkeit getan. Wie wenden wir das jetzt in unserem Alltag an? Schließlich nützt es nichts, eine Menge Informationen zu besitzen, wenn man nicht weiß, was man damit anfangen soll. Wir werden nun erforschen, was geschieht, wenn wir unser Bewusstsein in andere Wirklichkeiten hinaustragen.
Zunächst wollen wir den Vorgang verstehen und an der Erschaffung unserer eigenen Wirklichkeit aktiv teilnehmen – dadurch gewinnen wir unsere Kraft als heile und vollkommene Lichtwesen zurück. Wir werden dann fähig, über die Illusionen hinauszublicken, die in unserer Welt täglich in jeder Minute erschaffen werden. Wir können dann anfangen, uns an das zu erinnern, was wir schon immer gewusst haben – wir hatten nur vergessen, wie man es anzapft.
Im ersten Kapitel haben wir gelernt, wie das Universum aus Partikelchen und Nullzonen aufgebaut ist. Wir haben gelernt, dass alle Ebenen der Wirklichkeit und der Existenz sich davon ableiten. Wie oben, so unten – alles entstand auf dieselbe Weise. Später haben wir gelernt, dass unser Bewusstsein in vielen Wirklichkeiten gleichzeitig existiert. Wie können wir nun mit unseren anderen Aspekten kommunizieren? Wie arbeiten wir als Team mit unseren anderen »Selbsten« zusammen, um unsere Fähigkeiten besser aufeinander abzustimmen und uns zu einem Zustand von Ganzheit und einer einzigen, umfassenden Erfahrung zu entwickeln, statt weiter zersplitterte Wesen zu sein?
Allein dadurch, dass wir uns des Handwerkszeugs aus diesem Kapitel bedienen, können wir schon innerhalb unserer selbst ein ganz neues Umfeld der bewussten Wahrnehmung erschaffen. Später in diesem Kapitel werden wir lernen, außerhalb unseres physischen Körpers zu operieren – auf eine Weise, die nicht nur ungefährlich ist, sondern es uns auch erlaubt, uns unseres physischen, dreidimensionalen selbst gewahr zu bleiben, während wir in anderen Wirklichkeiten lernen und arbeiten. Dies ist unser Gamma-Bewusstsein. Wir werden lernen, uns selbst als viele Facetten zu erleben, sodass wir gleichzeitig in vielen Wirklichkeiten sein und diese auch wahrnehmen können – und wir werden lernen, wie man zugleich Beobachter und aktiv Handelnder sein kann.
Warum sollten wir das wollen? Vor allem, um zu verstehen, dass wir die Wahl haben. Und um zu lernen, wie wir unsere eigenen Wirklichkeiten erschaffen können. Und um zweifelsfrei zu begreifen, dass wir selbst die Meister unserer Existenz sind. Und um die Macht, die wir besitzen, auch zu nutzen und innerhalb unserer selbst, unserer Umgebung und unserer Welt eine größere Wirklichkeit zu erschaffen. Und um uns an die Wahrheit zu erinnern.

KAPITEL 5: DEN SINN UNSERES LEBENS BEGREIFEN
In meiner Privatpraxis ist die meistgestellte Frage: »Was ist der Sinn und Zweck meines Lebens?« Die Antwort ist ganz einfach: Wir erfüllen unseren Daseinszweck in jedem Moment, in dem wir existieren. Jede Interaktion, an der wir beteiligt sind, jedes Umfeld, in dem wir uns befinden, und jedes kleinste bisschen Energie, das wir in dieser Interaktion geben und nehmen, verändert die Welt für immer.
Diese soeben vorangegangene Behauptung klingt vielleicht etwas dramatisch, aber sie ist wahr. In jeder Situation, in der wir uns jemals befinden, tragen wir nicht nur durch unsere Handlungen, Gedanken und Worte, sondern auch energetisch zum Ganzen bei. Die Energie, mit der wir kommunizieren, befindet sich im Austausch mit allem und jedem, mit dem wir es in diesem Moment zu tun haben. Die Energie, die wir austauschen, reist durch die Nullzonen, die sich von vornherein in uns befinden, und kommuniziert mit unseren Partikelchen. Wenn unsere Partikelchen diese neue Information erhalten, gruppieren sie sich neu und schaffen in uns ein neues Umfeld oder eine neue Wirklichkeit. (…)
Wenn wir mit anderen Menschen Energien austauschen und dabei Gefühle weitergeben und annehmen, die wir als unbehaglich empfinden, beispielsweise Wut oder andere negative Emotionen, dann neigen wir dazu, uns möglichst vor diesen Energien zu schützen. Aber sobald sich diese Energien innerhalb unserer Struktur befinden, führt unser Versuch, uns vor ihnen zu schützen, leider lediglich dazu, dass wir sie in unserem Energiefeld einsperren, sodass sich diese Energien letzten Endes verdichten und innerhalb unseres energetischen Körpers zu Blockaden werden (siehe Abb. 17).
Wenn Energie zwischen Menschen ausgetauscht wird, dann wird sie zugleich auch in die Umgebung freigesetzt. Dort hinterlässt die Energie Rückstände, denn sie ist nicht nur in die Nullzonen der Körper gelangt, sondern auch in die Nullzonen der Umgebung, und sie hat das, was wir ausgesandt oder empfangen haben, an den universalen Prozess weitergeleitet. Deshalb fühlen sich manche Orte, die wir besuchen, gut an, während andere eher feindlich und negativ wirken. Während eines früheren Energieaustauschs wurden dort Eindrücke hinterlassen, vielleicht aufgrund irgendeines Ereignisses oder irgendeiner Interaktion zwischen verschiedenen Menschen.
Wir alle erschaffen ununterbrochen Aspekte des universalen Prozesses, und diese verändern das, was das Universum allen anderen Aspekten seiner selbst mitteilt. Allmählich begreifen wir, dass wir keineswegs Individuen sind, deren Existenz sich nur um persönliche Belange dreht. Im Gegenteil: Wir sind wirklich ein Teil aller Dinge, und alle Dinge sind ein Teil von uns! Wir erleben, dass wir aussenden und empfangen, aber zugleich tun wir noch etwas ganz anderes, das mindestens genau so wichtig ist. Wir sind ein Teil des Gleichgewichts innerhalb der universalen Struktur! Unsere Partikelchen und Nullzonen manifestieren sich zwar in uns, aber sie sind trotzdem weiterhin ein einzigartiger Teil der universalen Struktur, denn ihre harmonische Resonanz ist die einzige ihrer Art.
Unsere harmonische Resonanz ist ein Teil der Gesamtheit der universalen Harmonien, und sie hat innerhalb der Struktur ihren ganz konkreten Platz. Wir sind ein interaktiver Teil des lebendigen Universums. Da wir als integraler Teil des Ganzen dienen, ist es offensichtlich, dass wir in jedem einzelnen Augenblick unserer Existenz einem Zweck dienen und einen Sinn haben. Unser Sinn und Zweck ist viel größer als irgendein einzelnes Ereignis. Wir tragen auf jeder Existenzebene zur interaktiven Kommunikation bei.

EXKLUSIV-BEITRAG: DER LICHTKÖRPERPROZESS
Wenn diese spontanen Veränderungen auftreten, finden immer mehr Menschen mit ähnlichen Harmonien zueinander und interagieren miteinander. In einer noch größeren Anzahl von Menschen als bisher erwacht ihre wahre Natur, und diese finden einander ebenfalls. Irgendwann wird es in der ewigen Zeit einen Moment geben, an dem genügend Menschen aufgewacht sind, um eine kritische Masse zu bilden, und dann wird in der Wirklichkeit, in der wir leben, eine spontane Veränderung auftreten. Viele nennen dies einen Dimensionssprung, und diese Bezeichnung ist durchaus korrekt. Aber immer wenn innerhalb einer Welt eine derart gewaltige Veränderung auftritt, ist diese nicht nur dimensional, sondern universal. Die gesamte Schöpfung verändert sich in bestimmter Weise, denn sie reagiert auf die Botschaften, die sie empfangen hat – und so entsteht eine neue Wirklichkeit.
Die Autorin behauptet nicht und glaubt auch nicht, dass 2012 das Ende der Welt bedeutet oder dass die Menschheit dann von der Erde verschwinden wird. Im Gegenteil: Wir stehen kurz vor einem gewaltigen Bewusstseinssprung, der die Wirklichkeit, wie wir sie kennen, verändern wird. Möglicherweise befindet sich die Menschheit auf dem Weg zur Wiedervereinigung mit dem Einen, aus dem wir alle kamen. Möglicherweise entwickeln wir uns auf einen Punkt zu, an dem es in unserer Wahrnehmung und sogar in unserer Existenz selbst eine spontane, vollständige Veränderung geben wird. Warum sollte es auch nicht dazu kommen? Das Ende des Mayakalenders und die Worte unserer frühen Vorfahren bedeuten nicht, dass wir durch Zerstörungen vom Planeten verschwinden müssen. Vielmehr bedeuten sie, dass wir, nämlich das Bewusstsein, innerhalb des lebenden Organismus, der das Eine ist, in eine neue Wirklichkeit eintreten können und dass das Zeitalter der Unwissenheit, in dem wir seit Jahrtausenden gelebt haben, zu Ende gehen wird. Und zwar deshalb, weil wir uns dafür entschieden haben, diesen Sprung zu wagen.
Wie stets hat die Menschheit auch jetzt wieder die Möglichkeit, ihre Richtung frei zu bestimmen und sich dafür zu entscheiden, dass die gesamte Evolution zu diesem Zeitpunkt einen neuen Höhepunkt erreicht. Wir befinden uns an einem kritischen Punkt unseres Seins, das wir so sehr schätzen. Wir können die Veränderungen in unserem Inneren annehmen und uns dafür entscheiden, eine neue und andere Wirklichkeit zu erschaffen, in der jeder von uns als Teil des größeren Ganzen anerkannt wird – oder wir können uns dafür entscheiden, gegen das Erwachen anzukämpfen und brüllend und strampelnd dem Vergessen anheimzufallen. Diese Entscheidung lag schon immer bei uns. Um den kommenden Veränderungen mit Gleichmut zu begegnen, müssen wir acht Punkte beachten, und zwar folgende. (…)

Eine Auswahl der enthaltenen Bilder

PranaröhreAbsichtAxiompunktePyramidenstrukturenBlume des Lebens

Über den Autor:

Meg Blackburn Losey

Dr. Meg, wie Meg Blackburn Losey auch kurz genannt wird, wurde als Heilerin, Rednerin sowie spirituelle Lehrerin bekannt und entwickelte mehrere Heilmethoden. Ihr Newsletter The Online Messages fand auf Anhieb eine große Lesergemeinde. Sie veröffentlicht regelmäßig in esoterischen Zeitschriften und ist ständige Kolumnistin für das Kinetics Magazine. Ihre Arbeit steht in der Tradition großer Weisheitslehrer wie Drunvalo Melchizedek, der über ihr Buch Die geheime Geschichte des Bewusstseins schrieb: »Ein brillanter Ausdruck von Megs eigenen Erfahrungen mit dem Potenzial des menschlichen Bewusstseins. Nur vor diesem Hintergrund kann ein solches Buch Anspruch auf Wahrhaftigkeit erheben. Wenn Sie sich erinnern möchten, finden Sie hier die nötige Unterstützung!«

Ihrem Aufsehen erregenden Erstlingswerk Pyramiden aus Licht über die Kunst der Heilung und Manifestation unserer Wirklichkeit folgten zwei Bücher über neue Kindergenerationen, The Children of Now und The Children of Now – Gespräche mit den Neuen Kindern, die zu internationalen Bestsellern wurden. Gemeinsam mit der deutschen Bestsellerautorin Michaela Merten entstand die CD Inside and Out, eine Fantasiereise für Kinder zur Entfaltung ihrer Begabungen (mit Musik des Grammy Award Gewinners Barry Goldstein). In ihrem neuesten Werk Die geheime Geschichte des Bewusstseins deckt sie auf, wie sich aus der kosmischen Ursubstanz des Lichts unsere Wirklichkeit formt und dieses verborgene Wissen aller alten Kulturen heute wieder zutage tritt und unser Überleben sichert. Die deutschen Ausgaben ihrer Bücher und CD liegen im AMRA Verlag vor.

Seit Jahren ist Dr. Meg auch regelmäßiger Gast bei amerikanischen und internationalen Fernsehsendungen. Sie war als Beraterin für 20/20 News und Good Morning America tätig, die größte tägliche TV-Nachrichtensendung der USA, und moderierte auf der eigenen Webseite die Dr. Meg Show: Conscious Talk for Greater Reality sowie auf der Webseite von Shirley MacLaine die Nachfolgesendung Continuum. Außerdem hält sie Seminare und Workshops auf der ganzen Welt ab und organisiert Gruppenreisen zu heiligen Stätten in Schottland, England, Irland, Peru, Bolivien, Ägypten, Mexiko und Bosnien. Ihre Webseite wird mehr als 500.000 Mal pro Monat aufgerufen.

Dr. Meg bietet auch Online-Beratungen an: E-Mail
Webseite von Meg Blackburn Losey

Bewertungen

von Kai Niewerth Datum hinzugefügt: 23.11.2013: Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

Ganz tolles Buch! Innovativ,informativ,gut geschrieben,spannend. Wie ich schon in der Rezension zu ihrem anderen Buch bemerkte: Dr. Meg hat`s drauf! (-: Hervorragend ist hier die Multidimensionalität (unseres Selbst) dargestellt. P.S...


angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)Seiten:  1 
Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie auch eine Bewertung!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: