Kerstin Simoné

Thoth: Das Kristall-Chakra

Die kosmische Toröffnung der höchsten Energie in dir

AMRA Verlag, 256 Seiten, gebunden, mit Leseband

ISBN: 978-3-954470-08-2

19,95 €

Preis inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Bei Vorbestellungen ist eine Bezahlung per PayPal leider nicht möglich.


Hier geht's zum eBook!


Coverdownload

Thoth, der Schriftgelehrte unter den ägyptischen »Göttern«, auch inkarniert als Hermes Trismegistos, war der Vater der verborgenen Weisheit und Astrologie sowie der Entdecker der Alchemie. Sein aktuelles Buch stellt ein neues Kraftzentrum des Menschen vor, ein sich gerade in uns entwickelndes »Einheitschakra«, das auf dem vorhandenen Chakrasystem aufbaut. Es erhöht die Schwingungsfrequenz des Einzelnen und beschleunigt seinen energetischen Wandel, was zur Vervollkommnung der DNS-Struktur und Stabilisierung der »Merkabah« führen kann, des persönlichen Lichtgefährts. So können wir in Einklang gelangen mit den Frequenzen der neuen Menschheitsära.

Thoth sagt: »Ich schenke euch die Flügel eines wunderschönen Schmetterlings im Winde, der in Leichtigkeit seines Seins          von Blume zu Blume fliegt. Getragen von der Liebe der Sonnenstrahlen in Erwartung eines wundervollen neuen Morgens.«

Thoth führt uns in vollkommener Verbundenheit tiefer an die Entfachung des Kristallchakras, des kosmischen und hochenergetischen Tores heran, welches sodann die höchsten Frequenzen in uns offenbart. Durch die zeitgleiche Verbindung der geistigen Zentren unseres Heimatplaneten, unserer Heimatsonne und der Ur-Zentralsonne findet eine Aktivierung der höchsten Energien in uns statt. Sie verbinden uns vollkommen eigenständig mit den Frequenzen und Informationen der höchsten geistigen Zentren allen Seins. Die Bewusstwerdung über diesen Prozess und die resultierende Schwingungsfrequenz bewirkt eine Öffnung der Membranen zu allen Schwingungskoordinaten innerhalb aller existierenden Energietore.  

Thoth sagt: »Himmel und Erde, Materie und reiner Geist miteinander zu einer vollkommenen bewussten Einheit verbunden.     Hier ist der Schlüssel, und diesen habt ihr in euch gefunden.«

Kerstin Simoné lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Berlin. Schon als kleines Mädchen war sie hellsichtig. Seit 2003, als sie bei einem tragischen Ereignis in Kontakt mit der geistigen Wesenheit Thoth kam, channelt sie seine Botschaften. Sie gibt regelmäßig Seminare und Workshops.

Leseprobe

INHALT
Vorwort
Einleitende Worte von Thoth
1 Das Kristallchakra und sein Wirken
2 Die wahrhaftige Beherrschung der Polaritäten
3 Partnerschaften und ihr Wirken innerhalb der Seelenfrequenz
4 Die wahrhaftige Beherrschung der Schwingungsfrequenz
5 Siegel der Schöpfergötter und ihr Wirken auf die Schwingung
6 Heilung der Polarität und die Pforte der Unsterblichkeit
7 Wahrhaftige Selbstliebe und ihr Wirken auf die Schwingung
8 Transformation des Prinzips des Rhythmus durch Frequenzatmung
9 Die Illusion vom unschönen Körper
10 Das wahrhaftige Meistern des Prinzips des Rhythmus
11 Die Ära des Einssein im Herzen und die Erkenntnis über den wahrhaftigen Frieden
12 Neustrukturierung der Heimatgalaxie
13 Neustrukturierung der Energiezentren im körperlichen Sein
14 Das Setzen des energetischen Fingerabdrucks
15 Die Phase des Umbruchs und des Neubeginns
16 Die Geburt der neuen Menschheitsära
17 Frequenzweihung in die Macht der Sonnentore: »Aktivierung der höchsten geistigen Energie in dir« (Meditation)
18 Das Angleichen der zellularen Ebenen an jene Urfrequenz
Liebevolle Worte zum Schluss
Über die Autorin
Werkverzeichnis

VORWORT
Liebe Leserin, lieber Leser, in tiefer Verbundenheit meines Herzens begrüße ich euch beim Lesen des nunmehr sechsten Buches unseres geliebten Freundes Thoth, welches er mir in Folge übermittelt hat. In den vergangenen Monaten habe ich viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln dürfen. Nicht immer waren sie von Freude erfüllt, und ich bin wahrhaftig immer schneller und öfter in meine Prüfungen geraten, als mir letztlich wirklich lieb war und ist. Die Zeit ist innerhalb ihrer Berechnungen gleich geblieben, aber die Schwingungsfrequenz der darin gefühlten und erlebten Begebenheiten hat sich deutlich beschleunigt, und dadurch hat man oft das Gefühl, von der Zeit »gejagt« zu werden oder dass sie einem einfach »davonläuft«. Auch die häufig gern verdrängten Prüfungen des Lebens nahmen in ihrer Intensität des Ausdrucks zu, und ich konnte zeitweise im Rahmen meines gefühlten unendlichen Ozeans der Spiegelungen und Aufgabenstellungen an mich selbst buchstäblich kein Land mehr erblicken. Oft fühlte ich mich ohnmächtig und hatte das starke Gefühl, das gewünschte Ziel nicht erreichen zu können. War eine Spiegelung geheilt und erkannt, kam schon die nächste, und so ging es schier endlos weiter.
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich selten so intensive, bewusste Wahrnehmungen und Erkenntnisse hatte, wie sie derzeit präsent sind. Auch wenn ich die Hilfestellungen von Thoth in meinem Leben anwende, spüre ich doch, dass die kleinste Disharmonie im Fühlen und Denken die größten Herausforderungen erschafft. Es will derzeit wirklich alles Alte und längst Vergessene ans Licht kommen, da unser wahrhaftiges Selbst, unsere reine Seele bereits weiß, wo sie jetzt genau sein möchte. Ob wir wollen oder nicht, eine Zeit des langen Verdrängens wird es nicht mehr geben. Es kommt unserer Formulierung »Nägel mit Köpfen machen« gleich. Der Ruf unserer Seele wurde erhört, und so werden die daran gebundenen Aufgaben und Prüfungen immer stärker ihre Präsenz zeigen und uns mit Herausforderungen nur so überhäufen. Wann immer ein Gefühl des »Ich habe es geschafft und verstanden« in mir aufkeimte, kam schon leise schleichend die nächste große Prüfung auf mich zu, und diese war verbunden mit einer noch umfassenderen Weitsicht und Veränderung in der bewussten Wahrnehmung.
Ich bin mit Sicherheit unendlich dankbar für all diese Erkenntnisse und Erfahrungen, jedoch durchlebe ich auch Phasen des Erschöpftseins von den Erfordernissen der jetzigen Zeit. Wir sollten unbedingt immer wieder die Klarheit und Reinheit unserer Schwingung erlangen und diese beständig wahren. Wann immer ich bewusst in dieser harmonischen Frequenz dauerhaft weilte, habe ich die schönsten Erfahrungen und Wahrnehmungen gehabt. Ich konnte die neue Welt mit all ihrer Schönheit und ihrer Liebe wahrnehmen und spürte die Vollkommenheit, mit der sie auf unseren Planeten strahlt und die Herzen der Menschen und Tiere erfüllt. Ich konnte dann wirklich nur noch positive Dinge wahrnehmen und hatte das Gefühl zu träumen. Es war aber keine Träumerei, sondern für diese Phasen war meine Schwingungsfrequenz entsprechend der neuen Zeit ausgerichtet. Hier haben materielle Einflüsse, wie sie uns derzeit noch mit all ihren möglichen Schwierigkeiten begegnen, eine vollkommen andere Bedeutung, und somit ist auch die gefühlte Wahrnehmung anders ausgerichtet. Es ist schwer in Worte zu fassen, da es wirklich vollkommen neue Eindrücke und Spiegelungen sind. Man möchte sagen, sie sind unreal, und dennoch sind sie die wahrhaftige reale Welt, in der wir leben sollten und wollen.
Diese Wahrnehmungen sind aber gebunden an ein entsprechend konstantes Energiefeld und ein ausgerichtetes Herzzentrum. Sobald ich hieran die leisesten Zweifel hegte und alte Muster wieder aufkeimen ließ, bin ich in die Schwere der alten Zeit zurückgefallen, und dort erwarteten mich wirklich sehr aufreibende und intensive Prüfungen. Alles Alte und Verdrängte will sich jetzt von uns lösen und heilen, es wird uns keine Zeit mehr gelassen zu verschnaufen, wenn wir dem Ruf unserer Seelenfrequenz folgen und in die neue Ära eintauchen wollen. Alles wird auf feinstofflicher und geistiger Ebene genau auf unser gewünschtes Ziel ausgerichtet, und wir müssen hier wirklich nur die Worte von Thoth innerhalb unseres Lebens zum Einsatz bringen. Wir dürfen sie nicht immer wieder vergessen und in die alten Muster zurückfallen. Wir dürfen nicht immer wieder ins Tal des Jammerns fallen, sondern können allen Hürden und Schwierigkeiten wahrhaftig mit der Frequenz der Freude und Leichtigkeit begegnen. Ich habe es am eigenen Leib ausprobieren dürfen, und es funktioniert tatsächlich. Ich bin ein Mensch, der alles nicht nur liest, sondern es auch in seinem Leben anwenden will. Für mich muss es klar und leicht verständlich sein und vor allem auch innerhalb der Praxis anwendbar. Ich möchte sozusagen meine »Beweise« für die Anwendbarkeit aller Übermittlungen. Für mich müssen sie logisch und umsetzbar sein. Thoth kennt mich darin bereits sehr gut, und ich danke ihm für seine Geduld und Liebe, denn ich bin für ihn bestimmt ein »harter Brocken«, und auch mein rebellisches Wesen stellt hier immer wieder die ein oder andere Hürde für ihn dar. (...)
Es existiert derzeit eine Frequenz, bei der zwei Zeitebenen übereinander liegen. Sie enthalten zwei Möglichkeiten, zwischen denen jeder von uns frei wählen kann. Die alte Welt existiert in der neuen, und ein jeder für sich allein hat darin seine eigene Meisterschaft zu bewahren. Wenn wir die neue Welt erreichen und dauerhaft betreten und erschaffen wollen, so müssen wir die Schwingungsfrequenz ganz deutlich auf die Vision jener Welt, in der wir von jetzt an leben möchten, ausrichten und unbedingt halten! Und dann beginnt die eigentliche Prüfung! Wenn die Welt ringsrum für dich aus den Fugen gerät, halte stets weiterhin deine Schwingungsfrequenz. Richte dein Augenmerk auf die positiven Dinge und tue für dich und alles Lebendige nur das Beste. Lebe im Jetzt, schau nach vorn und nicht zurück. Es ist eine »schwimmende« Zeitfrequenz, und es ist eine Prüfung für uns alle, jetzt mit dieser reinen Herzensschwingung die neue Erde mitzuerschaffen und zu betreten. Sie schwingt bereits in der hohen Frequenz, und sie lädt uns alle ein, eine bessere Welt in Frieden, Liebe und Fülle zu leben. Genau darin liegt die größte Prüfung für uns alle, die sich eben eine solche Erde als ihr Zuhause ersehnen: sich nicht ablenken zu lassen und nicht immer wieder in die negative Schwingung der Parallel-Erde der alten Welt abzugleiten. Daran scheitern viele, aber es ist wichtig für uns alle, zu erkennen, dass es in der jetzigen Schwingungsfrequenz tatsächlich ganz einfach ist. Es wird Zeit, den Schmerz loszulassen und in die andere Richtung zu schauen. Verbunden mit einer konsequenten Schwingungsfrequenz setzt ihr in der neuen Welt den energetischen Fingerabdruck mit all eurer Kraft der Herzfrequenz – und haltet sie dann auch! (...)

EINLEITENDE WORTE VON THOTH
(...) Es werden immer wieder von einigen Menschen nur jene Weisheiten angenommen, die bequem und passend für die jeweiligen Begebenheiten sind, und die anderen unbequemen Wahrheiten werden einfach ausgeblendet und überlesen, oder es wird sich darüber beschwert, dass ich meine Worte mit einem erhobenen Zeigefinger verkünde, und sie üben Kritik über meine Wahl der Darstellung. Wisset, es gibt nur den einen klaren Weg, diese Wahrheit auszusprechen, und auch wenn sie von dem einen oder anderen als störend empfunden wird, so bitte ich hier doch zu erkennen, dass es keinen anderen Weg gibt, sie zu verkünden. Es gilt, hier nun keine wertvolle Zeit mehr durch wohlwollende und abschweifende Worte zu verschwenden! Wollt ihr bleibende Resultate, so ist es in der Tat auf den Punkt zu bringen! Wollt ihr euer Ziel erreichen, so wird kein Weg umhin führen, diese Tatsache der Wahrheit für euch anzuerkennen, auch wenn sie innerhalb eures Urteils nicht als »angemessen« beurteilt wird! Sie wird verdrängt und einfach nicht zur Kenntnis genommen. Daher werde ich im Laufe meiner Übermittlungen nochmals versuchen, die Prinzipien in ihrer Ganzheit und der Auswirkung auf euer Sosein zu erklären, und es wäre wundervoll, würden jene Worte euer Herz in vollkommener Liebe erreichen und euch mit bleibender Weisheit erfüllen! (...)
Viele Menschen sehnen sich aus der Tiefe ihrer Seelenfrequenz nach einem langen Leben und nach der Jugend ihres körperlichen Gefährts. Dies ist der Ruf und das »Erinnermich« eurer Seele, doch könnt ihr die Wahrheit in der gleichzeitigen Anwendung der kosmischen Gesetze für euch nicht wirklich umsetzen, da ihr diese immer wieder nur halbherzig oder gar nicht zur gelebten Erkenntnis und Anwendung geleitet. Die Suche auf eurer Ebene des Seins scheint sich uferlos zu gestalten, und die Varianten der möglichen Versuche sind scheinbar grenzenlos, dabei wird euch jener Pfad nur sehr schwerlich euer Ziel erreichen lassen, wenn ihr euch der Einfachheit und Klarheit nicht bewusst seid. Es existieren bereits viele Schriften und Anwendungsweisen, welche euch bei eurem Weg der Bewusstwerdung zur Meisterschaft behilflich sein können, doch werden diese in ihrem Sinn und Zweck nur teilweise richtig interpretiert oder gar angewandt. Die Menschen neigen oft dazu, wichtige Aspekte und Unbequemes unbeachtet zu lassen, oder diese einfach entweder zu überlesen oder auch zu überhören. Die Übermittlungen selbst sind nicht immer vollkommen und geben häufig nur einen Teil der Wahrheit und Weisheit wieder. Es fehlt die Vollkommenheit innerhalb der gelebten Erkenntnis sowie der oftmals nur zum Eigennutz oder einseitig ausgerichteten Anwendung der Weisheiten.
Es werden meist lediglich jene Bereiche, die am leichtesten umzusetzen sind, praktiziert. Doch wisset, geliebte Menschen, die Prüfungen, welche euch innerhalb der Materie umgeben und denen ihr tagtäglich begegnet, sind solcher Art, dass sie euch zur vollkommenen Meisterschaft des reinen Herzens und Wissens geleiten. Fast immer sind sie im steten Urteilen und Bewerten zu finden, denn auch im kleinsten Winkel eures Seins wollen jene Energie und jenes wahrhaftige Wissen geheilt und gemeistert sein. Hierin offenbart sich die größte aller Weisheiten und der reinste Schlüssel der Pforten der Weisheit. Erst durch das tatsächlich angewandte Wissen können sich die weiteren Stufen öffnen. Wenn ich euch sage, dass viele wundervolle, strahlende und herzensgute Menschen doch weiterhin den Wertigkeitsszenarien in ihrem Leben erliegen und dadurch den wahren Sinn und Zweck ihrer Inkarnation nicht erkennen und meistern können, so ist dies eine Tatsache und frei von jedem Anschein eines Urteils über euch. Ich liebe euch aus den Tiefen meines Seins, und es ist meine Aufgabe, euch jene Dinge aufzuzeigen. Ich kann und darf euch nur geleiten, aber ausführen und jenes Wissen innerhalb eurer gelebten Realität umsetzen, dies, geliebte Menschen, müsst ihr wahrlich allein für euch meistern. Ihr werdet oftmals in eurem Leben feststellen, dass, obgleich ihr euch auf einer »sehr hohen Stufe« der Erkenntnis befindet, ihr dennoch einem gefühlten Punkt des Scheiterns gegenübersteht.
Gerade jetzt, zu jener Ära der Menschheit, da sich zeitgleich zwei Präsenzen der Welten auf eurer geliebten Erde offenbaren, steht ihr vor der größten Prüfung eurer Zeit. Ihr seid die Begründer der neuen Welt und müsst in jener Frequenz euren energetischen Fingerabdruck setzen, damit ihr ein bewusster Teil dieser Ära werdet. Gleichermaßen wird aber durch das immer wieder gespiegelte Resonanzfeld der alten Welt euer Können auf die Probe gestellt und erfordert solcherart größte Achtsamkeit. Da den meisten Menschen dieser Zustand keinesfalls bewusst ist und sie nicht wissen, wie sie dadurch einen bleibenden und unverwechselbaren »Anker« in der neuen Frequenzstruktur der Erde setzen können, breiten sich derzeit unter anderem auch große Orientierungslosigkeit und das Gefühl, nicht mehr wirklich dazuzugehören, im eurem Wahrnehmungsfeld aus. Es kann geschehen, dass dies einer Achterbahnfahrt gleichkommt und zeitweilig auch einem Schweben im Raum des Nichts. Wisset, dass jene scheinbare und doch reale Spiegelung keinesfalls ohne Sinn und Zweck in eurem Hier und Jetzt präsent ist. Ihr solltet wahrlich erlernen, sie zu lieben statt zu verdrängen, denn darin offenbart sich die Meisterschaft der wahrhaftigen Beherrschung der Geisteskräfte sowie der kosmischen Gesetzmäßigkeiten. Ohne diese vollkommene Anwendung jenes Wissens und seine letztliche Umsetzung ist nach wie vor stets und ständig die Spiegelung des Scheiterns vorprogrammiert.
So viele Muster und Verhaltensweisen sind tief in euch gefestigt, und sie zu erlösen bedarf es einer wahrhaften Änderung eurer alten Einstellungen. All jene Dinge erzeugen Schwingungsfelder, welche gleichsam mit dem materiellen Außen in Resonanz gehen und sich immer und immer wieder erneut spiegeln müssen. Sie sind Teil eures Lebens, und solange ihr euer tatsächliches Zutun nicht erkennt oder euch immer wieder in seichte und wohltuende Botschaften flüchtet, welche eurem Verstande schmeicheln, wird euch die tief in euch verborgene Ursache all jener äußeren ungeliebten Umstände immer und immer wieder umgeben. Ich könnte in meinen Übermittlungen auch Botschaften über das Zusammenspiel innerhalb eurer partnerschaftlichen Beziehungen offenbaren, doch würde euch dies abermals von der Wichtigkeit der Prüfung an euch selbst ablenken, und deshalb möchte ich euer Augenmerk auf die Arbeit an und mit euch selbst richten! Ich werde später in einem anderen Zusammenhang noch eine kurze Ausführung über Partnerschaften und ihr Wirken innerhalb der Seelenfrequenz übermitteln, jedoch lenkt auch diese ihre Priorität auf das Verstehen von euch selbst und der damit verbundenen Resonanzfelder.
Erkennt in meinen Worten die Möglichkeit, euch wahrlich in allen Bereichen eures Seins mit der bedingungslosen und allumfassenden Liebe zu durchfluten. Jene Liebe ist keinesfalls polar, sie ist rein und vollkommen. Sie ist vollkommen wertfrei und durchtränkt von der höchsten Liebesfrequenz, welche keinem anderen Wesen jemals bewusst Schaden zufügen könnte, auch wenn sie nur indirekt durch Weitergabe der Verantwortung an andere ihre Wirkung ausübt. Dies sollte euer höchstes Bestreben innerhalb eurer Meisterschaft sein: jene höchste Liebesfrequenz innerhalb eures gesamten Seins zu erreichen. Dies ist das höchste Ziel eurer Reise der allumfassenden Erkenntnis, und dies ist der Schlüssel zur Pforte der Freiheit eurer Seelen und für die gelebte Erkenntnis zum ewigen Sein innerhalb eures körperlichen Gefährts, um jene Dimensionen der Materie und Dichte zu meistern. (...)

DAS KRISTALLCHAKRA UND SEIN WIRKEN
(...) Das Zentrum jener alles bewegenden, beeinflussenden und antreibenden Kraft liegt allerdings im Innern einer jeden Wesenheit, eines jeden lebendigen Ausdrucks der Schöpfung. Jenes Zentrum ist der »Motor«, der alles innerhalb der gespiegelten Räume und Realitäten erschafft. Er ist mit all seinen Sinnen und Funktionen für die Koordination innerhalb des Ausdrucks der Schöpfungen verantwortlich. Hierin werden Spiegelungen geboren und auch, je nach innerer Einstellung, wieder vergehen. Wie aber könnt ihr euch nun jenes Schwingungsfeld, jenes euch umfassende Muster denken, und wie sieht es aus? Wie ist die genaue Struktur des Kristallchakras, und wie könnt ihr euch das ganze Ausmaß jenes Energiefeldes vorstellen?
Wenn ihr euer Chakrasystem betrachtet, so beinhaltet es unter anderem Energiezentren, welche euch mit der Materie, und auch jene, welche euch gleichsam mit den höheren Sphären des Seins verbinden. Jedes Energiefeld hat seinen tiefen Sinn und Zweck sowie seine jeweilige Funktion innerhalb des jeweiligen Schwingungszustandes. Es gibt hierzu bereits viele wundervolle Werke und Schriften, welche diese Funktionalitäten genauer und detaillierter beschreiben, und ich möchte aus diesem Grunde jene Beschreibungen auslassen, da diese sich keinesfalls auf das Energiefeld konzentrieren, auf welches ich euch ausrichten möchte. Ich möchte all eure Aufmerksamkeit auf jenes zu erweckende Zentrum in euch lenken, damit ihr hierfür ein neues Bewusstsein entwickeln könnt. Die bisherige energetische Ausrichtung eurer Energiezentren ist den Strukturen der alten Welt angepasst, und was ihr nunmehr erreichen solltet, ist jenes Chakrasystem auf die Frequenzen der neuen Welt auszurichten. Zeitgleich vollzieht sich durch jene Neuausrichtung vollkommen eigenständig die Reaktivierung eurer DNS-Struktur sowie der Vollkommenheit eurer zellularen Codes. Obendrein entfacht sich bei gewissenhafter Aktivierung und als wohltuende »Nebenwirkung« euer Lichtgefährt, eure Merkabah, welche sodann dauerhaft gehalten werden kann. Ich möchte jedoch vermeiden, dass ihr euch wiederum zu sehr auf jenes Lichtgefährt konzentriert, was eine Art »Verkrampfung« und Begrenzung im Geiste mit sich bringen kann, und daher sei euch an dieser Stelle geraten, keinesfalls Visualisierungen im Geiste vorzunehmen, sondern einfach nur die Gefühle mit all euren Sinnen wahrzunehmen und fließen zu lassen. Ihr würdet jenen Fluss nur wieder begrenzen, und dies versuche ich hier zu vermeiden. Bleibt einfach offen und fühlt euch unendlich groß und werdet leicht, alles andere ist in der Tat ein sich vollkommen eigenständig vollziehender Prozess. Lasst es einfach geschehen, wisst um jene Anwesenheit in euch, und alles andere wird im Fluss eurer Bewusstheit und eures reinen und liebenden Herzzentrums von ganz allein in Bewegung und Ausdehnung gebracht.
Durch jene Aktivierung werdet ihr auch an das kristalline Energiezentrum im Herzen eures Heimatplaneten angekoppelt sowie an die Frequenz der Quelle allen Seins. Ihr werdet euch eures wahrhaftigen Selbst vollkommen bewusst, und dies heilt euer Frequenzfeld. Es findet eine Kalibrierung und energetische Synchronisation statt. Ihr lebt innerhalb einer Illusion von unendlich vielen Wahrnehmungen und Spiegelungen und fühlt euch eher als Opfer jener Materie. Durch jenen entscheidenden Schritt in und durch euch kann sich jenes Muster transformieren. Wisset, ihr seid in der Tat das Verbindungsmodul zwischen »Himmel und Erde«. Hierin liegt eine ganz wichtige Aussage, denn der Sinn und Zweck aller Prüfungen liegt darin, Meister über die Materie zu werden. In den nachfolgenden Kapiteln werde ich euch ganz gezielt auf die Heilung und Transformation der scheinbaren »Gegensätze« vorbereiten und darauf, wie ihr darin zu vollkommener Meisterschaft gelangt. Wendet jenes Wissen an und bedenkt, wie im Kleinen so auch im Großen und umgekehrt. Wenn ihr euer Bewusstsein weit öffnet, dann könnt ihr erkennen, dass sich die kleinen Welten mit den großen in einem identischen Gleichnis spiegeln. Ihr könnt alle Antworten in jener Wahrnehmung finden. Ihr könnt die Antwort auf das Universum und seine Strukturen ganz klar und deutlich finden, wenn ihr euch euer eigenes, euch innewohnendes Universum betrachtet. Alles ist miteinander verbunden und schwingt wie strahlend schöne Kristalle an einer niemals endenden Kette aus Licht durch die Weiten des gesamten Alles, erfüllt von dem Strahlen der Geistespräsenzen, welche alles Leben steuern und lenken. Gleichsam steuert auch ihr durch euer geistiges Zentrum alles, was euch umgibt, sei es im feinstofflichen oder im grobstofflichen Sein. All jene Präsenzen werden angetrieben durch die Kraft der kristallinen Zentren, der Blumen des Lebens.
Ihr tragt jenes Zentrum ebenfalls in euch, welches gleichsam auch hier sein Wirken offenbart. Doch muss dieses strahlende Zentrum in euch erst aktiviert und in Einklang gebracht werden mit allem, was ist. Erst jene Vollkommenheit innerhalb der Bewusstwerdung in euch kann und wird jenes vollkommene Strahlen entfachen. Es ist dies der entscheidende und zündende Funke in euch, welcher die Frequenzen der höchsten Energien zu erreichen vermag. Ihr tragt wahrlich jenen kostbaren Schlüssel der höchsten Energie und des damit verbundenen kosmischen Tores in euch! Sobald ihr die vollkommene Liebe zu allem, was ist, lebt, die Heilung und Transformation der scheinbaren Gegensätze erkennt und als oberste Priorität euch eures Selbst vollkommen bewusst seid und die uneingeschränkte Liebe euch selbst gegenüber lebt, wird sich hierdurch Großartiges und unermesslich Schönes offenbaren!
Kehren wir jetzt aber noch einmal zur Beschaffenheit des Kristallchakras zurück. Die damit verbundene Form durchdringt alle Ebenen des Seins, sie ist in allem Lebendigen zu finden. Jedes Atom, jedes Lebewesen, jede Pflanze, die Planeten und Sonnen, kurzum, alles Lebendige der Schöpfung trägt jenes Ursprungsmuster in sich. Stellt es euch einfach vor: Es ist ein Energiefeld, welches sein Zentrum genau in der Mitte offenbart. So lange ihr die alten Strukturen, die alten Chakras, die alten damit verbundenen Muster für euch nach wie vor anwendet, bleibt ihr wahrlich in der alten Schwingung, da ihr diese Energiezentren immer wieder neu aktiviert. Könnt ihr meinen Worten Verständnis schenken? Ich bitte euch darum, euch von den alten Mustern zu lösen, damit ihr Neues zulassen könnt und sich die neuen Frequenzen innerhalb eures Lebens und in eurem Energiefeld entfalten und festigen können.
Wenn ihr immer wieder an den alten Mustern festhaltet, werdet ihr keinen Fortschritt erfahren, denn dann beschäftigt ihr euch immer wieder damit, alte Energiezentren erneut zu aktivieren. Um Missverständnisse an dieser Stelle zu vermeiden, weise ich nochmals darauf hin, dass die »alten Chakras« nach wie vor präsent sein werden. Sie werden durch die Aktivierung des Kristallchakras nicht einfach verschwinden, vielmehr werden sie in EINKLANG mit den Frequenzen der neuen Menschheitsära gebracht. Sie werden miteinander verbunden, und jene energetische Einheit in euch, welche das Grobstoffliche mit dem Feinstofflichen vereint, offenbart sodann die Präsenz des Kristallchakras, eures neu ausgerichteten Herzzentrums. Das Kristallchakra umfasst die Chakras von eurem Wurzelchakra beginnend hinauf bis zu eurem Kehlkopfchakra und bringt diese zu einer vollkommenen Einheit. Das heißt, als Erstes müsst ihr all jene Chakras zu einer vollkommenen Einheit in euch entfachen, diese klären und reinigen. Die einzelnen und klärenden Schritte hin zum Kristallchakra habe ich euch bereits ansatzweise übermittelt. Ich möchte sie hier noch weiter vertiefen, damit ihr sie wahrlich weise und wissend anwenden könnt. (...)

Über den Autor:

Kerstin Simoné

Kerstin Simoné lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Berlin. Durch ein tragisches Ereignis im Jahr 2003 kam sie mit Thoth in Kontakt. Seitdem steht sie in enger und vertrauter Verbindung mit dieser Wesenheit, dem Schriftgelehrten der Götter, der im alten Ägypten lebte zu Zeiten, als das heutige Menschengeschlecht noch in seinen Anfängen stand. Thoth steht ihr als Lehrer und Freund zur Seite, und durch sie übermittelt er immer neue Botschaften für die Menschheit, die sein Medium in ihren Büchern und Seminaren der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt.

Schon als kleines Mädchen war Kerstin Simoné hellsichtig und hellfühlig. Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt sie sich mit spirituellen Themen sowie der Welt der Mystik und des Übersinnlichen. Über viele Jahre hat sie intensive Channelausbildungen erhalten, die sie auf ihre Arbeit vorbereitet haben. Doch hat sie im Laufe der Zeit eine ganz eigene Technik entwickelt, durch die sie mit Thoth und den geistigen Welten in Kontakt tritt.

Kerstin Simoné ist per E-Mail und über ihre Webseite erreichbar.

Bewertungen

von Hanno Kirschke Datum hinzugefügt: 31.07.2013: Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

das \"sahne-häubchen\" auf die im vorfeld erschienenenen botschaften von thoth und ganz gewiss im zusammenhang mit a l l e n anderen botschaften und meditationen, die uns systematisch auf die neue zeit energetisch einstimmen, wirklich fühlb...


angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)Seiten:  1 
Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie auch eine Bewertung!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: